Alte Strunz- Thesen

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Alte Strunz- Thesen

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Daniel K.
Beiträge: 333
Angemeldet am: 08.12.2012
Veröffentlicht am: 22.10.2014

Naja, eigentlich ist das nicht wirklich überholt. Nur ist der Fokus später etwas verschoben worden. Auf Kohlenhydrate kann man ja nie ganz verzichten: http://www.strunz.com/basics/landing/forever-schlank.pdf Somit eine Diät, die Kohlenhydrate persé verteufelt auch absolut unrealistisch ist, da einfach nicht umsetzbar. Auch bei No-Carb sind kleinere Mengen an KH nicht ausschliessbar. Siehe ballaststoffreiches (Obst und) Gemüse (alte Sorten). Auch der Dr. betrachtet das Ganze professionell differenziert. Nur ist sein Schreibstil natürlich oftmals auch vereinfacht unterhaltsam provokativ gestaltet. Schliesslich hat er den Aspekt korrigiert: Damit das Gehirn seinen Zucker bekommt, produziert die Leber auch Glukose aus Eiweiss... siehe Ketose. Es muss halt entsprechend viel Eiweiss zugeführt und ausgleichend viel Wasser getrunken werden. So meint er auch, dass ein damit verbundenens Nierenwachstum sinnvoll ist. Bis hin zur Optimum-Diät... http://www.strunz.com/news.php?newsid=2350 Nichtsdestotrotz sollte jeder für sich probieren, womit er am besten fährt. Dadurch kann man seine körperliche Intuition und Konstitution fühlen lernen. Weil diese ist ja vielen der ahnungslosen "Allesfresser" abhandengekommen. Die Manipulation der Sinne durch die mehr oder weniger bekannten Tricks der Nahrungs- und Genussmittelindustrie lässt grüssen ;o) Man muss wohl zudem auch in der Anwendung der Thesen des Drs. differenzieren. Will man heilen, gesunderhalten, Leistungssport betreiben, etc...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Hans K.
Beiträge: 141
Angemeldet am: 25.08.2014
Veröffentlicht am: 20.10.2014

Auch morgen wird Altes wieder neu erfunden werden! Den allermodernsten Erkenntnissen zum Trotz,- wir drehen uns im Kreis. Wohl denjenigen, die sich nicht pausenlos verrückt machen lassen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Herri C.
Beiträge: 19
Angemeldet am: 11.10.2014
Veröffentlicht am: 18.10.2014

Bin ja regelmässiiger strunz.com news leser. Jetzt ist mir das forever young Ernährungsprogramm aus dem Jahre 2000 in die Hände gefallen. Dort ist zu lesen: Schlank ohne Kohlenhydrate? Nein. Diäten, die dem Körper KH verweigern, machen krank, alt und dick. Damit das Gehirn seinenZucker bekommt, holt sich die. Leber Eiweiss aus den Muskeln. Zitatende. Hörte sich such irgendwie überzeugend an. Jaja, sind das nicht die gleichen KH, die heute immer so verteufelt werden? Es bleibt schwierig.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen