"Alle Jahre wieder"

  Sie haben  Lesezeichen
Thema "Alle Jahre wieder"

13 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Sabine T.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 13.04.2008
Veröffentlicht am: 03.03.2010

Hallo Hermann, vielen Dank für die tröstenden Worte, das baut mich wieder ein wenig auf. Habe auch schon erste Erfolge - in 1 1/2 Wochen gute 2 Kilo geschafft, das macht Mut. Nochmals Dank an Alle und liebe Grüße Sabine

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 03.03.2010

Auch bei allen anderen Diätformen kann man nie mehr zunehmen, wenn man sich für immer dran hält. Das ist kein Argument für die Strunz-Diät. Interessant finde ich, dass die Rückfallquote bei Low-Carb genau so hoch ist wie bei allen anderen Diätformen. Schade, dass man das nicht bei den Mäuseversuchen (siehe news von dieser Woche)getestet hat. Die Mäuse hatten schließlich keine Wahl, so wie wir. Wenn ich nur Eiweißpulver und Salat kriegen würde, und nichts anderes essen könnte, weil ich in einen Käfig gesperrt bin. Tja, dann wäre ich so zu Tränen gelangweilt, dass ich vor lauter Depressionen kaum noch Appetit hätte. Darum schlägt die Strunz-Diät bei den Labor-Mäusen wahrscheinlich hervorragend an. Die menschlichen Versuchstiere hingegen haben im Winter Jojo. Dabei sollten sie doch wegen der vielen MAP schweben und euphorisch sein ... LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Hermann B.
Beiträge: 14
Angemeldet am: 08.03.2009
Veröffentlicht am: 01.03.2010

Hi Sabine, ich habs auch im Winter, 5 kg kamen drauf. Jetzt mehr Bewegung und eine Woche Stufe 1, dann gehts wieder. So ist es halt im Winter, für mich jedes Jahr das Gleiche aber nicht schlimm, ich weiß, dass der Frühling kommt und die zusätzlichen Gewichte wieder verschwinden, keine Panik

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sabine T.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 13.04.2008
Veröffentlicht am: 26.02.2010

Hallo an alle, die geantwortet haben! Vielen Dank für die guten Ratschläge, ich werde sie beherzigen. Ich denke, ich muss nur meinen derzeitigen Tiefpunkt überwinden und dann geht es wieder in die Vollen. Sicher weiß ich alles, was zu tun ist, ich hätte nur nicht gedacht, dass jede Sünde so heftig bestraft wird. Ich hatte mich einfach mal für eine Zeit hängen lassen und bekam gleich die Retourkutsche - das ist ganz schön hart und haut einen mental um. Vielleicht versuche ich es wirklich mal mit Selbsthypnose liebe Sandra. Aber sag mal, 33 kg ist wohl ein Druckfehler? Auch das mit dem Krafttraining ist ein guter Tipp, gehst du dazu in die Mucki-Bude liebe Ines oder machst du das zu Hause? Also nochmals vielen Dank und liebe Grüße an Alle Sabine

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sandra C.
Beiträge: 445
Angemeldet am: 08.07.2009
Veröffentlicht am: 24.02.2010

Wenn ich zu wenig Selbsthypnosen mache, merke ich, dass ich gern anfange zu schlunzen. Und das bedeutet, ich esse größere Portionen, als es für mich gut ist. Wenn ich wieder in Selbsthypnose an mir arbeite und auch mir die richtigen Suggestionen geben, klappts gut. Vielleicht solltest Du Dich in Meditation üben? Dann bist Du einfach stabiler in der Ernährungsumstellung und kannst auch leichter dabei bleiben. Denn ich empfinde, dass der sog. Jojo-Effekt eigentlich nur im Kopf sich abspielt. Esse ich wieder wie vorher, werde ich unweigerlich zunehmen. bleibe ich bei der neuerworbenen Ernährung, mit der ich abnahm, werde ich auch schlank bleiben. LG Sandra

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ursula P.
Beiträge: 10
Angemeldet am: 20.01.2010
Veröffentlicht am: 23.02.2010

Hallo, liebe Sabine - also ich versteh das nicht wirklich. Es gibt genügend Alternativen für den Winter, sich zu bewegen. Das einfachste - wenn Du nicht raus willst - wäre ein Stepper - braucht keinen Platz - passt in jedes Wohnzimmer und kann man immer nebenher machen. Beim Telefonieren, beim Fernsehen, usw. die halbe Stunde fürs Minimalprogramm am Tag hat man gleich zusammen und die geht einem nirgends ab. Besser ist natürlich immer im Freien: Wenn der Winter streng ist, ist die Natur ja auch wunderbar - langlaufen, winterwandern, schilaufen, Schneeschuhwandern, rodeln, usw. Eine Frage noch: Hast Du aber dann beim Essen dann nicht auch "gesündigt"? Wenn man sich an die "strunzschen" Regeln hält nimmt man normal nix mehr zu ...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 23.02.2010

Hallo Sabine; der JoJo wird immer da sein, wenn du deine Ernährung und deinen Tagesablauf nicht umstellst.... So hart kann kein Winter sein. wies geht--das weisst du doch... Also---mach`s--und gut ist`s Auf geht`s!! Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 23.02.2010

Hallo Wolfgang, Jojoige Grüße hast du vergessen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ina Z.
Beiträge: 45
Angemeldet am: 17.06.2009
Veröffentlicht am: 23.02.2010

Hallo Sabine, ein Tipp: wenn du Krafttraining machst, nimmst du mehr ab als beim Laufen. 2 x die Woche jeweils 1 Std. reicht. Bloß in der Zeit musst du dich anstrengen und schwitzen, reines Streicheln der Geräte bringt nichts.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sandra C.
Beiträge: 445
Angemeldet am: 08.07.2009
Veröffentlicht am: 23.02.2010

Hallo! Von meinem Ausgangsgewicht bin ich Gott sei Dank weit entfernt (33 kg). Aber auch ich habe über den langen Winter ca. 3 Kilo zugelegt. Und die will ich weg haben. Ich bin seit gestern mit Stufe 1 angefangen u. hoffe, mein Körper macht dieses Mal mit. Im Herbst nahm ich nach fast einer Woche Stufe 1 kein Gramm ab. Bzw. ich nahm am ersten Tag 1.5 Kilo ab um es am nächsten Tage wieder drauf zu haben. Und mein Körper hielt verbissen alles fest. Da ich aber immer 2 x im Jahr Fastentage einlege, nehme ich Stufe 1 dazu. es ist auch bei mir z.Zt. schwer mit dem Walken. Ich gehe wohl 4-5 Mal am Tage mit meinem Hund raus, aber marschieren kann ich nicht. Es ist glatt und uneben zu laufen. Manchmal fast nicht möglich. So ist eine Runde immer nur ca. 20 Minuten lang. Eine Runde von den 5en versuche ich immer länger auszudehnen. Wenigsten 45 Minuten. Das brauche ich und mein Floh sowieso. Der hat unglaublich viel überschüssige Energie. Freu mich schon wieder darauf, irgendwann in diesem Jahr, mit dem Rad zu fahren. Fehlt mir richtig. Lass uns durchhalten. :) LG Sandra

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christina D.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 20.01.2008
Veröffentlicht am: 23.02.2010

Hallo Sabine, so ähnlich mit den Gewichtsschwankungen ist es bei mir auch! Ich bin eigentlich überzeugt von der Strunzernährung, aber nach 2 Tagen kriege ich die Shakes fast nicht mehr runter. Das einzige Pulver, was mir nicht im Halse stecken bleibt ist das relativ neutrale Vanille, obwohl ich mir wünschen würde, dass es ein ganz neutrales geben sollte. Na - jedenfalls hat jede Diät - auch die Strunz-Diät einen Jojo-Effekt, wenn man sie als vorübergehende Ernährungsphase ansieht. Ich versuche auch schon länger, mal jemand zu finden, der mit mir strunzt, aber bin noch nicht fündig geworden. Vielleicht findet sich ja hier jemand in der Nähe von Freising/Obb. Also Sabine - ich habe seit Aschermittwoch erstmal auf Süssigkeiten verzichtet (fällt mir aber sowieso nicht so schwer) und werde mich jetzt langsam herantasten, die KH-Zufuhr zu reduzieren. Joggen und Walken war ich am Wochenende auch schon. Nehme mir erstmal 4 - 5 Kilo bis Ostern vor. Bisher habe ich mir die Ziele immer zu hoch gesteckt und die Geduld verloren. Jetzt gehe ich es mal einbisschen anders an. Wir bleiben in Kontakt..... Geh's nicht so streng an und geh' nur einmal in der Woche auf die Waage - wenn überhaupt. Das ist auch so ein Unding: jeden Tag auf die Waage steigen und dann frustriert sein. Wozu? Lg Christina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Wolfgang B.
Beiträge: 819
Angemeldet am: 09.12.2008
Veröffentlicht am: 22.02.2010

Jo mich, halt durch. mfg

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sabine T.
Beiträge: 6
Angemeldet am: 13.04.2008
Veröffentlicht am: 20.02.2010

Hallo, ich habe vor zwei Jahren mit dem Strunzeln begonnen, ganz für mich allein, da ich keinen Gleichgesinnten in meiner näheren Umgebung kenne. Ich hatte auch große Erfolge. Ich konnte im ersten Jahr mein Gewicht um 10 kg reduzieren, nahm jedoch über Winter gute 5 kg zu, die ich im darauf folgenden Frühjahr wieder abnehmen konnte. Diesen Winter nahm ich 8 kg wieder zu und bin nun fast bei meinem Ausgangsgewicht. Aufgrund des strengen Winters konnte ich in dieser Zeit nicht walken, was ich sonst täglich morgens tue. Es ist doch zum Verzweifeln, dass der JoJo-Effekt immer wieder da ist. Gibt es hier Gleichgesinnte, die mir moralisch beistehen können? Viele Grüße Sabine

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

13 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen