Anfängerfragen zur Ernährung

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Anfängerfragen zur Ernährung

10 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 15.07.2003

Danke Euch allen für die vielen Antworten. Ich werde mal abwarten, bis das Buch bei mir eintrudelt u. dann werde ich es verschlingen (hat wenigstens null Kalorien,Fett u. Zucker ;o). Die Tipps werde ich ausprobieren u. dann wird es schon werden .... Hmmm, trinken schaffe ich max. 2,5 Liter am Tag. Aber sicher kriege ich das noch hin. Danke ersteinmal, viele Grüße, Gina

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Nadine S.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 12.07.2003
Veröffentlicht am: 12.07.2003

Hallo Gina! Also bei mir ist es so: je länger ich mich gesund ernähre und Sport treibe, desto weniger Lust auf Süsses habe ich. Irgendwann hat man einfach nicht mehr das Verlangen danach, weil du die Glückshormone durch den Sport produzierst. Und dann fällt es dir auch nicht mehr schwer, dich gesund zu ernähren. Du tust es einfach, weil du dann wieder auf deinen Körper hörst. Und der sagt dir schon was er braucht. Allerdings ist es dann nicht so schlimm, wenn du doch mal über die Stränge schlägst. Das mit dem Trinken wird auch irgendwann zur Gewohnheit, und dann kommst du mit weniger nicht mehr aus! Du musst versuchen die erste schwierige Zeit der Umstellung zu überstehen. Gerade das Trinken ist wichtig für die Entgiftung. Wenn du deine Altlasten los bist, musst auch nicht mehr ganz so häufig auf's Örtchen. Jedenfalls wars bei mir so. Ich wünsch dir viel Erfolg und Durchhaltevermögen! Du wirst sehen, wie gut du dich irgendwann fühlst! Liebe Grüsse Nadine

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jochen Z.
Beiträge: 29
Angemeldet am: 13.06.2003
Veröffentlicht am: 12.07.2003

Liebe Gina! Prinzipiell kannst Du alles essen! Was wichtig ist, ist daß Du auf eine negative Energiebilanz achtest, d.h. weniger an Nahrung zu Dir nimmst wie Du verbrauchst. Beispiel: Wenn z.B. Dein Grundumsatz und Dein Leistungsumsatz zusammen am Tag einen Energiebedarf von 1800 Kalorien ergeben, kannst 3 Tafeln Schokolade essen und Du nimmst nicht zu. Wichtig ist einfach nicht was Du isst sondern wieviel! Und da unterschätzt man sehr, sehr leicht die Kalorien einzelner Produkte (Getränke nicht vergessen!!). Versuche nicht auf irgendwas zu verzichten worauf Du Lust hast, ABER rechne es in Deinen täglichen/wöchentlichen Plan mit ein. Als Starthilfe (hat mir sehr geholfen) kannst Du Dir ja mal 3-4 Tage alles (absolut jede Kleinigkeit) aufschreiben was Du alles isst und trinkst. Auf www.fettrechner.de kannst Du Dir dann ausrechnen wieviel Kalorien das sind. So bekommst Du am besten ein Gefühl dafür. Und bitte daran denken: Du kannst essen WAS Du willst, aber nicht WIEVIEL Du willst!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Doris O.
Beiträge: 45
Angemeldet am: 20.06.2003
Veröffentlicht am: 11.07.2003

Liebe Gina. Bitte kauf Dir unbedingt das Buch "Die Diät" von Bruder Strunz und lies es gründlich. Das Eiweisspulver halte ich für sehr wichtig, denn mit den üblichen Milchprodukten kannst Du kaum Deinen Eiweissspiegel hochkriegen. Ebenso wichtig ist ein sehr gutes Mineralstoff- und Vitaminpräparat; ich habe mir jetzt das von Strunz bestellt und bin begeistert. Du kannst das Naschen getrost lassen, wenn Dein Vitamin- und Mineralienreservoir aufgefüllt ist, weil Du es einfach nicht mehr brauchst, der Heisshunger auf das Süsse verschwindet komplett. Das Trinken ist megawichtig. Wenn Du es so nicht schaffst, dann misch Dir naturtrüben Apfelsaft mit drunter. Mach Dir einfach klar, wie wichtig es jetzt für Deinen Stoffwechsel ist. Doris

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marco L.
Beiträge: 11
Angemeldet am: 12.12.2002
Veröffentlicht am: 11.07.2003

Probiere doch mal ein Proteinpulver mit Geschmack. Wenn du kein Milch magst, tut es auch Leitungswasser, am besten schön kalt. Den Drink gut shaken, nicht nur umrühren, wird dann schaumiger und schmeckt intensiver.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Alistair M.
Beiträge: 5
Angemeldet am: 04.07.2003
Veröffentlicht am: 11.07.2003

Hallo! Manno, das sind aber eine menge Fragen auf einmal. Zu den Eiweiß-Drinks: es gibt eine sehr gute alternative, wenn man die Shakes nicht mag. Es gibt Eiweiß-Riegel, in sehr sehr leckeren Geschmacksrichtungen, (z.B. Schoko, Marzipan usw.). Kannst Du einfach über Internet bestellen. Die addressen (uns es gibt wirklich viele) kann man aus den gängigen Sport-Zeitschriften holen (sehr gut ist z.B. die Sport Revue). Hier kann man auch sehr gute tipps für Ernährung bekommen. Noch Fragen? Schieß los!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Tore T.
Beiträge: 35
Angemeldet am: 08.07.2003
Veröffentlicht am: 11.07.2003

Eigentlich alle Deiner Fragen werden in den Strunzbüchern beantwortet. Nur soviel von mir: Auch ich liebte Eis und Schokolade, aber mit den ersten Trainingerfolgen stieg der Ergeiz auf häufigeren Verzicht. Danach gewöhnt man sich den Heißhunger auf Süßes wie von alleine ab (der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier). Und schneller Zucker aus Süßigkeiten aller Art (auch Mohrenköpfen) ist nun einmal Unvorteilhaft, da führt kein Weg 'dran vorbei ! Getrunken habe ich schon immer viel (Tee, Wasser), ich muss ca. alle 90 min. zur Toilette. Hoffe Dir etwas weitergeholfen zu haben.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Susanne S.
Beiträge: 346
Angemeldet am: 28.03.2002
Veröffentlicht am: 11.07.2003

lies einfach mal das buch, dann werden sich die meisten deiner fragen beantworten.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jutta T.
Beiträge: 166
Angemeldet am: 06.12.2002
Veröffentlicht am: 11.07.2003

Hallo Gina, Du solltest Dir zuliebe alles an Süssigkeiten weg lassen. Alles was einen hohen GI hat. Das Eiweisspulver ist das wichtigste. Halte Dich wirklich streng an die Anweisungen. Solange Dein Eiweissspiegel im Blut niedrig ist(Du wiesst Dr. Strunz sagt über 8) hast Du Heisshungerattacken. Nehme alle 4 Stunden das Eiweiss und in 2-4 Wochen ist Dein Verlangen wie weggeblasen. Es ist ein befreiendes Gefühl auch mal ohne Süssigkeiten zu Leben glaube mir. Aber ohne Eiweisspulver hast Du keine Chance. Ausserdem warum bist Du mäkelig mit Milch und Eiweiss, bei Süssigkeiten aber nicht ? Überlege einmal was das aussagt. Gruss Jutta

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: k.A. .
Beiträge: 706
Angemeldet am: 24.09.2002
Veröffentlicht am: 10.07.2003

Hallöchen, ich habe gerade erst angefangen zu walken u, meine Ernährung um zu stellen. Dadurch laufe ich ja nun erst mal nur wenige Minuten. Ist es dafür wirklich notwendig, das Eiweißpulver zu nehmen? Ich bin eigentlich sehr mäkelig mit Pülverchen u. Co und Milch schmeckt mir überhaupt nicht. Bisher habe ich nun versucht, alle 4 Stunden Joghurt (0,1-1,5%) o. Molke o. Kräuterquark mit Obst o. Gemüse zu essen. Aber da ist ja auf jeden Fall Zucker , Salz u. Fett drin. Geht das überhaupt? Und wie sieht es mit Mohrenköpfen aus? Die haben ja auch viel (wenn auch tiereisches) Eiweiß u. relativ wenig Kalorien. Was für Alternatieven gäbe es noch? Nascht Ihr überhaupt noch manchmal ? Ich bin eigentlich verrückt nach Schokolade u. Eiscrem. Darf man das nun nie mehr essen? Wie ist es mit Wassereis als Betthupferl? Ist da auch zuviel Zucker dran? Ich habe auch von Sorbet gelesen. Kann man so etwas irgendwo fertig kaufen? Am schlimmsten finde ich das viele trinken. Ich muss mich da richtig quälen. Und dann will das viele Wasser ja auch ständig wieder den Körper verlassen *g*. Wenn man viel unterwegs ist, hat man manchmal ein Problem ;o). Gibt sich das später wieder? Oder quält Ihr Euch auch so, um auf Euer Trinklimet zu kommen? Esst Ihr immernoch so extrem, o. nur so lange wie Ihr abnehhmen wolltet? Dr. Strunz sagte ja im Video, daß man später essen kann, was man will, man nimmt dann nicht mehr zu (wenn man regelmäßig läuft). Wie ist das bei Euch? viele Grüße, Gina P.S. Das Buch 'Diät' habe ich mir schon bestellt. Warum meldet sich im Forum eigentlich nie jemand vom Dr. Strunz Team zu Wort? Das wäre doch schön, wenn man dierekt auch noch mal nachfragen könnte.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

10 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen