Altersflecken?!

12 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: bchannel
Beiträge: 3
Angemeldet am: 05.03.2017
Veröffentlicht am: 19.01.2018
 

Habe mir das "Wunder- Zeuchs" auch bestellt, kommt heute, nach dem ich das auf einer Fitnessstudio Seite gefunden habe und das dort zur zusätzlichen Fettverbrennung empfohlen wurde. Zentrum der Gesundheit macht ja dafür ganz schön "Werbung", als Superantioxidant, obs stimmt, wird sich zeigen. Jedenfalls die meisten Bewertungen auf "Emerson" sprechen für sich!

Ich wundere mich nur warum in den News vom Doc das Zeug noch nie aufgetaucht ist?

Veröffentlicht von: Christian R.
Beiträge: 21
Angemeldet am: 16.11.2010
Veröffentlicht am: 18.01.2018
 

In unserem Betrieb, gab es einen Gesundheitstag.

In einem Vortrag sprach ein Augenheilkundler (glaub ich) über das Antioxidant astaxanthin / Astaxanthen. das dem Auge helfen soll und andere positive Effekte hätte.

Ich will nicht zuweit ausholen, da der Vortrag schon lange her ist und ich nicht mir nicht alles gemerkt habe.

Nur soviel, ich kaufe das "Original?" auf einer großen Internetplattform (Ama ... irgendwas) und habe folgende Veränderungen bei uns festgestellt.

Sommerurlaub - weniger, bis garkeine Sonnenbrände (wo die Kids alleine unterwegs waren und nicht substituieren konnten halt doch wieder)

Und ich (weniger Irritationen in der Sonne) aber, ganz wichtig Rückgang meiner Altersflecken auf nahezu null.

Zu meinen Augen kann ich nun nichts sagen da ich nicht weiß ob es Probleme gegeben hat (ausser meiner "normalen" Seheinschränkung).

Aber dieses erfolgten Rückgang der Altersflecken (bei mir) fand ich unglaublich. 

Na und auch die Sonne. Urlaub 2016, starke Sonneneinstrahlung, und nur minimale Rötungen.

Ich bin Sprachlos, ehrlich.

Geb ich bei Ama ... (irgendwas) gerne mehr Geld für Qualität aus.

-> Ob es bei jedem hilft, kann ich natürlich nicht sagen/versprechen ! !

 

Veröffentlicht von: Klara B.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 31.08.2017
Veröffentlicht am: 11.01.2018
 

Bei uns in der Familie ist es genau andersrum, ich bin 55 und mein Sohn ist 18, doch er ist derjenige, der an starken Hautproblemen leidet :/

 

Allerdings sind es bei ihm weniger Flecken, als viel mehr Pickel. Mitesser und Hautschüppchen, welche bei ihm für Probleme sorgen.

 

Ich musste eine ganze Weile recherchieren, bin ich nach einer Möglichkeit gefunden habe, um Tobias zu helfen.

 

Erst ein Beitrag über Porensauger Erfahrungen hat Licht ins Dunkel gebracht Denn mit diesen modernen Kosmetikprodukten kann man das Hautbild sichtbar verbessern.

 

Die Moral von der Geschichte: Manchmal muss man ein wenig länger suchen, aber es lohnt sich allemal.

 

LG

Veröffentlicht von: Ramona S.
Beiträge: 350
Angemeldet am: 07.06.2011
Veröffentlicht am: 12.12.2017
 

Hallo Vera,

vielleicht reicht R-Alpha Liponsäure 600mg 2x täglich allein nicht aus, um ganz ohne Altersflecken zu sein. Gehe davon aus, dass Dr. Strunz einen beeindruckend hohen Antioxidatien-Status im Blut haben wird.

Auszug aus:

https://www.strunz.com/de/news/age-und-rage.html

… Jetzt kommt's: Selbstverständlich kann man sich schützen. Eine Methode habe ich oben aufgeführt. Er nennt außerdem noch das Vermeiden von prozessiertem Essen (Beispiel Hitze etc.) und, liebe deutsche Hausärzte, bitte zuhören: das Verzehren von Antioxidantien, insbesondere Polyphenole….

Wie hoch ist dein Gemüse/Blattgemüse-Anteil (u.a. z.B. Mandeln) in deiner täglichen Ernährung, insbesondere Karotten? Wieviel davon bestenfalls roh?

Manch eine Buchautorin spricht von 6 Monaten und einer Besserung ihre Pigmentflecke mit einer Nahrungsergänzung.

Ich denke schon Altersflecken/ Pigmentflecken sind ein lösbares Problem ganz ohne lasern. Chlorophyllreiche Ernährung (nicht zu wenig), + deine schon genutzte Alpha-Liponsäure + das Super-Antioxidans Astaxanthin + ein paar Hausmittelchen für außen (siehe Youtube) z.B. 1 Teil Apfelessig in 2 Teile Tagescreme gerührt können die gefühlten 6 Monate bis zur Verbesserung gewaltig verkürzen.

P.S. Das ein oder andere als Pulver zu nutzen (Reformhaus) – u.a. auch ein Tipp von Dr. Müller-Wohlfahrt – z.b. Bio-Hagebutten-Pulver oder Bio Brennnessel-Pulver und einiges mehr ist eine hilfreiche Unterstützung (in meinem Fall in den täglichen Smoothie).

PPS: Selen nicht vergessen, siehe heutige News

Veröffentlicht von: Nils L.
Beiträge: 118
Angemeldet am: 30.11.2016
Veröffentlicht am: 12.12.2017
 

Wie bist du denn auf Astaxanthin gekommen, Andrea?

 

Veröffentlicht von: Robert K.
Beiträge: 490
Angemeldet am: 14.01.2017
Veröffentlicht am: 12.12.2017
 

Noch eine Anmerkung zu ALA und RALA: Weil ich mit NAC so "schlechte" Erfahrung gemacht habe: Auch diese beiden Säuren binden Schwermetalle, dafür sind sie ja da...nur auch die leiten Kupfer, Mg und Selen aus.

Also aufpassen und regelmässig prüfen! Auch die Guten...sonst kommt plötzlich eine ähnliche Überraschung der negativen Art wie bei mir.

Ich habe noch 2 Dosen RALA...werde die aber konzentriert zusammen mit NAC an 2-3 Tagen nehmen, also so als Ausleitungstage. Und dann wieder 4 Wochen Ruhe...

VG

Robert

Veröffentlicht von: Andrea W.
Beiträge: 263
Angemeldet am: 06.09.2017
Veröffentlicht am: 21.10.2017
 

Ich wollte berichten, wie versprochen:

Ich musste die Alpha-Liponsäure absetzen wg. starker Nebenwirkungen. Es hat eine Zeitlang  gedauert bis ich endlich den Zusammenhang herausgefunden habe mit der ALA:

- Übelkeit gefolgt/begleitet von

- starker Müdigkeit/Schwindel

Bei Recherche stellte ich fest, dass das Nebenwirkungen bei zu hohen Einnahmemengen von ALA sind (u.a. Unterzuckerung daher Müdigkeit, Schwindel), die meist dann 30 min. nach der Einnahme angefangen haben. 

Schwindel und MÜdigkeit waren dann nach 30 min. so schnell weg wie sie gekommen waren aber die Übelkeit wurde immer stärker und hat schließlich ziemlich lange dann angehalten.

Nach Absetzen von ALA vor einigen Tagen sind diese Beschwerden sofort ausgeblieben.
Merke: Alles hat seinen Preis. {#emotions_dlg.cool}

Meine Altersflecken sind bis dato auch noch nicht verschwunden.

Ich probiere jetzt Astaxanthin, 4 mg und berichte.

Veröffentlicht von: Vera H.
Beiträge: 73
Angemeldet am: 24.04.2012
Veröffentlicht am: 10.09.2017
 

Seit Jahren schlucke ich die R-Alpha Liponsäure 600mg 2x täglich nüchtern um meine Altersflecken los zu werden: wenig bis keine Wirkung!

Gut , ich bin Ü70, da wirkt es wohl nicht so durchschlagend.

Aber Herr Dr. Strunz ist ja auch in dem Alter.

 

Veröffentlicht von: Andrea W.
Beiträge: 263
Angemeldet am: 06.09.2017
Veröffentlicht am: 09.09.2017
 

Ich wollte hier noch hinzufügen, dass, wer ALA einnehmen möchte (oder R-ALA, soll noch leichter aufnehmbar sein) man das gem. Burgerstein immer am besten auf leeren Magen tun soll und mit Abstand zur Einnahme von Mineralstoffen und Spurenelementen, weil das die Verwertbarkeit von ALA beeinträchtigen kann.

Veröffentlicht von: Andrea W.
Beiträge: 263
Angemeldet am: 06.09.2017
Veröffentlicht am: 08.09.2017
 

Hallo Peter,

also ich habe jetzt mal in meinem schlauen Handbuch von Burgerstein nachgeschlagen. Zur Alpha-Liponsäure steht zu dem von Dir angesprochenen Punkt folgendes:

"Dank ihres Schwefelgehaltes kann ALA mit Schwermetallen (...) eine Komplexbildung eingehen (Chelatbildung). Damit erfolgt eine beschleunigte Ausscheidung dieser Metalle v.a. über die Leber (Stuhl). 

Die in vielen Studien beobachtete gute therapeutische Wirkung der ALA dürfte oft mit einer Reduktion der Schwermetall-Belastung einhergehen ud ein Indiz dafür sein, dass bei Volkskrankheiten chronische Schwermetall-Belastungen häufiger als vermutet eine Rolle spielen. Die Ausleitung hat auch immer eine Reduktion des oxidativen Stresses zur Folge".

Weiter vorne im Buch steht auch zum Thema Altersflecken, dass oxidativer Stress mit einer der Hauptrollen spielt. ALA wurde dabei interessanterweise nicht angegeben sondern nur Selen, A,C,E etc. 

Bei Überodsierung steht, das auch in höheren Dosierungen Nebenwirkungen nicht zu erwarten seien. 



Veröffentlicht von: Peter B.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 09.10.2013
Veröffentlicht am: 08.09.2017
 

Wie sieht es bei einer Dosis von 4 * 600mg / Tag eigentlich bzgl. Schwermetalle aus?

 

Grade alpha-Liponsäure steht in dem "Ruf", Schwermetalle zu binden und somit zu mobilisieren.

alpha-Liponsäure ist Gehirngängig (gelangt durch die Blut-Hirn-Schranke) und somit ist grade im Kontext Gehirn dann die Gefahr einer Rückvergiftung (lösen von SM im Körper und Transport ins Gehirn) gegeben ...

... oder?

 

 

Peter

Veröffentlicht von: Andrea W.
Beiträge: 263
Angemeldet am: 06.09.2017
Veröffentlicht am: 08.09.2017
 

Tja, da hat Herr Dr. Strunz absolut mich getroffen. {#emotions_dlg.innocent}

Ich bin zwar noch nicht "alt" (Jahrgang 1972) wobei, meine Tochter (18) meint schon.

Beobachte ich doch in den letzten Jahren lauter Flecken im Gesicht, und nein, es sind keine Sommersprossen. Die würden ja verblassen im Winter. Tun sie aber nicht.

Dr. Strunz hatte ja schon mal darüber in einer seiner News berichtet. Alpha Lipon, klar, aber ohne Dosisangabe. Ich also 300 mg täglich. Keine Veränderung. Ist ja klar.
Ist so wie immer. Man nimmt zu wenig und sagt dann: Vitamine wirken nicht. Geht mir anscheinend auch noch so.

Ich stocke jetzt Alpha Lipon auf (bei den ganzen NEMs die ich schlucke kommt das auf die paar Pillen auch nicht mehr an) und berichte in 4 Wochen. 

Habe ja bald auch einen Termin bei ihm und zähle schon die Tage. 

Danke, übrigens, Herr Dr. Strunz, dass Sie sich solche Mühe machen mit den News. Das ist unbezahlbar und ich hoffe, mehr Menschen wissen Ihre Arbeit zu würdigen!


12 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
Sie haben  Lesezeichen