Angst durch Kaffee

1 bis 20 von 25
   
Ältester
pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Gabi K.
Beiträge: 21
Angemeldet am : 03.04.2018
Veröffentlicht am : 03.04.2018
 

Angst oder aufgreht ? 

Veröffentlicht von : bluesisk
Beiträge: 137
Angemeldet am : 16.05.2016
Veröffentlicht am : 02.04.2018
 

Um meinen Thread nicht ganz ohne Lösung enden zu lassen: Danke an Robert und Christine mit dem Hinweis auf Taurin. 

Ich habe es getestet (1 Gramm) und finde die Wirkung großartig. Es blockiert die unangenehme Wirkung des Koffeins (Angst, Nervosität und Herzklopfen) tatsächlich. Natürlich geht mein Dank auch und insbesondere an Dr. Strunz.

 

bluesisk

Veröffentlicht von : Martin F.
Beiträge: 361
Angemeldet am : 12.12.2017
Veröffentlicht am : 08.03.2018
 

sorry,

war nicht beabsichtigt. Ich würde sagen, für den Hausgebrauch ist es durchaus richtig , da beide - carbon- als auch sulphonsäure  - Säuren sind. Der Bio-/Chemiker ist da vermutlich spitzfindiger und zeigt dir die rote Karte, wenn du das in deiner "Doktorarbeit" im gleichen Atemzug nennst...wink

Veröffentlicht von : Christine S.
Beiträge: 490
Angemeldet am : 27.09.2017
Veröffentlicht am : 08.03.2018
 

@Martin: Jetzt hast du mich komplett verwirrt! :-D  Aber macht nichts.

Also ist es doch nicht falsch, bei Taurin von einer Aminosäure zu sprechen, weil in beiden Fällen (sulphon und carbon) bloß vereinfacht wird!??

Veröffentlicht von : Martin F.
Beiträge: 361
Angemeldet am : 12.12.2017
Veröffentlicht am : 08.03.2018
 

weil es eine Aminosäure ist. Eine Aminosulphonsäure und keine Aminocarbonsäure.

Haare kann man tatsächlich spalten, deswegen wirds auch gemacht.

Chemiker sind da eben sehr korrekt.

Im Aminogramm steht das deswegen drin, weil es Sinn macht.

LG

Martin

Veröffentlicht von : torsten s.
Beiträge: 120
Angemeldet am : 12.11.2009
Veröffentlicht am : 08.03.2018
 

Äh, mal ne dumme Frage. Warum ist dann Taurin in meinem Aminogramm aufgelistet?

Veröffentlicht von : Christine S.
Beiträge: 490
Angemeldet am : 27.09.2017
Veröffentlicht am : 07.03.2018
 

@Robert:

"Ja..steht aber auch im Burgerstein.

<Goldawagenmodus an>

Übrigens schreibt der Doc immer, Taurin sei eine Aminosäure. Isses nicht :-D ...es ist eine aminosäurenähnliche Substanz ;-) ...steht auch im Burgerstein Handbuch Nährstoffe.

<Goldawagenmodus aus>"

Spannend - was es alles gibt...... in Chemie war ich schon immer schlecht und im Burgerstein bin ich offenbar noch nicht so weit vergedrungen. :-)

Taurin - ein Abbauprodukt von Aminosäuren und selber eine Aminosulfonsäure, eine organische Schwefelverbindung. Da haben wir ihn wieder, den Schwefel. X-D

Das würde ich nicht mal Goldwagenmodus nennen....ist doch ne klare Ansage.

Veröffentlicht von : Robert K.
Beiträge: 871
Angemeldet am : 14.01.2017
Veröffentlicht am : 07.03.2018
 

@Christine: Ja..steht aber auch im Burgerstein.

<Goldawagenmodus an>

Übrigens schreibt der Doc immer, Taurin sei eine Aminosäure. Isses nicht :-D ...es ist eine aminosäurenähnliche Substanz ;-) ...steht auch im Burgerstein Handbuch Nährstoffe.

<Goldawagenmodus aus>

Veröffentlicht von : Martin F.
Beiträge: 361
Angemeldet am : 12.12.2017
Veröffentlicht am : 07.03.2018
 

Hallo Thorsten,

 

aktzeptiertcool. Ich dachte nur daran, dass auch meine Finger auf der Tastatur manchmal schneller sind als mein Hirn und ich mich dann freue, wenn ich nicht gleich eine auf den Deckel krieg.

 

Peace

Martin

Veröffentlicht von : Christine S.
Beiträge: 490
Angemeldet am : 27.09.2017
Veröffentlicht am : 07.03.2018
 

Robert, der Doc schrieb doch auch etwas zu Taurin und Kaffee: https://www.strunz.com/de/news/taurin.html

Veröffentlicht von : Martin F.
Beiträge: 361
Angemeldet am : 12.12.2017
Veröffentlicht am : 07.03.2018
 

@ Thorsten,

ich freue mich regelmäßig über die fachliche Tiefe Deiner Beiträge. Deswegen wundere ich mich etwas über Bemerkungen wie:

...solltest du grundätzlich des lesens mächtig sein..., denn das hat so einen leicht polemischen Beigeschmack und würde damit die Forumsregeln (..., herabsetzende Äußerungen über Personen sind nicht gestattet) tangieren.

Das war dann wohl ein Ausrutscherwink.

 

LG

Martin

Veröffentlicht von : Peter P.
Beiträge: 22
Angemeldet am : 06.03.2018
Veröffentlicht am : 06.03.2018
 

Angst durch kaffe? habe ich das richtig gelesen :D 

Veröffentlicht von : Krisssi
Beiträge: 13
Angemeldet am : 13.01.2017
Veröffentlicht am : 22.02.2018
 

Ich habe vor Jahren aufgehört Kaffee zu trinken. Wie viele viele andere Menschen auch, war ich süchtig danach. Und erstmal habe ich mich echt schlapp gefühlt, hat einige Monate gedauert, bis ich wieder richtig fit war 

Veröffentlicht von : Gabii
Beiträge: 6
Angemeldet am : 21.02.2018
Veröffentlicht am : 21.02.2018
 

Das ist ja mal ein interessantes Thema - davon hab ich zuvor nie gehört.

Ich trinke auch leidenschaftlich gerne Kaffee, gerade morgens im Büro gehört er für mich einfach dazu.

Ich würde mich auch generell als ängstliche Person beschreiben. Werde den Kaffee den ein oder anderen Tag mal weglassen und beobachtenob sich diesbzgl. irgendetwas verändert. Eure Artikel hab mich mir ebenfalls mal direkt unter Favoriten abgespeichert! :)

Veröffentlicht von : Susanne S.
Beiträge: 14
Angemeldet am : 07.02.2018
Veröffentlicht am : 07.02.2018
 

Wie wärs mit Tee? Gesündere Alternative 

Veröffentlicht von : Paul T.
Beiträge: 55
Angemeldet am : 30.01.2018
Veröffentlicht am : 31.01.2018
 

Vieleicht kann dieser Bericht von edubily etwas helfen.

http://edubily.de/2016/01/kaffee-dopamin/

Veröffentlicht von : bluesisk
Beiträge: 137
Angemeldet am : 16.05.2016
Veröffentlicht am : 31.01.2018
 

Hallo @all,

 

herzlichen Dank für eure zahlreichen Beiträge und Hinweise! Jeder einzelne ist wichtig und wertvoll.

 

Theanin und Taurin werde ich auf jeden Fall einmal testen, das mit dem zu heiß kochen ist auch eine Variante, weil ich eine Kaffeemaschine habe, die das Wasser zunächst aufkocht und dann über das Kaffeemehl gießt. Macht geschmacklich für mich den besten Kaffee, ich meine aber, dass meine Probleme mit dieser Art Kaffeemaschine erst so richtig stark begannen. Allerdings nur morgens, im Laufe des Tages erzeugt Koffein (in Maßen) dann keine Ängste mehr.

 

Nochmals meinen besten Dank für die Anregungen, sobald ich eine Lösung gefunden habe, die nicht im Absetzen des Kaffees besteht {#emotions_dlg.wink}, gebe ich euch eine Rückmeldung.

 

bluesisk

Veröffentlicht von : juliti
Beiträge: 46
Angemeldet am : 08.05.2012
Veröffentlicht am : 30.01.2018
 

Hallo Bluesisk,

ich kenne das auch. Es ist unterschiedlich bei verschiedenen Kaffeesorten, da kannst Du mal ausprobieren, ob Du eine entdeckst, bei der es weniger stark passiert.

Hast Du mal bzgl. Salizylaten nachgelesen? Das kann im Kaffee sowas verursachen. Fast ähnlich wie Histaminsymptome. 

Ich verstehe gut, dass Du nicht total auf Kaffee verzichten möchtest. Das geht mir auch so.

Du könntest an guten Tagen (wenn es Dir gut geht) gezielt in verschiedene Cafés gehen und wenn Dir der Kaffee gut bekommt, dann nachfragen, welche Sorte es ist, vielleicht springt da was raus für Deine eigene Kaffeezubereitung ;-)

Insgesamt kann es auch helfen, ihn nicht zu stark zu kochen.

(ich find das besser als gar keinen ;-))

 

liebe GRüße!

Veröffentlicht von : Gabi B.
Beiträge: 10
Angemeldet am : 29.01.2018
Veröffentlicht am : 30.01.2018
 

Hast du schonmal versucht Kaffee durch etwas anderes zu ersetzen?

Du könntest Tee trinken oder Chai Latte. Aber das Ersetzen muss noch unbedingt mit einem Getränk zu tun haben, es kann auch eine andere Angewohnheit sein, wie einen kleinen Spaziergang machen zum Beispiel.

 

LG

Veröffentlicht von : Robert K.
Beiträge: 871
Angemeldet am : 14.01.2017
Veröffentlicht am : 30.01.2018
 

Hi,

habt Ihr mal Taurin ausprobiert, so 1-3 Kapseln von 700mg am Tag.

Ich hatte keine Angst/Panik oder so, aber ich hatte eine Zeit lang eine Art allergisches Gefühl beim Trinken von Kaffee...so eine Enge im Hals. Die dann nach 30min wieder nachlies. Auch nicht immer.

Das ist schon viele Jahre her...aber ich sage es mal so. Ich nehme 1-2g Taurin täglich seit 1,5 Jahren und Kaffee hat bei mir nur noch positive Wirkungen, wobei ich generell nur 2-3 Tassen am Tag trinke.

VG

Robert

1 bis 20 von 25
   
Ältester
pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2
  Sie haben  Lesezeichen