2 1/2 Monate - ein voller Erfolg

  Sie haben  Lesezeichen
Thema 2 1/2 Monate - ein voller Erfolg

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Andrea P.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 04.05.2012
Veröffentlicht am: 09.06.2012

Hallo Rosi, nach dem ich morgens eine halbe Stunde auf dem Laufband gewesen bin gibt es einen Shake mit 2 EL Eiweißpulver. Danach mache ich mich auf den Weg zur Arbeit, dort dann erst mal eine halbe Stunde und dann gehts ran ans Werk ;-)). Gegen 12 Uhr mache ich dann Mittag, das besteht aus einer Schüssel Quark mit mit Früchten, Leinsamen und Nüssen sowie einem EL Honig. Gegen 16.30 Uhr trinke ich dann in der Regel nochmal einen Shake und gegen 19 Uhr wird bei uns warm gegessen, das sieht dann ganz unterschiedlich aus, irgendeine Form von Salat oder Gemüse, etwas Fleischiges ist auch immer dabei und Kartoffeln, Reis oder Nudeln gibt es auch, aber nicht täglich. Ich halte mich da auch dann an die Regel, die Kohlenhydrate zum Schluss zu essen, seit dem sind sie wesentlich reduzierter. Mein geliebtes Glas Bier zum Essen habe ich gegen ein gelegentliches alkoholfreies Bier eingetauscht oder selten auch mal ein Glas Wein. Zum Naschen gibt es dann abends eine Portion Pistazien. Zurzeit mache ich gerade eine Woche Urlaub und auch jetzt gibt die Waage keine Steigerung an, da ich immer dafür sorge, dass ich mich genügend bewege, wenn ich mal ordentlich geschlampert habe. Was mich aber eimn meisten dabei fasziniert, es fällt mir überhaupt nicht schwer, ich merke eher, wenn ich keine oder zu wenig Bewegung habe, fehlt mir was. Gruß Andrea

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ruza V.
Beiträge: 11
Angemeldet am: 03.02.2009
Veröffentlicht am: 05.06.2012

Hallo Andrea, herzlichen Glückwunsch! Das ist doch toll - man bekommt schon beim Lesen von Deinem Bericht Motivation und gute Laune. Magst vielleicht etwas mehr über Deine Ernährung schreiben, wie sah Dein Frühstück, Mittagessen und Abendessen konkret aus? Wieviel Eiweiß hast Du ca. konsumiert etc. Das wäre nett, vielen Dank und weiterhin gute Erfolge! Gruß, Rosi

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andrea P.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 04.05.2012
Veröffentlicht am: 03.06.2012

Mal wieder ein hallo, mir geht es nach wie vor blendend, der Sport gehört jeden Tag fest zum Programm und ich habe mittlerweile ein Gewicht von 58 kg erreicht und häre täglich nur "boooh, toll", die Proportionen meines Körpers haben sich total verändert und ich glaube, ich habe mich nie so schlank gefühlt wie jetzt, auch nicht als ich vor Jahren mal noch 10 kg weniger hatte..... das schönste: mein Mann ist seit gestern auch bei der Sache und möchte gerne 15 kg abnehmen, ich hoffe, er hat den gleichen Erfolg und vor allem die gleiche Freude dabei. Gruß Andrea

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christiane B.
Beiträge: 109
Angemeldet am: 14.12.2011
Veröffentlicht am: 07.05.2012

Hallo Andrea, herzlichen Glückwunsch zu diesem super Ergebnis! Ich habe mich selbst in Deinem Bericht einige Male wiederfinden können. Ich stehe auch immer um 5:30 Uhr auf und werde deshalb von allen für verrückt gehalten. Aber auch ich bin ein Morgenmensch und genieße die Energie nach dem morgendlichen Ausdauertraining. Mach weiter so und berichte ganz ausfürhlich. Ich würde alles für ein Vorher-Nachherfoto von Dir geben! Das muss ja ein riesen Unterschied sein! Lg Christiane

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andrea P.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 04.05.2012
Veröffentlicht am: 04.05.2012

Hallo zusammen, jetzt will ich auch mal kurz berichten wie es mir seit 2 1/2 Strunzmonaten geht..... Im Februar bin ich mit 74,6 kg und einer Größe von knapp 160 cm angefangen zu strunzen auf die Empfehlung einer Kollegin hin. 14 Tage habe ich jegliche Kohlehydrate gestrichen, gleichzeitig bin ich angefangen zu walken und ca. 3x wöchentlich zu schwimmen. Mittlerweile habe ich ein Gewicht von 60 kg, fühle mich super fit und das allerschönste, ich habe nicht einen Tag das Gefühl gehabt eine Diät zu machen. Sport gehört mittlerweile täglich zum Programm, das heißt 5.30 Uhr aufstehen, eine halbe Stunde aufs Laufband, anschließend einen Eiweiß-Shake und dann flitze ich zur Arbeit. Dort habe ich das absolute Glück, das hauseigene Schwimmbad nutzen zu können und schwimme dort 3-4x wöchentlich eine halbe Stunde. Nach Möglichkeit gehe ich 2x wöchentlich noch mit einer Freundin walken. Am Anfang haben mich alle für verrückt gehalten, gerade weil ich zu so einer unchristlichen Zeit starte, aber ich bin ein Morgenmensch und mir fällt es überhaupt nicht schwer es so durchzuziehen. Im Gegenteil, ich bin tagsüber total fit und habe auch mittags keinen Tiefpunkt. Mittags esse ich Quark, Buttermilch oder Frischkäse mit Obst und Nüssen oder auch mal deftig mit Schnittlauch und Tomaten oder ähnliches. Nachmittags trinke ich dann einen Shake und Abends koche ich dann für meine Familie, viel Gemüse, Salat, Fleisch und auch ohne schlechtes Gewissen mal Kohlenhydrate in irgendeiner Form. Für den süßen Zahn gibt es abends mal eine Handvoll Nüsse oder als besonderes Highlight auch mal ein Eis. Wenn ich mal einen Tag ganz alleine bin, lege ich auch mal wieder einen reinen Shaketag ein und am Wochenende darf es auch ruhig mal ein Vollkornbrot oder -brötchen mit Frischkäse und leckerem Schinken sein. Ein großer Krug mit Wasser und Zitronenscheiben steht den ganzen Tag bereit und seit dem trinke ich auch ausreichend, was ich sonst gerne mal vergesseen habe. Demnächst werde ich mal bei meiner Ärztin eine Blutuntersuchung machen lassen, mal schauen, was dabei rauskommt. Mein Körpergefühl sagt, es geht mir top, ich habe mich ewig nicht so fit und leistungsbereit gefühlt. ich kann nur sagen, strunzen macht Spaß ;-)) leieb Grüße Andrea PS: wenn mir danach ist, trinke ich auch schon mal ein alkoholfreies Weizenbier oder einen trockenen Weißwein ;-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen