Angsterkrankung wieder da

2 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Robert K.
Beiträge: 891
Angemeldet am : 14.01.2017
Veröffentlicht am : 14.08.2017
 

Wozu sollte man Tryptophan vorsichtig einschleichen? Das ist eine Aminosäure, kein Medikament. Schleichst Du "Milch trinken", "Yoghurt essen" auch vorsichtig ein?

;-)

Der Doc empfilet bei Mangel an Trypto 2-20g. Täglich. Fang mal mit 2-3g an Abends vor dem Bettgehen, dazu 100-200mg Magnesiumcitrat.

Ich fürchte bei Dir aber einen Mangel an noch weiteren Vitalstoffen (der Doc beziffert 47), wie zB Zink. Dazu solltest Du mal umfangreich dein Blut testen lassen. Alle Mineralien, Aminogram, Vitamine. Dette macht wohl auch ein HP wenn Du ihn lieb fragst, da die häufig mit GanzImmun als Labor zusammenarbeiten.

Sonst kann man nur raten, sprich Schulmedizin betreiben ;-)

VG

Robert

Veröffentlicht von : Christoph M.
Beiträge: 1
Angemeldet am : 13.08.2017
Veröffentlicht am : 13.08.2017
 

Hallo hier von mir als Neuling. Tschuldigung wenn ich mit meinem ersten Beitrag

direkt in Haus falle.

Ich habe eine generalisierte Angsterkrankung. Seit 1,5 Jahren hatte ich Ruhe damit.

Nehme schon länger Cipralex.

Aus heiterem Himmel nun wieder seit 4 Tagen die Unruhe da. War noch voller Fröhlichkeit

mit meinen Kindern im Urlaub, wache morgens mit frieren und dieser dauerhaften Anspannung

auf.

Ich hatte schonmal bei einem Dr. G die Neurotransmitter bestimmen lassen.

Könnte es wieder sein das ich diesbezüglich wieder Defizite habe ?

Ich nehme nach meinem alten Programm; Vitamin D ein , Lifeextension 2 Day,

... was könnte ich noch tun ? Ich habe gehört das es Ärzte gibt die zum Anspringen

bzw. anheben der Botenstoffe kontrolliert Tryptophan vorsicht einschleichen...

Weiß jemand eine gute Addresse diesbezüglich. Komme aus der Gegend Düsseldorf.

Macht Dr. Strunz auch so was ?

Lg

für die Tipps

2 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen