Hallo, ich habe mal meine Blutwerte bestimmen lassen, u.a. die Aminosäuren. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Normbereiche nach Strunz und nach Labor stark abweichen. Z.B. ist mein Lysin-Wert 10.0, nach Labor < 38 und nach Strunz 139-201 mg/l. Nach Strunz würde das heissen, dass ich dringend an den Aminosäuren arbeiten muss, was ich auch möchte (mir geht es hauptsächlich darum, die Serotoninproduktion anzukurbeln). Mich irritiert jetzt nur der extrem niedrige Normbereich. Bei den anderen Blutwerten ist die Abweichung zwischen "normal" und Strunz nicht so groß. Die nächste Frage: wie sollte ich die Aminosäuren am besten auffüllen (alle Werte sind weit unten)? Vielleicht mit dem Eiweißpulver (mein Gesamteiweiß liegt bei 7 g/dl). Kann man Aminosäuren eigentlich auch überdosieren? Freue mich auf Eure Antworten, Tanja