Arginin

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Arginin

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Markus B.
Beiträge: 412
Angemeldet am: 20.10.2010
Veröffentlicht am: 29.03.2011

ich hatte den doc mal direkt gefragt ob man zu viel arginin nehmen kann. seine antwort drauf: es gibt nicht „zu viel Aminosäuren“

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karl G.
Beiträge: 276
Angemeldet am: 14.08.2009
Veröffentlicht am: 29.03.2011

Hallo Ron, ich hatte einen Laborbefund. Zu wenig Arginin gemessen. Das Labor schrieb , nicht nehmen bei Verdacht auf nitrosativem Stress. Mein Arzt meinte nur , haben sie nicht und verschrieb es mir...3 Versuche habe ich gestartet , es ist mir überhaupt nicht bekommen. Da ist was dran. LG Karl

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 29.03.2011

Deswegen solltest Du zum Arginin immer Lysin nehmen. Das wirkt antiviral. 1/4 der Menge Lysin zum Arginin. Also wenn Du 12 Gramm Arginin nimmst, dann gut 3 Gramm Lysin (Apotheke) dazu, hat mir Dr. Strunz einmal erklärt. M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ron S.
Beiträge: 105
Angemeldet am: 19.05.2008
Veröffentlicht am: 28.03.2011

Hallo liebe Freunde hier im Club, Habt ihr schonmal was von nitrosativer Stress gehört? Ich habe gerade beschlossen meine Argininzufuhr wieder deutlich zu erhöhen und bin bei meiner Recherche im Netz über folgendes gestolpert "Zuviel NO führt zu nitrosativem Stress und damit zu Radikalbildung, die von reduziertem Glutathion und anderen schwefelhaltigen Aminosäuren (Thiole) entschärft werden müssen. Fehlt Glutathion fährt der Körper sein wichtiges Boten- und Kampfgas runter. Zu wenig NO-Gas führt zu vermehrter Invasion von intrazellulären Erregern (Pilze, Viren, Chlamydien, Borrelien, …), Krebs und Bluthochdruck, aber auch zu kompensatorischer TH-2 Immunzell-Aktivierung und Produktion von Antikörpern (TH1-TH2-switch). Eine TH-2 Überaktivität sehen wir z.B. bei Allergien, einigen Autoimmunkrankheiten und AIDS (1) " Dabei handelt es sich nur um einen kleinen Auszug von einer der vielen Seiten zu diesem Thema. Wenn ihr mal dieses Schlagwort nitrosativer Stress googelt kommt ihr auch auf diese Informationen. Was haltet ihr davon? Sollte man die Argininzufuhr deshalb gering halten? Hat irgend jemand Ahnung davon oder einen Tipp was zu tun ist? Lasst uns mal darüber austauschen. Vielleicht schreibt ja der Doc mal wieder was zu dem Thema!? Viele Grüße Ron

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen