Bruch schnell geheilt:-)
Veröffentlicht am 14.09.2016
Gefällt Mir Button
18 Personen gefällt diese Erfolgsgeschichte

Thomas Schenk

Jahrgang 1968
cm groß 187
Startgewicht: 83 kg
Gewicht heute: 83 kg
Aktivitäten: laufen, Rad fahren
 

Meine Erfolgsgeschichte

Am 30.07.2016 gab es im Rahmen eines Jungesellenabschieds ein Pearlballspiel. Macht echt Spaß solange alles gut geht.
Bei diesem Spiel zog ich mir durch einen Sturz einen Bruch im hinteren Volkmanndreieck vom rechten Sprungelenk zu.
In der Unfallklinik konnte kein Bruch diagnostiziert werden. Klar wurde es wenige Tage später nach dem Besuch eines Orthophädiespezialisten der auch zahlreiche Bundesligasportler betreut und welcher mich unmittelbar zum MRT überwies.
Dr. Andreas Heinzinger hier aus Berlin hatte den richtigen Riecher. Es war ein glatter Bruch vorhanden.
Allerdings hatten die Bänder und Sehnen sehr gut gehalten:-). Die Muskulatur war durch viel Lauf- und Radtraining sehr stabil.
Da ich bereits seit Jahren Herrn Dr. Strunz sehr aufmerksam zuhöre, nehme ich schon seit Jahren regelmäßig Eiweiß und Mineralstoffe zu mir.
Nach 2 Wochen wurde geröngt. Der Bruch war glatt zusammengewachsen. Nach 3 Wochen war gehen ohne Gehilfen und Stiefel möglich.
Nach 4 Wochen war es absolut in Ordnung einen 30m hohen Turm (Treppen) zu besteigen. Aktuell ist eine Dauerbelastung von 50 Minuten joggen absolut möglich.
Viele halten mich für abnormal, da sie es nicht glauben können.
Doch ich weiß, dass ich gerade heute Morgen wieder 50 Minuten laufen und danach 13 Km Fahrrad fahren war.
Ich bin davon überzeugt, dass auf Grund der Empfehlungen von Dr. Strunz welche von mir umgesetzt wurden mein Körper seinen Job topp erledigen konnte:-).
 

Fakten und Informationen zu mir

Sport und Bewegung

Nach Möglichkeit gehe ich jeden Morgen 1-1,5h laufen und in der Woche anschließend 13km per Fahrrad zur Arbeit. Abends dann auch wieder per Fahrrad zurück nach Hause. Wenn Treppen vorhanden sind, werden diese logischerweise benutzt. Für kurze Wege geht es zu Fuß.

Ernährung

Nach dem aufstehen ein Glas warmes Wasser. Nach dem Laufen ein Eiweißshake, Obst, ein gekochtes Ei sowie diverse Mineralien/Vitamine (Aminosäuren, Eisen,Magnesium, Kalium, Selen, Zink, Vitamin C, Vitamin D, Vitamin E). Möglichst kein Schweinefleisch sondern eher Rind, Lamm. Im Laufe des Tages Vitamineraldrink und viel Wasser, Obst, Eiweißshake. Abends Obst, Magnesium und Eiweißshake.

Nahrunsergänzungsmittel

Eiweiß, Carnitin, VitaMineral. Einfach um mich wohl zu fühlen und Mangel auszugleichen / vorzubeugen.

Lieblings-Lebensmittel

Ein saftiges Rinderfilet english gebraten, gekochte Eier und Eiweißshakes

Ziele

Am 07.03.2017 den Baikalmarathon laufen:-).

Tipps

Ruhe und Geduld. Lasst Euch nicht von Miesepetern die Laune verderben:-).