ALS - Amyotrophe Lateral Sklerose

2 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Daniela P.
Beiträge: 120
Angemeldet am: 26.10.2010
Veröffentlicht am: 13.05.2015
 

Hallo Dieter,

schau mal hier: http://www.strunz.com/de/forum/als-3/?p=1

An deiner Stelle würde ich - neben dem intensiven Einlesen in das Thema - einen Termin bei Dr. Strunz machen und das Blut gründlich untersuchen lasssen, einfach um einen Ausgangswert zu haben. Da erfährst du dann auch genau, wie und mit welchen Dosierungen du deine Defizite erstmal auffüllen kannst.

Parallel dazu solltest du dich intensiv mit der "artgerechten Ernährung" des Menschen auseinandersetzen und alles das, wofür unser Körper nicht gemacht ist, weglassen: Industriezucker, sonstigen Zucker in unnatürlichen Dosen, Mehl und Mehlprodukte, Industriemüll jeglicher Art usw. Ziemlich gut für den Einstieg finde ich die Seite der Deutschen Gesellschaft für Paläoernährung: www.letsgopaleo.de/ Ziel der Ernährungsumstellung ist, Entzündungen im Körper zu reduzieren, die durch falsche Ernährung ausgelöst werden, und letzten Endes Ursache aller Krankheiten sind.

Und der dritte wichtige Punkt ist Bewegung, auch wenn es noch so schwer fällt. Laufen, Walken, Pilates, Yoga, Muskelaufbau usw. Wenn du allein nicht so richtig weißt, was und wie du anfangen kannst, such dir einem Sport-Physiotherapeut oder einen Personal Trainer. Sport im Verein gibt es auch für alle Altersklassen.

Veröffentlicht von: Dieter B.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 11.05.2015
Veröffentlicht am: 11.05.2015
 

Ich bekam vor einigen Tagen die schreckliche Diagnose:  Wahrscheinlich ALS

Hat jemad Erfahrungen ?

 

 

 

2 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen