*** Nur 4 Tage geschafft ***

  Sie haben  Lesezeichen
Thema *** Nur 4 Tage geschafft ***

9 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Marcus K.
Beiträge: 46
Angemeldet am: 31.03.2006
Veröffentlicht am: 10.05.2006

an Sandra Acht: 4 Tage ist doch recht gut. Ich habe es auch nur 5 Tage durchgehalten. Die drei Monate Intervalldiät habe ich dann ebenfalls nicht gemacht (vielleicht hätte ich das tun sollen). Auf jeden Fall habe ich angefangen mich entsprechend der Strunz-Philosphie zu enähren dazu 3 x 1 Stunde Ausdauertraining je Woche (jeweils 30Min Fahrrad kombiniert mit 30 Min Laufen) und habe innerhalb eines Jahres ca. 20 kg abgenommen. Also keine Sorge, das wird schon :-) an Samme Regine: je höher der Kakaoanteil desto mehr Chrom ist enthalten; aber das weisst du ja schon :-) Paranüsse steht im Strunzbuch,Honig... In einer Hausarbeit habe ich noch folgendes gefunden: u.a. Shrimps, Hühnerfleisch, Schrotmehl, Schellfisch und Leber (also Inerreien) ohne Gewähr!, für Magnesium wirst du in die Apotheke gehen müssen; um Phosphat habe ich mir nie Gedanken gemacht. Vielleicht machst du es wie der Strunz: grünes Gemüse + eine gute Hünersuppe. (da wär ja dann auch Chrom drinn). uff. Das mit dem ganzen Tag Obst essen sollte lt. Strunz erst dann gelten wenn der Körper nach ca 3 Monaten (nach Intervalldiät) selbst richtig justiert ist. (er weiss dann was er benötigt). Generell geht es jedoch darum dem Körper möglichst viel Vitalstoffe zuzuführen. Dies geht natürlich mit Gemüse (Brokolli,Spinat,Sellerie,rote Bete,Karotte,Petersilie) weitaus besser im Verhältnis zum zugeführten Zucker als mit Obst. Generell ist da schon was drann, weil Zucker (auch wenn es Fruchtzucker) ein Körper der noch nicht Richtung Fettstoffwechsel trainiert ist, leichter aus dem Gleichgewicht gerät (Insulinschwankungen) als ein Trainierter. Ich würde es so machen: kombiniere bei Rohkost Obst (Apfel passt fast zu allem) mit Gemüse: also: saurer Apfel + Sellerie saurer Apfel + Zwiebel Grapefruit Rucola mit Apfel Brennessel mit Tomate Rhabarbar mit Honig mehr weiss ich momentan auch nicht also einfach probieren. Die Banane ist ok; das Eiweiss und das Training kompensieren den etwas höhren GLYX. letzten Endes geht es nämlich auch darum, das man nett zu sich selbst ist und nicht fanatisch eine Diät verfolgt und dadurch Lebensfreude einbüsst; dann kann man nämlich die Unzulänglichkeiten anderer auch besser nachsehen :-) Gruss Marcus

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Regina S.
Beiträge: 14
Angemeldet am: 17.04.2006
Veröffentlicht am: 21.04.2006

Hallo an Alle ! Bin noch recht neu hier im Forum und stelle fest, dass hier recht deftig diskutiert wird ! Ich habe das Strunz-Diätbuch vor Ostern gelesen und bin nun seit 4 Tagen eine Fatburnerin ohne Gewichtsabnahme ! Fühle mich aber sehr gut (mein Körper hat sich verändert) und bin sehr motiviert. Was habt ihr Männer für Erfahrungen bei Eurer Diät gemacht im Zusammenhang mit der Familie ? Seit Ihr Singles ? Habt Ihr Kinder ? Ich habe an die Profis unter Euch noch ein paar Fragen: 1) Eisen bekomme ich gedeckt, aber Phoshat, Magnesium und Chrom nicht. Kann mir auch keine Mineralstoffpackung für 30 Euro leisten ! Was nehmt Ihr ? 2) Ich "nasche" 70 % Schoki (Glyx niedrig), ist das ok ? Und wie sieht es mit der Banane im Shake aus, ist sehr lecker (Glyx etwas höher) ? 3) Etwas verwirrt bin ich über die Ausage, die ich hier irgendwo im Forum gelesen habe, dass man nur morgens Obst essen bzw. trinken soll. Lt.Strunz soll man den ganzen Tag Obst essen und mit Shaken. Ich handel nach Strunz. Grüße aus Hamburg Regina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Kai Wilhelm T.
Beiträge: 216
Angemeldet am: 29.04.2002
Veröffentlicht am: 14.04.2006

Tut mir leid, aber ich finde es echt seltsam und nervig, daß in letzter Zeit so viele Leute hier im Forum über Mißerfolge jammern, die offensichtlich nicht mal 3 Minuten über ein Gesamtkonzept nachgedacht haben. Dazu gibts noch jede Menge Leute, die kein einziges Strunzbuch gelesen haben und dann mit Fragen kommen wie: "Kann man auch ohne Sport abnehmen und weiter Cola trinken und Schokolade essen, wenn man das Eiweißpulver nimmt.." Strunz sagt: "DIÄT kommt vom Wortursprung her aus dem griechischen und bedeutet LEBENSEINSTELLUNG!!!" Wenn das nicht nachvollzogen werden kann, dann hat es echt keinen Sinn. Wer den schnellen Kick sucht, sollte irgendwas anderes machen, meinetwegen Entwässerungspillen schlucken und sich selbst belügen. Aber wenn ich nicht mal in der Lage bin, die ersten 2% ernsthaft anzugehen (Ernährung und Zeit für den SEHR überschaubaren Zeitraum von 10 Tagen zu planen), dann werden die restlichen 98% ganz sicher auch nichts. Erfolge sind immer Langzeiterfolge! Wer meint, er müsse nicht mindestens 5mal die Woche Ausdauersport treiben und sehr diszipliniert leben, der wird auch nichts erreichen. Insofern habe ich überhaupt kein Verständnis für Leute, die nicht mal 10 Tage lang dem Hirn die Kontrolle über ihren Magen geben können.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Juergen G.
Beiträge: 5
Angemeldet am: 26.03.2006
Veröffentlicht am: 13.04.2006

ameda , du solltest hier nicht anfangen im forum dich überzubewerten. der 'Kai Tell' hat durchaus recht, und ich teile seine meinung. und wenn ich sehe, wie du auf beiträge von anderen forumsmitgliedern hier antwortest, die wirklich sehr gute beiträge mit inhalt schreiben (pete gusar), und zwar alles gute ratschläge von Dr. Strunz in seinen büchern, dann würde ich dir empfehlen selbst mal inhaltlich mehr zu schreiben und nicht so emotionell. dies ist ein Dr. Strunz forum hier, und seine ratschläge für eine gewichtsabnahme sollte man annehmen, und nicht wie du, von sich weisen als theoretischen kram. j.g.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Amedea S.
Beiträge: 30
Angemeldet am: 22.09.2005
Veröffentlicht am: 12.04.2006

Na toll, Dein Rat ist ja echt aufbauend! Ist Dir noch nie etwas "in die Hose gegangen"? Dann ist das ja schön für Dich! Oder bist Du wirklich der Meinung, bei einem ersten Misserfolg oder Fehler solle man die ganze Sache gleich vergessen? Zeugt nicht gerade von Durchhaltewillen, denn Fehler machen wir alle! Auf jeden Fall finde ich, dieses Forum sei dazu da, unter Gleichgesinnten Unterstützung und Tips auszutauschen und nicht dazu, jemandem, der einen Misserfolg erlebt hat, noch eins auf den Deckel zu geben!! AS

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Kai Wilhelm T.
Beiträge: 216
Angemeldet am: 29.04.2002
Veröffentlicht am: 12.04.2006

Naja, mein Mitleid hält sich echt in Grenzen. War es so schwer, bei einer 10-Tage Diät die Grundnahrung (sprich Eiweißpulver) für 10 Tage zu organisieren? Wenns daran schon scheitert, dann vergiß es.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Amedea S.
Beiträge: 30
Angemeldet am: 22.09.2005
Veröffentlicht am: 11.04.2006

Kopf hoch, Sandra, so etwas ist nicht tragisch und ist mir auch schon passiert. Ich finde es auch schwierig, mich nur von Obst und Gemüse zu ernähren, und kann Dich sehr gut verstehen. Ich denke, Du brauchst jetzt keine theoretischen Abhandlungen über Diäten. Versuch's doch einfach wieder, wenn Du Dich gerade so motiviert fühlst - z.B. nach einer festmahlintensiven Osterzeit? Das wichtigste ist, sich nicht zu stressen, sondern die Sache locker anzugehen. Wenn es einen oder zwei Anläufe braucht, bis Du tatsächlich 7 oder sogar 10 Tage machst, ist das doch vollkommen OK. Und schliesslich: 4 Tage sind nicht nichts, sondern immerhin 4 Tage, die Du schon durchgehalten hast! Ich wünsche Dir viel Glück! Amedea

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Pete G.
Beiträge: 25
Angemeldet am: 29.03.2006
Veröffentlicht am: 10.04.2006

Hallo Sandra , Eine Diät zu unterbrechen, indem man zwischendurch 'nascht' kann nicht gut sein. Denn Dein grösster Feind ist das Insulin, welches Deine Fettzellen blockiert, und zwar solange, wie sich noch Insulin in den Blutbahnen befindet.Das heisst Dein Insulinspiegel ist dann noch erhöht und Du kannst nicht abnehmen. Du darfst während Deiner Diät einfach keine 'schnellen Kohlenhydrate' essen. Um den Insulinspiegel niedrig zu halten, damit die Fettzellen für die Fettverbrennung nicht mehr blockiert sind musst Du 'langsame Kohlenhydrate' essen, z. Bsp. Fisch + Gemüse = 0 Insulin. Ausserdem kaufe Dir in der Apotheke 'Chrom' 100mg täglich. Chrom entlastet die Bauchspeicheldrüse und ist der grösste Feind vom Insulin. Die meisten Menschen, die dick sind, die haben Chrommangel. Bei Deiner Diät nur morgens 'Kohlenhydrate' essen, aber nicht mittags und vor allen Dingen nicht abends. Auch darauf achten, dass Du die Grundbedingungen einer Fettverbrennung erfüllst: Du musst täglich Phosphat + Eisen + Magnesium genügend aufnehmen, damit die Fettverbrennung überhaupt richtig starten kann. Sind diese Voraussetzungen erst einmal gegeben, und Du nimmst dazu täglich Dein Strunz Eiweisspulver, dann sollte es keine Schwierigkeiten geben (4 mal täglich 30 gr). Dazu noch ein leichtes Laufprogramm und viel Wasser täglich trinken. Gruss Pete

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sandra A.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 09.04.2006
Veröffentlicht am: 09.04.2006

Hallo, das " Vital-Fatburning Programm " hat bei mir leider nur 4 Tage gedauert. Einerseits weil mir mein Eiweißpulver Sonntags ausgegangen ist, andererseits weil ich mich unheimlich nach ner Currywurst oder Pommes gesehnt habe :-( oder einfach nach etwas anderem als immer nur Obst, Gemüse, Obst, Gemüse. Ich habe es nicht geschafft, dieses Programm 7-10 Tage durchzuziehen, und bin nun ziemlich fertig. Grüsse Sandra

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

9 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen