Angst und Panik

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Angst und Panik

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Nicole M.
Beiträge: 16
Angemeldet am: 03.04.2014
Veröffentlicht am: 29.06.2016

Ach ja und das Buch von Julia Ross habe ich vor Jahren mal gelesen, werde das jetzt aber nochmal tun.

Danke

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Nicole M.
Beiträge: 16
Angemeldet am: 03.04.2014
Veröffentlicht am: 29.06.2016

Ja ansonsten bin ich gesund. Damals war mein Aminogramm bei der Messung beim Doc sehr schlecht "Burn-out" hatte er dazu geschrieben. Daraufhin hab ich alle fehlenden Aminos, Vitamine und und und nach seinem Plan aufgefüllt und es ging mir tatsächlich nach 5 Monaten besser. Ich konnte die Psychopharmaka ein Jahr lang absetzen, bis es mir dieses Jahr im April wieder richtig schlecht ging und ich mir geschworen habe, niemals mehr mein Medikament abzusetzen.

 

Mittlerweile glaube ich auch , dass es sehr gut ist zu supplementieren, aber es ist eben nicht alles. Scheinbar gehört eben wirklich noch mehr zu einem gesunden Seelenleben als nur die ganzen Stoffe.

 

ich bin ein sehr aktiver Mensch, mache viel Sport, bin viel draussen, ernähre mich gesund.

Naja es ist wie es ist. Ich werde es einfach so annehmen

Danke für Eure Antworten.

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Thorsten St.
Beiträge: 593
Angemeldet am: 04.06.2014
Veröffentlicht am: 29.06.2016

Hallo Nicole,

 

was supplementierst du denn alles? Nur Eiweiß-Shakes? Wie hoch ist denn dein TRY?

Mit Eiweiß führst du deinem Körper die "Bausteine" zu, um alles notwendige daraus Bauen zu können. Aber wie beim Hausbau braucht man man nicht nur Steine, sondern auch Mörtel, Zement, Werkzeuge und Bauarbeiter d.h. für den Körper Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Und diese müssen nicht nur zur Verfügung gestellt werden ("Lieferung bis Bordsteinkante" = Magen) sondern auch zur eigentlichen Baustelle gebracht werden (Stichwort "Bioverfügbarkeit" / "Resorbtion").

Möglicherweise fehlt dir bei deiner Supplementierung noch etwas Entscheidendes, oder du solltest mal das Präparat wechseln (vielleicht verwertet dein Körper ein anderes Präparat besser).
Ggf. Tryptophan oder 5-HTP direkt supplementieren. Für ausreichend Zink sorgen

Wie ist die allgemeine Lebenssituation (Streß, Lebensunsicherheit, Konflikte, soziale Kontakte)? Alles, was du hier verbessern kannst wird sich positiv auf dein Befinden auswirken.

Treibst du Sport? Bist du an sonsten Gesund?

 

http://www.strunz.com/de/news/leben-im-glueck-die-aminosaeuren-teil-ii.html

http://www.strunz.com/de/news/lebensfreude.html

http://www.strunz.com/de/news/souveraenitaet-ist-essbar.html

http://www.strunz.com/de/news/das-1-x-1-der-depression.html

http://www.strunz.com/de/news/burn-out-1.html

 

Alles Gute,
Thorsten

Gefällt Mir Button
8 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus
Beiträge: 578
Angemeldet am: 25.07.2013
Veröffentlicht am: 29.06.2016

Hallo Nicole,

 

 

falls(!) deine Probleme an einem Serotoninmangel liegen sollten dan schaue dir das Problem doch mal downstream (von der Tryptophantablette/-pulver an gerechnet) an:

 

-Verdauung OK (leaky gut, Durchfall...)? Falls OK, weiter:

-Cofaktoren: Zink, Magnesium, Folat/Folsäure (schon mal 5-MTHF probiert?!), Magnesium, B6. Messen! Oberes Drittel des Referenzbandes! Falls OK, weiter:

 

-Serotonin zählt nur im Hirn! Damit Trypophan dort ankommt nimmst du es am Besten nüchtern und isoliert zusammen mit etwas Kohlenhydraten (1 bis 2 TL Honig oder Obst). Blöd bei Ketariern- machst du das etwa dauerhaft und schaffst damit nur wenig Tryptophan über die Bluthirnschranke? Überdenken!

 

Ansonsten: hast du schon mal 5-HTP probiert?

 

Wer sagt überhaupt, dass bei dir ein Serotoninmangel vorliegt? Läuse und Flöhe... 

 

Kennst du von Julia Ross "Was die Seele essen will"? Lesetipp! Mit vielen Selbsttests am Anfang.

Gefällt Mir Button
24 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Nicole M.
Beiträge: 16
Angemeldet am: 03.04.2014
Veröffentlicht am: 29.06.2016

Guten Morgen,

leider ist das mit der "Angst und Panik" nicht so einfach, wie ich es hier immer wieder lese.

Ich supplementiere seit fast zwei Jahren, und trotzdem benötigei ich Psychopharmaka, ohne geht es mir total schlecht. Mein TRY steigt einfach nicht genug an, trotz mind. 3 Shakes am Tag. Leider.

 

Viele Grüsse

Nicole

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen