Außergewöhnlich: Lebenszeit-Armbanduhr

2 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Julia S.
Beiträge: 183
Angemeldet am : 20.10.2011
Veröffentlicht am : 22.04.2019
 

Ein Todes-Tikker...soll die Lebenszeit, oder dann die berechnete Rest-Lebenszeit wertvoller machen, was es alles gibt, verblüffend!!

Julia

Veröffentlicht von : Ramona S.
Beiträge: 756
Angemeldet am : 07.06.2011
Veröffentlicht am : 22.04.2019
 

Lebenszeit-Armbanduhr:

Als reifer Mensch ist man zweifellos zweigespalten, wenn man seine eigene Restlaufzeit ablesen kann.

Wie kommt man hin zum Zukunftsdatum?

Nach Eingabe des Geburtsdatums und Beantwortung eines Fragebogens ermittelt die Armbanduhr die Lebenserwartung. Wie umfangreich und wie tiefgehend der Fragebogen ist, erschließt sich mir derzeit noch nicht.

Positiv formuliert nimmt das eigene Leben jetzt Fahrt auf, weil man dezent aus der Komfortzone geschubst wird:

  • sehr viel schnellere Entscheidungen,
  • endlich „in die Puschen kommen“
  • einen genauen Blick auf alle möglichen Zeitdiebe, effiziente & sinnvolle Zeitnutzung geht jetzt ganz automatisch

Das Leben ist zu kurz für vergeudete Zeit (vor dem Fernseher?), weil Qualitätszeit wertvoll wird.

Sehen wir diese Uhr (sogar für kleines Geld) eher als Mittel für Motivation und Zielerreichung z.B. als Projekt-Timer oder als Gruppenziel-Timer (Bsp.: in 30 Tagen 5 Kilo Gewicht verlieren oder in 60 Tagen Abgabe eine umfangreichen wissenschaftlichen Arbeit usw.).

„Tikker Watch Lebenszeit-Armbanduhr“ (googlen)

>>Mache jeden Moment wertvoll!<<

2 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen