30 Minuten oder mehr?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema 30 Minuten oder mehr?

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Michael K.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 23.12.2003
Veröffentlicht am: 15.01.2004

Hallo, Vielen Dank für Eure Antworten. Habe mittlerweile offensichtlich meinen richtigen Puls gefunden (auch ohne Laktattest) und innerhalb kurzer Zeit schon 2kg abgenommen. Habe auch die Antwort auf meine (Zeit-)Frage selbst gefunden: Eine Mutter holt ihrem Kind ja auch nicht nach 30min. das Spelzeug ab. Also bis dann.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Werner M.
Beiträge: 2
Angemeldet am: 03.01.2004
Veröffentlicht am: 03.01.2004

Wenn du seit 2 Jahren läufst und nicht abnimmst, dann isst du zuviel !!! Ich lebe seit knapp 4 Jahren nach der Strunz Methode - leider nicht ständig - aber immer wieder einige Wochen oder Monate. Ich war völliger Anti - Sportler, bin aber inzwischen 3 Marathons gelaufen, zur Zeit trainiere ich für den Wien Marathon im Mai. Da ich momentan zu schwer bin, lebe ich seit 7 Wochen nach der Strunz Methode und habe 6 kg abgenommen, obwohl ich natürlich die Weihnachtsgans n i c h t ausgelassenhabe und auch den Jahreswechsel intensiv gefeiert habe (auch mit zu viel Essen und Alkohol), aber wenn man das nur einmal macht, schlägt sich das nicht in Gewicht nieder. Mein Motto ist so ungefähr: 6 Tage gesund leben, einen Tag mit Festessen etc. Dazu natürlich 40 bis 50 km laufen, langlaufen oder Radfahren wöchentlich. Also, nicht zu viel essen (mehr als 1500 kcal täglich sollten es nicht sein) und regelmässig laufen, dann klappts ! Tschüss und alles Gute Werner

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: detlef w.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 10.08.2003
Veröffentlicht am: 02.01.2004

Hallo und alles Gute im neuen Jahr. - Bin seit ca. 3/4 Jahr (wieder) Läufer. Nach Dr. Strunz mit Pulsuhr. Habe ca. 7 Kg abgenommen. Was mir aber wichtiger ist, kann nach anfänglich 30 min nun auch 3/2 Stunden ohne Probleme laufen. - Habe bisher keinen Laktat-Test gemacht und fühle mich tzrotzdem gut. - Übrigens ist der Tip mit der Gelantine gut. Habe keine Knieprobleme mehr. Weiterhin viel Erfolg. Anfangs ist durchhalten Trumpf, später nur noch Freude am laufen. Detlef

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: André Q.
Beiträge: 12
Angemeldet am: 01.01.2004
Veröffentlicht am: 01.01.2004

Ich denke es ist egal wenn man länger läuft, es geht ja nach Strunz nur darum zusätzliche Kalorien zu verbrennen und zwar Fett, dass müsste ja bei niedrigem Puls funktionieren. Ich laufe selbst auch selbst erst seit ca. 14 Tage nach dem Strunz-Buch, komme eigentlich sehr gut klar, aber von Gewichtsreduzierung kann ich noch nicht wirklich sprechen, ich denke das ist noch zu kurz. Das Thema interessiert mich auch unheimlich, da ich öfters morgens laufe und am Abend am Cross-Trainer noch paar Kalorien verbrenne. Könnte ich mir dann nämlich ja auch sparen. Bis dann

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michael K.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 23.12.2003
Veröffentlicht am: 23.12.2003

Hallo, ich bin neu hier. Ich (34 J./ 174 cm, 85 kg) laufe seit ca. 2 Jahren mehr oder weniger regelmäßig (jeweils ca. 50-60 Minuten). Ich fühlte ich mich auch jedesmal nach dem Laufen gut, nahm aber nicht ab. Bin durch Empfehlung eines Arbeitskollegen auf Dr. Strunz gestoßen, habe mir nun das Buch 'Leichtlauf-Programm' besorgt und dieses zu 3/4 gelesen. Ich laufe seitdem (seit 6 Tagen - 5 Läufe) sehr viel langsamer als zuvor. Das klappt eigentlich ganz gut, obwohl ich noch ein wenig Probleme habe, einen niedrigen Puls zu halten, aber ich denke, das gibt sich im Laufe der Zeit. Dr. Strunz schreibt, man soll jeden Tag 30 Minuten laufen. Ich möchte aber gerne weiterhin ca. 50 bis 60 Minuten laufen. Kann mir jemand sagen, ob dies dem Programm entgegen wirkt oder ob dies egal ist?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen