Arginin bei niedrigem Blutdruck

13 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Markus B.
Beiträge: 412
Angemeldet am: 20.10.2010
Veröffentlicht am: 25.10.2012
 

wer das altchinesische knoblauch rezept möchte, bitte email an strunzforum(at)binder.li ich hoffe meine email kommt durch beim admin ;-)

Veröffentlicht von: Ralf B.
Beiträge: 175
Angemeldet am: 10.06.2009
Veröffentlicht am: 25.10.2012
 

Mein Vater (72 Jahre) hat die gleichen Erfahrungen gemacht wie Michaela: Sportpensum erhöht, d.h. sechs Tage die Woche mindestens eine Stunde laufen und der Blutdruck ist seitdem normal. Keine Medikamente mehr.

Veröffentlicht von: Thomas K.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 11.08.2011
Veröffentlicht am: 22.10.2012
 

An Markus B. bräuchte das Rezept zur Knoblauchkur. Danke

Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1655
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 13.01.2012
 

Als ich Mitte zwanzig war hatte ich sehr hohen Blutdruck. Wie meine Eltern und Geschwister. Veerbt sagte man mir. Dann erhöhte ich mein Sportpensum auf 10-14 Stunden die Woche. Für immer. Jetzt bin ich 40 und die letzten 15 Jahre war mein Blutdruck immer bei 120/80. Fazit für mich: Wenn ich einen (fast) natürlichen Bewegungsumfang habe, brauche ich mir um den Blutdruck keine Sorgen mehr zu machen. Die Natur hat das Vererben von Krankheiten in dem Umfang in dem wir das annehmen gar nicht vorgesehen. Schön, nicht wahr? LG, Michaela

Veröffentlicht von: Zdenka M.
Beiträge: 61
Angemeldet am: 26.10.2011
Veröffentlicht am: 13.01.2012
 

Hallo Markus, habe deinen Beitrag leider erst jetzt entdeckt... Ich würde es mit dem chinesischen Rezept gerne probieren, denn mein Blutdruck ist fast ständig unter 100. Danke vorab. LG Zdenka

Veröffentlicht von: Claudia H.
Beiträge: 44
Angemeldet am: 30.05.2011
Veröffentlicht am: 12.01.2012
 

Hallo Johannes, ich nehme jeden Tag 6g Arginin wegen Bluthochdruck und bin ziemlich desillusioniert: es gab beim Blutdruck keinerlei Veränderungen, allerdings habe ich auch keine Nebenwirkungen bemerkt. Allerdings verstehe ich deinen beitrag nicht so recht.... wer von euch nimmt denn jetzt das Arginin? Deine Frau? Oder du? Oder wieso wollt "Ihr" etwas weglassen, wenn es nur einen von euch betrifft??? Rätsel über Rätsel... Claudia

Veröffentlicht von: Karola S.
Beiträge: 157
Angemeldet am: 20.03.2011
Veröffentlicht am: 12.01.2012
 

Hallo Johannes, ich nehme auch Betablocker und habe Arginin versucht. Es hat mir nicht geholfen. War mir eigentlich auch klar, weil es bei nicht an Ablagerungen in meinen Blutgefäßen liegt. Aber man kann es ja versuchen. Nächtliches schwitzen hatte ich davor schon ab und zu und damit sicher auch, weiß ich jetzt gar nicht so genau. Hat allerdings hormonelle Ursachen. Vielleicht auch bei Deiner Frau?

Veröffentlicht von: Julia K.
Beiträge: 247
Angemeldet am: 04.07.2010
Veröffentlicht am: 12.01.2012
 

Liebe Marie-Luise, lieber Johannes, einfach viel viel mehr Bewegung und Krafttraining machen, dann hat sich das mit dem Blutdruck erledigt. Arginin ist kein Medikament um Blutdruck zu senken, es macht lediglich die Adern freiund sorgt für bessere Sauerstoffaufnahme darum ist der Druck dann noch niedriger. Liebe Grüße Julia

Veröffentlicht von: napoli
Beiträge: 22
Angemeldet am: 18.10.2011
Veröffentlicht am: 11.01.2012
 

Hallo, meine Frage an die Arginin-Nutzer: kann es sein, daß man nach dem Beginn der Einnahme nächtliche Schweißausbrüche bekommt? Meine Frau klagte das jetzt, so daß wir abbrachen. Sie behandelt Ihren Hypertonus in üblicher Weise mit beta-Blocker und ACE-Hemmer. Hat schon mal jemand solche Episoden nach Arginin erlebt? Wir hatten vor, die Medikamente eines Tages weglassen zu können. Freundliche Grüße Johannes

Veröffentlicht von: Alex K.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 12.12.2011
Veröffentlicht am: 12.12.2011
 

Ich habe ebenfalls einen sehr niedrigen Blutdruck. Trotzdem nehme ich täglich Arginin, mindestens 10 Gramm. Der Blutdruck hat sich dadurch nicht verändert. Es ist eher so, dass sich die negativen Begleiterscheinungen von niedrigem Blutdruck dadurch sehr verbessert haben. Ich würde daher sagen, Arginin reguliert das einfach.

Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 11.10.2011
 

TIPPS - mehr Sport - Ktafttraining - mit nackten Füssen stampfen Erfahrungsbericht? :)

Veröffentlicht von: Markus B.
Beiträge: 412
Angemeldet am: 20.10.2010
Veröffentlicht am: 11.10.2011
 

ich hatte früher als kind auch einen extrem niedrigen blutdruck. hatte aber keine probleme mit ohnmacht oder so. einige zeit später hatte ich dann mal nach einem alten chinesischen rezept eine knoblauchkur gemacht, die den blutdruck regeln soll, körper von fetten und ablagerungen befreien. danach war mein BD im normalen bereich. meine frau hat einen zu hohen blutdruck. ihr hat das rezpet in die andere richtung geholfen. schlussfolgerung: kann sein dass mit arginin dein BD sogar hoch geht. und wer das rezept haben möchte....soll sich melden.

Veröffentlicht von: Marie-Luise L.
Beiträge: 34
Angemeldet am: 08.12.2002
Veröffentlicht am: 10.10.2011
 

Arginin soll den Blutdruck senken. Ist sicher wünschenswert für Menschen mit Bluthochdruck. Meiner ist sehr niedrig, war schon mehrmals ohnmächtig. Mein Argininwert im Aminogramm ist schlecht, deshalb würde ich das Pulver gern nehmen, hab jedoch Bedenken, dass mein BD weiter abfällt. Hat jemand Erfahrungen diesbezüglich? Freue mich auf Eure Antworten. Marie-Luise

13 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen