β-Nicotinamide Mononucleotide

6 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Roland R.
Beiträge: 21
Angemeldet am : 07.12.2010
Veröffentlicht am : 19.01.2020
 

Hey Elfi,

Danke, die Message ist angekommen ;-)  Ich probiere halt immer ganz gerne vielversprechende Supplements aus. Ansonsten bin ich schon auf einem guten Weg.  Intervallfasten mach ich seit einiger Zeit und ich habe immer schon viel Sport ( aktuell 4 x die Woche joggen + 2 x die Woche in die Muckibude ) gemacht.  Hatte nie Gewichtsprobleme.

Was die Ernärung angeht, da könnte ich mit Sicherheit einiges besser machen.

liebe Grüße      Roland

 

Veröffentlicht von : Elfi P.
Beiträge: 25
Angemeldet am : 07.06.2019
Veröffentlicht am : 19.01.2020
 

Hallo Roland, ich habe eine Zeit lang Erfahrungen mit einem Produkt von LE gesammelt. Es enthält NMN und Resveratrol. Jedoch in geringen Konzentrationen. Um auf Sinclairs Werte zu kommen, müsstest du 4 Kapseln täglich nehmen. Bei 45 Euro für 30 Stück nicht ganz preiswert. 

Einen Effekt habe ich tatsächlich auch erst ab 2-3 Kapseln bemerkt - ich war wacher, konzentrierter, hatte eben mehr Energie. Du erreichst diese Effekte aber auch anders. Glycin zum Beispiel verhilft mir zu einem wahren Sauerstoffboost - beim Laufen zu schnelleren Zeiten, verzögerter Ermüdung und bei der Kopfarbeit zu mehr Konzentration. 

Neben den hochpreisigen und für Normalbürger eher nicht umsetzbaren Ratschlägen gibt Sinclair doch auch ganz einfach umsetzbare Tipps. Wie oben bereits erwähnt erzielst du mit Kalorienrestriktion (oder IF), mit Sport und artgerechter Ernährung die gleichen Effekte.

Eine Wunder-Pille einzuwerfen bei Western  Lifestyle und auf ein längeres Leben zu hoffen, wird auch hier nicht funktionieren. 

Das LEBEN gibt's nur als Gesamtpaket.

Liebe Grüße, 

Elfi 

Veröffentlicht von : Roland R.
Beiträge: 21
Angemeldet am : 07.12.2010
Veröffentlicht am : 18.01.2020
 

Soweit ich weiss praktiziert Prof. David Sinclair  

selbst auch konsequent Intervallfasten.  Er macht

auch noch ein paar andere Dinge auf die nicht jeder

unbedingt Lust hat,  z.B. regelmäßig Eisbäder nehmen wink

 

 

Veröffentlicht von : Robert K.
Beiträge: 2729
Angemeldet am : 14.01.2017
Veröffentlicht am : 18.01.2020
 

Ich finde es allgemein ziemlich abenteuerlich, Medikamente (mit Nebenwirkungen!!!) zu nehmen, um ggf. ein paar Tage älter zu werden. Nahrungsergänzung ist total logisch und nachvollziehbar; außerdem sind das Substanzen, die der Körper braucht.

Aber warum nehmen diese Leute Metformin? Weil das AMPK auslöst! Äh Hallo, noch jemand zu Hause bei all den Titeln?

Wieso bitte nicht einfach 16h fasten? Oder wegen mir auch mal 24h fasten? Dann läuft AMPK ohne Ende...

Also so manchmal frage ich mich echt: Haben die sie eigentlich noch alle aufm Zaun oder sind die so weltfremd in ihrem Büro in Harvard, dass die keinen geraden Gedanken mehr spinnen können?

Ich nehme doch nicht freiwillig ein Medikament...selbst wenn ich es mir verschreiben könnte..wenn ich das gleiche Ergebnis auch durch fasten erreichen kann. Weiß man! Wobei 16h fasten noch nicht mal anstrengend ist...sondern total einfach. Ich esse einfach um 14.00 Uhr eine große Mahlzeit und dann wieder den nächsten Morgen mit Frühstück.

Oder? ...zudem ist Metformin nicht gerade gesund für die Mitochondrien. Aber in dem Interview haben die ja auch diskutiert, alle 10 Jahre einmal mit Doxy die Mitos abzuballern...kann man auch nur mit dem Kopf schütteln...

VG,

Robert

Veröffentlicht von : Jan J.
Beiträge: 52
Angemeldet am : 12.02.2018
Veröffentlicht am : 18.01.2020
 

wenn du ein bisschen googelst, siehst du, dass Sinclair die gepriesene Substanz selbst vermarktet

"Lässt sich also auch der menschliche Alterungsprozess verzögern, wenn man alternden Zellen zu mehr NAD+ und damit zu mehr PARP1-Aktivität verhilft?

Veröffentlicht von : Roland R.
Beiträge: 21
Angemeldet am : 07.12.2010
Veröffentlicht am : 18.01.2020
 

Hallo zusammen,

mein Sohn hat mir zu Weihnachten das Buch "das Ende des Alterns" geschenkt.

Hab's fast durch und finde es extrem lesenswert.   Der Autor Professor David Sinclair

nimmt  selber einige Substanzen zu sich um dem Alterungsprozess entgegen

zu wirken.    Sehr vielversprechend ist  wohl   NMN  ( β-Nicotinamide Mononucleotide ).

Hat jemand damit schon Erfahrungen gesammelt ?  Ist leider sehr teuer . 

 

Viele Grüße

Roland 

6 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen