Eiweiss gegen Sehnenprobleme
Veröffentlicht am 30.05.2016
Gefällt Mir Button
36 Personen gefällt diese Erfolgsgeschichte

Thomas

 

Meine Erfolgsgeschichte

Ich habe mal wieder den sinnvollen Einsatz von Eiweiss erlebt, in diesem Fall gegen Probleme mit den Sehnen und der Muskulatur:

Seit über 2 Jahren habe ich einen so genannten Golferellenbogen an beiden Armen. Eine Reduzierung des Trainings auf 1x pro Woche, von Übungen an denen die Ellenbogen beteiligt sind, brachte zwar eine Besserung des Problems, aber kein Ausheilen. Auch eine zwei wöchige Pausierung brachte kein besseres Ergebnis.

Seit kurzem gesellte sich noch ein Muskelschmerzen, von der Schulter ausgehend hinzu.

Das Aminogramm ergab einen tiefen Stand von Glycin und einen unter den Referenzwerten liegenden Wert von Hydroxyprolin.

Daraufhin probierte ich die Einnahme von Collagen-Hydrolysat: Reich an Glycin und Hydroxyprolin. Genau die Aminozusammensetzung, die der Körper zur Herstellung von Collagen benötigt. Dosiert habe ich morgens und Abends jeweils 10g des Pulvers.

Der Erfolg verblüfft mich! Nach nicht einmal einer Woche Einnahme, war der Golferellenbogen verschwunden! Der Muskelschmerzen der Schulter wurde deutlich schwächer und der Bewegungsradius des Armes ist mittlerweile deutlich größer geworden, Tendenz besser werdend. Ich vermute, in ca. einer weiteren Woche, dürft sich auch dieses Problem erledigt haben.
Auch hier wieder die Bestätigung der Wichtigkeit von Aminosäuren!




Lesen Sie hier die Forensbeiträge zur Erfolgsgeschichte.
 

Fakten und Informationen zu mir

Sport und Bewegung

Golf

Nahrunsergänzungsmittel

Collagen-Hydrolysat: Reich an Glycin und Hydroxyprolin. Morgens und Abends jeweils 10g des Pulvers.

Ziele

Nach nicht einmal einer Woche Einnahme, war der Golferellenbogen verschwunden!