Achtsamkeit beim Laufen

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Achtsamkeit beim Laufen

2 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Martina M.
Beiträge: 184
Angemeldet am: 18.03.2010
Veröffentlicht am: 24.07.2014

Hallo Marianne, deinen Beitrag habe ich jetzt erst entdeckt. Mein alter PC hatte seinen Dienst quittiert und mich fast ins Abseits gebracht... Ich laufe auch früh morgens und genieße genau wie du die Natur, am liebsten im Wald. Zur Zeit muss ich die Strecke ein bisschen abkürzen, weil am Wegrand so viele unwiderstehliche Himbeeren locken und mich immer wieder zu Pausen verleiten. Fuchs, Hasen und Rehe sehe ich oft, aber bei Wildschweinen ist wohl Vorsicht geboten. Vielleicht kannst du froh sein, dass die Mutter der Frischlinge dich nicht gesehen hat! Muntere Grüße von Martina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marianne R.
Beiträge: 54
Angemeldet am: 23.07.2002
Veröffentlicht am: 14.06.2014

Ich genieße es zur Zeit sehr beim Laufen entspannt durch den Wald zu traben. Ich erfreue mich dann immer der ganzen Gerüche, Geräusche (mal ist es das Rascheln, immer begleitet von ganz viel Vogelgezwitscher)aber auch der vielen Formen und Farben. Manchmal halte ich an, wenn mich ein Baum sehr anspricht und nehme Kontakt zu ihm auf, spüre seine Energie, was meist sehr viel ist und genieße das. Ich freue mich über jeden Kuckuck der mich grüßt oder über den Specht, der seit Jahren oft an der gleichen Stelle hämmert. Vor kurzer Zeit habe ich eine Rotte Frischlinge gesehen, ich hab mich gefreut wie eine Scheekönigin. Ich bin jedes Mal von Herzen dankbar, dies alles erleben, erspüren zu dürfen. Und dieses Gefühl der Dankbarkeit noch dazu, da schwebe ich wie auf Wolke sieben durch den Wald. Dieses Gefühl ist unbeschreiblich. Probierts aus und berichtet! Ich bin gespannt. Liebe Grüße Marianne

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

2 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen