Arginin

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Arginin

13 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 15.05.2012

Hallo Christiane.... gern geschehen; muß nur noch was zurechtrücken, was mißverständlich formuliert war: Ich selbst habe KEINERLEI Herzprobleme; deshalb kenne ich mich auch nicht mit Herzproblemen aus...--habe mich nie damit ernsthafter beschäftigt.... . Meine Vorgehensweise habe ich ja bereits gepostet.... Beste Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christiane B.
Beiträge: 109
Angemeldet am: 14.12.2011
Veröffentlicht am: 15.05.2012

Hallo Karl und Manfred, Manfred, vielen Dank für Deine Tipps. Ich habe selbst mal im Internet gesucht und es spricht nichts dagegen, dass meine Mutter L-Tyrosin versucht. Karl, vielen Dank für Deine Nachricht. Meine Mutter war ja beim Dok. Da wurde alles abgeklärt. Ich werde dennoch Deine Empfehlung gerne weitergeben. Nochmals vielen Dank an alle! LG Christiane

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karl G.
Beiträge: 276
Angemeldet am: 14.08.2009
Veröffentlicht am: 14.05.2012

Hallo Christiane, für Deine Mutter....zum Tyrosin , eventuell Jod ? das muss aber vorher geprüft sein, wegen SD usw... Dann würde ich dringend empfehlen, im Bereich der weiblichen Hormone messen zu lassen..Mangel ? .....ich denke da an Progesteron z.B. ...verstärkt die Wirkung der SD Hormone und dient als Baustoff für andere Hormone der Nebennieren, Deine Mutter ist bestimmt in einem Alter, wo die NN die Hauptlast tragen müssen.....und es nicht mehr schaffen. Inzwischen werden sogar Männer mit Progesteron behandelt.....bei ausgewählten Ärzten. Stichwort: Nebennierenschwäche ....ein gutes Buch von DR. Wilson, Grundlos erschöpft. Der Doktor hat schon gemessen ? Ganz bestimmt .... Alles Gute, LG Karl

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 11.05.2012

Hallo Christiane; sorry, da kenne ich mich nicht aus (Herz-Probleme....) und mag deshalb auch keine Empfehlung geben. Ich selbst würde es für mich aber sofort ausprobieren mit den 2 gr. LG Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christiane B.
Beiträge: 109
Angemeldet am: 14.12.2011
Veröffentlicht am: 10.05.2012

Hallo Manfred, vielen Dank für Deine Antwort! Ich habe ein Tütchen vor dem Joggen versucht und nicht wirklich einen Unterschied gespürt. Dann habe ich zwei versucht und konnte eine deutliche Steigerung spüren. Zunächst dachte ich, dass ich nur einen besonders guten Tag habe, aber ich renne nun schon eine Woche täglich eine Stunde (zusätzlich zu meinem Programm). Ich habe auch immer wieder gelesen, dass bei Männern Arginin zur Erektionsfähigkeit eingesetzt wird. Alles auf jeden Fall sehr interessant. Ich hätte noch eine Frage. Ich weiß nicht, ob Du den GP meiner Eltern mal gelesen hast. Meine Mutter war ja beim Dok. Sie leidet an Herzrythmusstörungen und Diab. II. Der Dok hat ihr keine Amonisäuren zum einnehmen verschrieben. Ihr geht es nun ok, doch klagt sie immernoch über starke Antriebslosigkeit. L-Tyrosin (2 g) hat bei mir Wunder bewirkt. Kannst Du mir sagen, ob meine Mutter das auch einnehmen darf? Danke & LG Christiane

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 07.05.2012

Hallo Christiane; normalerweise merkt man sehrwohl, wenn man 6 gr. Arginin zusätzlich nimmt. Die Wirksame Dosis beginnt in diesem Bereich. Bei mir führt es zu einem Hervortreten der Adern, zu einem deutlichen Pulsabfall bei gleicher Anstrengung ( ca. 6-8 Schläge weniger beim Laufen) und zu erhöhtem Muskelpump. Auch steigert es die Regenerationsfähigkeit... . Zudem steigert es ganzklar die Errektionsfähigkeit und verzögert deutlich einen Orgasmus. Mann kann länger... . Alleine aufgrund dieser Wirkung ist es ein beliebtes Supplement... . 6gr/Tag sind auch mein Schnitt; wir wollen`s ja nicht übertreiben... ;-) Grüße Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christiane B.
Beiträge: 109
Angemeldet am: 14.12.2011
Veröffentlicht am: 07.05.2012

Hallo Christopher, vielen Dank für Deine Antwort. Ich hatte öfter gelesen, dass man durch die Einnahme von Arginin vor dem Laufen auch eine wahnsinnige Leistungssteigerung verbuchen könnte. Ich habe die letzten beiden Wochen zwei Päckchen direkt vorm Laufen genommen und konnte auf eine Stunde erhöhen. Da ich ein schlanker Mensch bin, sieht man Ergebnisse sehr schnell, was mich natürlich freut. Allerdings musste ich am Wochenende feststellen, dass mein Arginin wohl mittlerweile aufgefüllt ist, da ich Magenbeschwerden bekam. Auf meine Rechersche hin fand ich im Internet, dass Magenprobleme wohl bedeuten, dass man zu viel Arginin genommen hat.... Nimmst Du Arginin auch direkt vorm Sport? Nimmst Du zusätzlich auch Ornithin? Davon lese ich nämlich auch ständig. Danke & LG Christiane

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christopher C.
Beiträge: 16
Angemeldet am: 30.08.2008
Veröffentlicht am: 04.05.2012

Hallo Christiane, Nunja, dürfen ist ja immer so eine Sache... :) Du darfst sicherlich ne Menge. Ein Strunz Arginin Päckchen hat ja 6000mg. Diese Menge nehme ich ungefähr selber täglich. Merken wirst Du aber nie etwas.Weiß dabei auch nicht , was du erwartest. Wäre mir zumindest neu. Das einzige was ich bei Arginin merke, ist ein enormer "Muskelpump" beim Kraftsport. LG

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christiane B.
Beiträge: 109
Angemeldet am: 14.12.2011
Veröffentlicht am: 03.05.2012

Ahhhhhh...Da habe ich wohl was verwechselt.....Kannst Du mir vielleicht sagen, wie viele Päckchen ich nehmen darf? Bei einem merke ich nämlich gar nichts. Danke & LG Christiane

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Gerit P.
Beiträge: 231
Angemeldet am: 07.01.2011
Veröffentlicht am: 26.04.2012

nee, Christiane, die 4 Ampullen waren das power amino! Liebe Grüße Gerit

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Dr.Christiane S.
Beiträge: 49
Angemeldet am: 06.02.2012
Veröffentlicht am: 26.04.2012

Hallo Ron, den Nitrostreß kann man messen lassen,in einem Mainzer Labor. Gestrn abend habe ich ein gutes online-Seminar zu Arginen erleben dürfen und der Referent rät zu einer unbedingten Substitution von Taurin,Vit.C,CoQ10 und Polyphenolen beiL- Arginineinnahme,um den Nitrostreß zu vermeiden. L.G.

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christiane B.
Beiträge: 109
Angemeldet am: 14.12.2011
Veröffentlicht am: 20.04.2012

Hallo Ron, ich lasse das hier mal schnell wieder aufleben... Ich werde ab heute mein Arginin auffüllen. Ich starte einen Eigenversuch zum Thema: Wie töte ich meine Problemzonen...Ihr wisst schon, die, die anscheinend immun sind... Ich habe irgendwo mal gelesen, dass die Frau vom Dok täglich 4 Päckchen trinkt? Habe ich das geträumt oder kann mir hierzu jemand Auskunft geben. Auch über Infos über die Einnahme von Ornithin würde ich mich freuen. Das sollte ja Hand in Hand gehen...Oder? LG Christiane

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Ron S.
Beiträge: 105
Angemeldet am: 19.05.2008
Veröffentlicht am: 18.03.2012

Hat sich irgendjemand schon mit Nitrostativem Stress durch NO in Verbindung mit Arginin Konsum beschäftigt? Ich glaube das wäre mal ein Thema hier im Forum über dass es sich lohnt zu sprechen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

13 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen