Antioxidantien fördern Metastasen

7 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Chrissi
Beiträge: 14
Angemeldet am: 05.03.2013
Veröffentlicht am: 19.10.2015
 

Uuups,

 

wo ist denn Manfred geblieben ?

Eben war er noch da, nun seh ICH ihn nicht mehr ?!

Manfred hatte über diesen Artikel berichtet

http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-19403-2015-10-12.html

 

 

Nun, die Datenbasis (studie) beruht angeblich auf 230.000 Probanden. Zumindest in einigen der Artikel.

Ich habe gerade zu einer Freundin gesagt, das "mir" die diversen NEM´s (nach meiner Ansicht) gut geholfen haben. Evtl. sollte man sie mehr mit den Mahlzeiten einnehmen. Ansonsten,

 

ich mach weiter ! 

Veröffentlicht von: Chrissi
Beiträge: 14
Angemeldet am: 05.03.2013
Veröffentlicht am: 19.10.2015
 

Danke Manfred,

 

über diesen Artikel, der nun in diversen Printmedien "rumgereicht" wird sprechen wir !

Veröffentlicht von: Tobias K
Beiträge: 15
Angemeldet am: 27.04.2015
Veröffentlicht am: 19.10.2015
 

Dieser Artikel kam heute heraus, inhaltlich nahezu identisch. Ich finde es auch schwer zu beurteilen was richtig oder falsch ist. Bei anderen Fällen, in denen Nahrungsergänzungsmittel, Eiweiß usw als schädlich dargestellt wurden, lag laut Dr. Strunz eine falsche Interpretation bzw. mangelnde Datengrundlage vor (z.b. China Studie usw.). Da wir (bzw. ich) immer nur Überschriften und die kurzen Zusammenfassungen lesen, lässt sich die Korrektheit der Studien meist nicht eindeutig bewerten, und man kann sich nur auf das verlassen was derjenige schlussgefolgert hat. Ich für meinen Teil gehe nach dem Bauchgefühl und vertraue der Richtung die Dr. Strunz vorgibt (d.h. im Falle von Krebs würde ich auf Vitamin C setzen). Trotzdem ist es sehr bedauerlich dass es keine eindeutigen und einheitlichen Meinungen in der Medizin gibt, das schafft zwangsläufig Verunsicherung.

 

http://www.heilpraxisnet.de/naturheilpraxis/krebsstudien-antioxidantien-foerdern-existierenden-krebs-2015101747496

Veröffentlicht von: Chrissi
Beiträge: 14
Angemeldet am: 05.03.2013
Veröffentlicht am: 18.10.2015
 

„Es gibt kein gutmütigeres, aber auch keine leichtgläubigeres Volk als das Deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nur zu säen. Törichter ist kein anderes Volk auf der Erde. Keine Lüge kann groß genug ersonnen sein, die Deutschen glauben sie.“ (Napoleon Bonaparte)

 

Allerdings ist eine Studie mit 230.000 Probanden nicht zu unterschätzen.

 

Wobei, ich diverse positive Entwicklungen auf die Einnahme von NEM zurückführe. Und deswegen mach ich weiter !

 

Chrissi

Veröffentlicht von: Plebejer
Beiträge: 261
Angemeldet am: 24.06.2014
Veröffentlicht am: 12.10.2015
 

In solchen Fällen ist es wohl immer richtig, die alte Weisheit auszugraben und zu fragen: Wem nützt es?

Herausgeber dieser Nachricht ist der (übersetzt) "Amerikanische Verband für den Fortschritt der Medizin".Dann ist es gut zu wissen, dass in Amerika z.Zt. ein Kampf tobt gegen die Einnahme von NEM, um zu wissen, welcher Medizin hier der "Fortschritt" dienen soll. Meine persönliche Einschätzung. 

Veröffentlicht von: Sabine.humer01
Beiträge: 128
Angemeldet am: 16.04.2010
Veröffentlicht am: 12.10.2015
 

Hallo zusammen,

ich habe vor Monaten einen gleichlaufenden Artikel gelesen und meine Hochdosis Vit C NICHT abgesetzt. Bis jetzt verläuft alles sehr positiv. 

Veröffentlicht von: Manfred S.
Beiträge: 50
Angemeldet am: 08.07.2002
Veröffentlicht am: 12.10.2015
 

Hallo zusammen,

ich war etwas erstaunt und iritiert als das folgende gelesen hatte.

http://www.scinexx.de/wissen-aktuell-19403-2015-10-12.html

Gruß Manfred

7 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen