Auf und ab in 10 Tagen - nur Mut!

8 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Sabine G.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 22.04.2003
Veröffentlicht am: 01.02.2005
 

Ich wünsche allen viel viel Erfolg! Ich hatte jetzt leider zwei Wochen wegen Krankheit ausfallen lassen müssen, aber jetzt will ich morgen wieder anfangen! Alles Gute! Würde mich freuen, mit anderen mich per mail auch auszutauschen! kmbiene@gmx.de

Veröffentlicht von: Johnny R.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 16.01.2004
Veröffentlicht am: 27.01.2005
 

Stimmt die Fettwagen sind nicht wirklich genau. Man muss sich auch regelmässig zur gleichen Zeit Wiegen/Messen, aber nicht mal da sind die genau denke ich.

Veröffentlicht von: Stefan K.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 25.01.2005
Veröffentlicht am: 26.01.2005
 

guter tipp Sabine! Ich werde bevor ich anfange auch mal meine umfänge messen und dann den erfolg vergleichen.. irgendwie töntn 8 cm mehr sexy als 1% :-) :-)

Veröffentlicht von: Sabine G.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 22.04.2003
Veröffentlicht am: 22.01.2005
 

Hallo Kai, Solch eine Waage besitze ich schon, aber ich muss immer wieder feststellen, dass diese Waagen nicht wirklich etwas taugen. Natürlich habe ich meinen Körperfettanteil vorher auch messen lassen und habe tatsächlich in dieser Zeit 1% abgenommen. Am Ende der 10 Tage hatte ich 3,7kg abgenommen. Nicht viel, aber die cm-Werte überzeugen mich total.

Veröffentlicht von: Doreen G.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 21.01.2005
Veröffentlicht am: 21.01.2005
 

Hallo, es kann auch anders anfangen. ich hab erst mal entspannt 5 Kilo zugenommen. Da ich vorher schon mit einem Fettwert von 18,2% begonnen hatte, war es schwierig an Masse zu verlieren. Aber auch das geht. Nach 5 Tagen wurde der Muskel sichtbar härter und das Gewicht hat sich wieder eingepegelt. Habe schon nach 10 Tagen nur nur 17,4% Fett. Also es klappt in jedem Fall. Nur nicht gleich aufgeben und in Fressanfääle und faulheit verfallen.

Veröffentlicht von: Kai Wilhelm T.
Beiträge: 217
Angemeldet am: 29.04.2002
Veröffentlicht am: 19.01.2005
 

DAS ist ja auch der Grund, warum man eine Waage mit Körprfettanzeige benötigt: Da hätte sich sicher etwas mehr getan.

Veröffentlicht von: Michaela .
Beiträge: 15
Angemeldet am: 15.09.2003
Veröffentlicht am: 17.01.2005
 

Hey Sabine! das motiviert mich jetzt wirklich. Ich schiebe die ganze Zeit vor mir her damit anzufangen. Habe immer wieder abends Termine, die mit Essen verbunden sind. Aber einen werde ich streichen und dann anfangen. Hoffentlich klappt das! Grüsse, Michi

Veröffentlicht von: Sabine G.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 22.04.2003
Veröffentlicht am: 15.01.2005
 

Hallo zusammen! Seit 8 Tagen mache ich nun die Strunz-Diät. Täglich treibe ich 2-3 Stunden Sport in meinem optimalen Fettverbrennungsbereich. Heute bin ich mal wieder auf meine Waage gestiegen und war ziemlich frustriert. Ich habe in diesen 8 Tagen nur 1.6 kg abgenommen. Dann jedoch habe ich angefangen mich zu messen - und siehe da: 8 cm an der Taille, 4 cm an der Hüfte und 3 cm an den Oberschenkeln verloren! Es ist nicht immer die Waage was zählt, das habe ich nun begriffen! Und ich werde weitermachen. Zwar nicht mit 2-3 Stunden Sport täglich, aber mit 1 Stunde walking oder spinning. Ja das habe ich in diesen 10 Tagen auch entdeckt und ich muss sagen, es ist einfach toll. Vor diesen 8 Tagen hätte ich es nicht durchgehalten - gestern habe ich es geschafft und fühle mich gut! So soll es weiter gehen! Ich wünsche allen, viel Erfolg beim Abnehmen! Eure Sabine

8 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen