Akne bzw.starke Entzündungen

17 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Andrea W.
Beiträge: 38
Angemeldet am: 06.09.2017
Veröffentlicht am: 19.09.2017
 

Bei Akne kenne ich Vitamin B 5 Pantothensäure - täglich mind. 1.000 mg. Es gibt Menschen, die benötigen sogar mehr (bis zu 10 g). Kenne ich aus den USA. Ist ein echter Hype. Da macht niemand mehr was mit salben oder ähnliches. B5 heißt da das Zauberwort.


Es hat so gut wie keine Nebenwirkungen, man sollte aber bedenken, dass man ein B-Vitamin nie alleine isoliert nehmen sollte sondern dann zusätzlich noch ein B-Komplex dazu.

Veröffentlicht von: Stefanie B.
Beiträge: 14
Angemeldet am: 02.06.2017
Veröffentlicht am: 19.09.2017
 

Hier etwas interessantes zu der Zink Wirkung bei Akne: https://www.inutro.com/zink

"Obwohl zahlreiche Studien dem Zink eine Wirkung bei Akne bescheinigen, ist das Ausmaß der Wirkung in der wissenschaftlichen Literatur umstritten. In der Regel scheint die Akne eher auf orales, als auf lokal angewendetes Zink anzusprechen. In den meisten Studien wurde eine hohe bis sehr hohe Dosis von 45-140 mg täglich für 12 Wochen angewendet, teilweise erzielte die Behandlung ähnliche Erfolge wie jene mit Antibiotika. Die Wahl eines gut bioverfügbaren Präparats scheint ein wichtiger Faktor für den Behandlungserfolg zu sein. Sprechen Sie das Vorgehen mit ihrem Arzt ab, da eine so hohe Zinkdosis in den toxischen Bereich kommt und die Einnahme von 1-2 mg Kupfer täglich erforderlich macht."

 

Veröffentlicht von: Heiko
Beiträge: 182
Angemeldet am: 23.11.2016
Veröffentlicht am: 15.09.2017
 

Versuch es mal mit Vitamin A (10.000IU täglich), Omega 3 (testen, zwischen 3 und 10g) und Zink, bis zu 100mg für maximal 4-5 Tage, danach max 50mg.

Petra, du nimmst bis zu 5g???

Veröffentlicht von: Patricia S.
Beiträge: 14
Angemeldet am: 25.06.2010
Veröffentlicht am: 13.09.2017
 

Also wenn ich schlechte Haut habe, erhöhe ich Zink. Aber ordentlich, bis zu 5 g täglich. Nach zwei Tagen ist es weg. Alles Liebe Patricia

 

Veröffentlicht von: Anne-Katrin M.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 10.05.2017
Veröffentlicht am: 12.09.2017
 

Ich kenne das Problem leider auch schon lange und ganz weg kriegt man es finde ich nie. Aber es ist schon besser geworden, mir haben diese Tipps hier letztens gut geholfen: http://www.bnew-muenchen.de/pickel-ursachen-und-behandlung/ . Aber ich bin auch am überlegen ob vielleicht eine Mikrodermabrasion oder eine Fruchtsäurepeeling das richtige wäre.

Veröffentlicht von: Jazzy
Beiträge: 46
Angemeldet am: 30.10.2013
Veröffentlicht am: 25.07.2017
 

Hallo ! 

Wie kommst du denn nun damit klar ?

Ich habe auch Probleme mit meiner Haut, vor allem aber macht mir meine trockene Kopfhaut wo ich auch schon immer gucken muss wie ich das pflege.

Im Internet kann man sich einige Methoden suchen. Da findet man auch einiges zur Behandlung mit Akne.

Veröffentlicht von: Agatha B.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 16.07.2017
Veröffentlicht am: 22.07.2017
 

So einfach ist das manchmal eben doch nicht. Such dir einen wirklich guten Dermatologen.

er sollte eine bakteriologische Untersuchung machen können.

bei mir (39 und seit 18 Jahren Akne - jetzt geheilt) kam folgendes raus: Ein Bakterium (das haben wir mit mikrobiellem Waschgel ausgerottet) hat immer die Haarwurzeln bei kleinen Unreinheiten sich entzünden lassen. 

Und um die Neubildung zu verhindern esse ich konsequent NoCarb (bis auf Gemüse und Beeren, also keine Ketose). Keinerlei Stärke, kein Getreide und keine Milchprodukte. Einfach Paleo. 

Da dann natürlich alle Viramine, Mineralstoffe und Omega 3. 

ich kann das Dermatologicum in Hamburg und Prof.Dr.Steinkraus empfehlen.

Viel Erfolg! ❤️

Veröffentlicht von: Amalia M.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 22.07.2017
Veröffentlicht am: 22.07.2017
 

Hast du das Zink als Salbe auf die Wunden aufgetragen. Ich kenne mehrere Leute, die darauf schwören, hängt aber wahrscheinlich auch vom Hauttypen ab. Ich denke die Ernährung spielt auch eine Rolle, verändere es mal ein bisschen und probier ob es was hilft. Nimm zum Beispiel einfach Olivenöl, anstatt ein billiges Sonnenblumenöl. Hab gehört es sollte Wunder wirken. Bin zum Glück mit sehr guter Haut gesegnet. Wünsche dir aber ein gutes Gelingen und eine schnelle heilende Wirkung, bei allem was du probierst.

Veröffentlicht von: franka h.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 19.05.2016
Veröffentlicht am: 07.07.2017
 

ich verwende kein Leinöl, weil ich Lutein in hoher Dosis substituiere und das kontraproduktiv ist. Meine Erfahrung kommt von Ölverkostungen auf Messen. Kann mir nicht vorstellen, dass die da altes, ranziges, schlecht gelagertes Öl anbieten. Wollen ja das Produkt verkaufen.

Aber Geschmäcker sind ja verschieden. Und ich wollte nur auf den Irrtum beim Verteufeln von Rapsöl hinweisen.

Veröffentlicht von: Plebejer
Beiträge: 290
Angemeldet am: 24.06.2014
Veröffentlicht am: 07.07.2017
 

...und wenn Dein Leinöl einen starken Eigengeschmack hat, ist es nicht frisch gepresst, schmeckt bitter und/oder ist ranzig. Es hält sich - ohne chemische Behandlung - in dunkler Flasche max 3 Monate. Frisches Leinöl hat keinen starken Eigengeschmack.

Veröffentlicht von: franka h.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 19.05.2016
Veröffentlicht am: 07.07.2017
 

meines Wissens nach sind die am häufigsten verwendeten Öle mit dem schlechtesten Omega 3/6 Verhältnis

Sonnenblumenöl   1:120

Maiskeinmöl  1:52

 

Im Gegenzug liegt das Verhältnis bei

Olivenöl 1:9

Rapsöl 1:2

Leinöl 4:1 - ist aber nicht erhitzbar und passt nicht zu allen Speisen wegen des starken Eigengeschmacks.

 

Wenn die Akne nur auf die Mundpartie begrenzt ist, dann wäre ein Wechseln der Zahnpaste oder Zahnbürste einen Versuch wert. Ebenso wenn eine Trinkflasche regelmäßig benutzt wird. Und natürlich Lippenstift und Lipbalsam.

Mann mit Bart samt häufigem Küssen ist auch ein gewisses Risikopotenzial ;-)

Links zu O3 O6 Verhältnissen gibts in Netz genügend, z. B www.allesroh.at oder www.dr.barbara-hendel.de

 

 

Veröffentlicht von: uvuveve o.
Beiträge: 13
Angemeldet am: 14.06.2017
Veröffentlicht am: 07.07.2017
 

Plebjer stimme dir voll zu.

Ich würde jedoch NIE Öl zum anbraten verwenden, nur Fett, da kommt eigentlich auch nur Kokosfett in frage.

Öl wird bei erhitzung zersetzt und geht wortwörtlich kaputt und kann deshalb schädlich sein.

Öl in Salaten macht wiederum Sinn wenn man es so möchte, da kann ich plebjer ergänzen, neben raps ist Sonnenblumenöl das schlimmste Öl überhaupt.

Ölivenöl und Leinöl sind gute Alternativen.

Veröffentlicht von: Plebejer
Beiträge: 290
Angemeldet am: 24.06.2014
Veröffentlicht am: 07.07.2017
 

Vermute, dass Dein Omega3 zu Omega 6- Verhältnis in Schieflage geraten ist. Falls Du das "gesunde" Rapsöl konsumierst - es ist mit Om6 total überfrachtet und deshalb in dieser Hinsicht nicht gesund; es fördert die Entzündungen. Besser auf Leinöl umsteigen, hat den höchsten Om3-Anteil. Und Milchprodukte aus der Nicht-Bio-Landwirtschaft sind ebenfalls Om6-überfrachtet, anders bei Milchprodukten von Weidekühen.

Für schöne Haut wurde hier im Forum schon einmal von Cocosöl geschwärmt, innerlich und äußerlich anwendbar. Aber pardon, dass ich das auch noch anspreche: Akne in Deinem Alter ist auch ein Zeichen des Körpers, dass da -nenn es einfach mal "innerlich" - innerlich etwas aus dem Gleichgewicht geraten ist. Schau mal nach innen und frage Dich selbst, was es sein könnte.

Liebe Grüße
Plebejer

Veröffentlicht von: uvuveve o.
Beiträge: 13
Angemeldet am: 14.06.2017
Veröffentlicht am: 06.07.2017
 

Dann trink mindestens drei mal so viel wie du sonst immer trinkst.

Am besten die restlichen 2Liter als Leitungswasser konsumieren.

Ja Omega3 kann ich dir nur empfehlen.

Aber 1Liter Wasser am Tag und dann auch nur Tee, das ist viel zu wenig, so kann dein Körper nicht mal den Stress richtig abbauen und du hast kaum Gehirnleistung, so auf doof gesagt.

Wasser ist das wichtigste und steht erstmal über allem, da du für Funktionserhaltung, zu einer Einheit Energie mindestens eine Einheit Wasser brauchst.

Gruß

Veröffentlicht von: Petra S.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 10.10.2016
Veröffentlicht am: 06.07.2017
 

Danke!!

 

Über Omega 3 werd ich mich erkundigen 

Ich trinke täglich mind 1 Liter Tee ohne Zucker ... esse kein Fast Food, rauche u trinke nicht ... :(

Veröffentlicht von: uvuveve o.
Beiträge: 13
Angemeldet am: 14.06.2017
Veröffentlicht am: 06.07.2017
 

Omega 3 Fette kaufen, gegen die Entzündungen.

Trink mehr Wasser, kauf dir am besten eine 1l Flasche und füll die am Tag bis zu 4 mal und trink sie leer.

Benutz zum anbraten Kokosfett, statt Butter oder Öle.

Minimiere Junk Food.

Gruß

Veröffentlicht von: Petra S.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 10.10.2016
Veröffentlicht am: 06.07.2017
 

Hallo 

 

Vielleicht hat jemand einen Ratschlag für mich

Ich leide :( an meinen Pickel extrem ... nicht nur weil sie extrem schmerzhaft sind ... auch psychisch

Ich bin 32 und eigentlich aus dem Alter raus ...

Vor allem Mundpartie und Kinn sind betroffen.... Wangen und Stirn eigentlich kaum... teilweise sind Pickel auch zystisch 

Ich nehme schon länger Vitamin A ubd Zink ... finde es hat meinem allgemeinen Hautbild geholfen... aber nicht gegen die Entzündungen 

Hat jemand einen Tipp? :(

 

17 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen