..und immer wieder..die Pfunde

  Sie haben  Lesezeichen
Thema ..und immer wieder..die Pfunde

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhold B.
Beiträge: 59
Angemeldet am: 21.05.2003
Veröffentlicht am: 29.09.2006

Liebe Leser aus 2005! Habe ein Jahr später mit metabolic balance doch endlich dauerhaft, aber in beachtlichen 14 Tagen rund 10 kh runter und es geht mir saugut. Wer will mehr wissen ?? Reinhold

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Amedea S.
Beiträge: 30
Angemeldet am: 22.09.2005
Veröffentlicht am: 01.11.2005

Hallo Reinhold, falls Du auch nach so langer wieder einmal in dieses Forum schaust: wie Franz finde ich, die gesundheitllichen Aspekte sollten an erster Stelle stehen. Und die sind ja beachtlich. Letzthin habe ich z.B. in einem Artikel über die Grippe gelesen, dass Bewegung an frischer Luft und Wechselduschen das Immunsystem stärken - das kann ich aus eigener Erfahrung nur bestätigen! Und auch sonst, das Laufen tut einfach gut! Die Stimmung ist für den Tag gerettet, und schon deshalb lohnt es sich! Geniess es doch einfach und freue Dich, dass Du die nötige Disziplin seit 25 Jahren aufbringst! In Sachen abnehmen will es auch bei mir nicht so recht klappen. Ich habe für mich persönlich nun folgende Lösung gefunden: ich gönne mir einmal im Jahr eine Verwöhhn-Wellness-Woche mit gesund und wenig essen (Entschlackung). Da nehme ich dann jeweils die 3-4 kg ab, die ich meiner Meinung nach zuviel habe (bin 164 cm/60 kg). Durch das tägliche Laufen wird das Zunehmen so starkt verzögert, dass es etwa ein Jahr dauert, bis ich meine 3-4 kg wieder habe, und dann fange ich von vorne an. Vielleicht kannst Du für Dich auch irgend so ein System finden? Gruss, Amedea

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Dirk S.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 03.02.2004
Veröffentlicht am: 25.07.2005

Hallo, ausserdem gibt es doch nichts schöneres als bei so einem "Sauwetter" zu joggen. Und danach die Belohnung. Eine heisse Dusche. :-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Franz H.
Beiträge: 9
Angemeldet am: 16.05.2005
Veröffentlicht am: 19.07.2005

Hallo, hast Du schon einmal das Buch vom Strunz gelesen mit dem Titel "FROHMEDIZIN" würde ich Dir dringenst dazu empfehlen,nicht das Veringern des Gewichtes soll an erster Stelle stehen sondern die Gesundheit. Gruß Franz

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhold B.
Beiträge: 59
Angemeldet am: 21.05.2003
Veröffentlicht am: 24.06.2005

Hallo Sports-Freunde! Abgesehen von meinen 1,90m, an die zu "Fress-Phasen" immer wieder ordentlich Kilos hinwachsen (Streß,Unsich-erheit) habe ich über 25 Jahre das Laufen lieben gelernt und nie aufgehört. Dennoch fühlte ich mich mit meinen mittlerweile 102 kg nie richtig schlank und fit..! Dazu kommt, dass ich infolge einer Aneurysma-Blutung seit geraumer Zeit ein zusätzlich Appetit-anregendes Antidepressivum nehme. Werde ich erst richtig schlank, wenn ich schon gestorben bin??? (Besonders traurig stets die leidige Zunahme im "Schmuddel-Winter", im Sommer infolge Tageslänge viel mehr Bewegung möglich) Wer versteht mich und/oder kann helfen ?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen