Antioxidative Kapazität

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Thorsten St.
Beiträge: 1298
Angemeldet am : 04.06.2014
Veröffentlicht am : 25.01.2018
 

Hallo Peter,

der Körper hat natürlich noch viel mehr Antioxidantien zu bieten, als Vitamin C.

Da wären noch Vitamin E, Katalasen, Gluthation, SOD. Dafür müssen natürlich auch die Voraussetzungen gegeben sein: Eisen, Mangan, Selen, Kupfer, Zink, Cystein, Glycin, Glutaminsäure.

Zusätzlich sollte der Stoffwechsel "rund" laufen; mitochondriale Aktivität und Gesundheit, Insulinsensitivität. Gelegentliches Kaloriendefizit hilft auch.

Wie steht es um deine Physis, sportliche Aktivität?

Auch gut hier beschrieben:

http://edubily.de/2017/03/das-staerkste-antioxidans/

http://edubily.de/2014/12/koerpereigene-antioxidantien-du-immer-mit-deinem-vitamin-c/

LG,
Thorsten

 

Veröffentlicht von : Robert K.
Beiträge: 1054
Angemeldet am : 14.01.2017
Veröffentlicht am : 25.01.2018
 

Hallo Peter,

toll das Du den Weg zur dunklen Seite der Macht gefunden hast ;-)

Also ich habe den Wert (auch bei GanzImmun gemessen) deutlich ins grüne verschieben können durch: Alle Vitamine wie Dr. Strunz das vorschlägt, wobei ich nicht ganz so an der Quelle sitze, aber zu der Zeit auch IV Vitamin C bekam (7,5g).

Ich nehme Vitamin C 1g auf 3 Poritionen als Ascorbinsäure, 2g auch auf 3 Poritionen gepuffert und zT liposam. Hatte zuletzt auch einen sehr guten Wert im Blut gemessen.

Vitamin E 400 IE am Tag. Vitamin A 4000 IE und natürlich einen guten B-Komplex. Dazu nehme ich "immer mal" Q10 direkt in Öl gelöst.

Das hat bei mir gereicht...

VG

Robert

PS: Viel Bio-Gemüse essen gehört natürlich auch dazu...sprich *alles* in Bioqualität kaufen. Alles...ansonsten haut man sich ja ständig Oxidantien wieder rein...und Vit. C Räuber usw usw usw

Veröffentlicht von : Ramona S.
Beiträge: 487
Angemeldet am : 07.06.2011
Veröffentlicht am : 25.01.2018
 

Hallo Peter,

noch einen drauf setzen könnte man mit: 

  1. Bio Maqui Pulver (71.000 µmol TE/100g ORAC-Wert)
  2. Bio Hagebuttenpulver (117.000 µmol TE/100g ORAC-Wert)
  3. Bio Matcha Tee (157.000 µmol TE/100g ORAC-Wert)

Den Gemüsesaft (0,5 l/Tag) anreichern mit Bio Moringa Pulver (60.000 µmol TE/100g ORAC-Wert) oder Bio Brennesselpulver (53.000 µmol TE/100g ORAC-Wert) oder Acerola Pulver (52.000 µmol TE/100g ORAC-Wert).

Gesamt-Menge: 5-6 TL über den Tag verteilt (lt. mir vorliegender Literatur)

Scheinbar ist Dr. Müller-Wohlfahrt selbst Fan von Gemüsepulvern oder mit andern Worten, wie schafft er es erst mit 75 Jahren gaaaaanz langsam grauen Haare zu kriegen und bisher nicht sichtbaren Pigmentflecken auf den Handaußenseiten.

Veröffentlicht von : Peter
Beiträge: 5
Angemeldet am : 18.12.2014
Veröffentlicht am : 25.01.2018
 

Liebe Strunzianer. Ich benötige einen guten Tip von Euch. Es handelt sich um meine antiox. Kapazität. Ich versuche seit Monaten diesen Blutwert zu heben, jedoch gelingt es mir nicht. Die letzten Werte (gemessen bei Ganzimmun):

270 mikromol/L (Normwert über 280)

Meine bisherige Therapie: Acai Pulver, Curcuma, Vitamin C 5gr, jeden zweiten Abend 25gr. i.V- Ich bin selber Arzt), hochdosiertes Multivitamin in Tabletten, Vitamin D (Wert bei 80),  Gemüsesaft, usw.

Ich kenne mich selber sehr gut aus und brauche einen Rat. Vielleicht hat jemand von Euch diesen Wert mit einer spez. Substitution pushen können.

 

Vielen Dank

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen