An die RohköstlerInnen

  Sie haben  Lesezeichen
Thema An die RohköstlerInnen

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 14.10.2011

NÄHRSTOFFDICHTE wenn du wirklich mehr Blattgemüse (statt Obst) nimmst, hast du eine sehr hohe Nähtstoffdichte und das zeigt sich in der rel. schnellen Sättigung. An das Protein solltest du aber noch denken. Nein, Grünzeug hat nicht sooo viel Protein - wiege es und dann weisst du es.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 286
Angemeldet am: 30.03.2009
Veröffentlicht am: 12.10.2011

Hallo in die Runde, dieser Beitrag ist im Besonderen an Monika gerichtet, weil sie mich - ich weiss nicht mehr in welchem Zusammenhang und unter welchem Thema auf die grünen smoothies gebracht hat - auch im Zusammenhang mit Markus Rothkranz. Jedenfalls habe ich mir jetzt endlich (viel zu lange gewartet) einen Mixer gegönnt und gerade meinen 1. grünen smoothie gemixt. Ich bin total begeistert! Der Geschmack ist super (ich hab nur Gemüse genommen, das Rezept schreib ich gleich unter einen anderen Themenbereich)und was mich total wundert: er macht wirklich satt und ich hab nicht das Bedürfnis nach Nachspeise oder sonstwas süßem!!! Wirklich super! Monika, noch mal vielen Dank für den Tipp mit den Smoothies!! LG Bettina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 29.09.2011

PFLANZLICH UND ROH . Hülsenfrüchte, angekeimt . Nüsse . Ölsamen, zerkleinert Im Bioladen hast du eine riesige Auswahl!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Claudia H.
Beiträge: 44
Angemeldet am: 30.05.2011
Veröffentlicht am: 01.09.2011

Hallo Sara, ich meine mal gelesen zu haben, daß das Eiweiß aus Pflanzen besser verwertet wird, wenn man nur pflanzliche Rohkost ist. Die Umstellung dauert allerdings etwas und ichweiß nicht mehr, wo ich das gelesen habe - es handelt sich hier um "fundiertes Halbwissen". Ansonsten mein persönlicher Favorit: Sashimi. Mit etwas Wasabi und einem Fitzelchen Ingwer..... Roh, Eiweiß, und seeehr lecker. Viele Grüße, Claudia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus H.
Beiträge: 16
Angemeldet am: 02.03.2011
Veröffentlicht am: 31.08.2011

Es gibt vom gleichen Hersteller ein Einweißpulver, dass komplett aus Soja hergestellt wird. Es ist dann allerdings kein L-Carnitin enthalten. Wird in Deutschland nur über Apotheken vertrieben. 2 Geschmacksvarianten - Vanille und Latte Macciatto. Ich habe beide probiert, schmecken sehr gut.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 31.08.2011

Hallo Sara, ich muss gleich vorweg sagen, dass ich mich nicht als Rohköstlerin bezeichnen möchte. Meine Ernährung stellt sich eher so dar: Möglichst viel lebendiges, also unverarbeitetes Grün, Obst, Nüsse, Samen (incl. gelegentlich Naturreis und gekochte Kartoffeln/Linsen/Bohnen), 2-3 weiche Eier und ca. 3x die Woche lecker Fisch. Als Getränke gibts Kräutertees, Grünen Tee und Kombucha. Letzteres bitte vom Reformhaus. Lass Dich dort beraten. Also weitgehender Verzicht von hochverarbeiteten "Lebensmitteln" und "Supermarkt-Müll". Damit beantwortet sich teilweise die Frage nach dem Eiweiß. Ich liebe Fisch und nehme täglich meine 8 MAPs. B12 wird lange in der Leber gespeichert. Ich mache alle 3 Jahre eine "Kur" in der ich B12 ein paar Monate substituiere. Zusätzlich nehme ich NEMs nach meinem persönlichen Programm. Wenn Du Eiweiß roh nehmen willst, es gibt auch EW-Pulver auf pflanzlicher Basis (damit meine ich aber nicht Soja). Am liebsten sind mir die MAPs. Praktisch und gemessen hervorragend bei mir angekommen. Das spürt man auch! Wenn Du ernsthaft umsteigen willst, informier Dich gut. Es ist ein ganz eigener Themenbereich. Literatur gibts bei Amazon, das meiste auf Englisch. Allerdings nicht wirklich schwer zu lesen. Stöber mal. Wichtig finde ich ist, dass man darauf achtet genügend Kalorien zu sich zu nehmen, nicht dass man anfängt sein Eiweiß abzubauen. Kraftübungen nicht vergessen!! "Koch"-Anregungen findest Du z. B. bei Youtube unter "Jennifer Cornbleet", "Mimi Kirk", "Ani Phyo". Aber bitte nicht nur die unwiderstehlichen Desserts nachmachen (Vorsicht Kohlehydrate!), sondern v. a. auf die grüne Kost kommt es an. Tipp nebenbei: Sportlegenden: Arnold Wiegand, Brendan Brazier. Grüße M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rainer S.
Beiträge: 399
Angemeldet am: 22.02.2010
Veröffentlicht am: 31.08.2011

Soja, Nüsse, Bierhefe Rainerin

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sara H.
Beiträge: 23
Angemeldet am: 03.06.2010
Veröffentlicht am: 30.08.2011

Vor einiger Zeit habe ich damit begonnen, grüne Smoothies in meine Ernährung einzubauen. Doch bevor ich ganz auf Rohkost umsteige, habe ich eine Frage an die RohköstlerInnen unter euch: wo bekommt ihr euer Eiweiß her? Nehmt ihr zusätzlich B12? Auf das Eiweißpulver aus dem Shop möchte ich die nächsten 3 Monate verzichten, da es Milcheiweiß enthält. Viele Grüße, Sara

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen