Basisches Wasser

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Basisches Wasser

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Rolf W.
Beiträge: 166
Angemeldet am: 09.06.2009
Veröffentlicht am: 11.10.2014

@Gundula K. (alias Dr. Gock Warum denn gleich ausflippen ? Für irgendwelche gesundheitliche (positive) Effekte sog. basischen Wassers gibt es null wissenschaftliche Evidenz, insofern MUSS man das als Märchen bzw. bestenfalls als (Aber)Glauben bezeichnen. Doc Strunz würde fragen: „Gibt es da draussen in der Natur aufbereitetes, sog. ionisiertes basisches Wasser?“ Nein. Und wie wir auch aus diesen News erfahren und wissen, sind durch Menschenhand prozessierte Nahrungsmitte/Flüssigkeiten der Gesundheit nicht nur nicht zuträglich, sondern meist abträglich. Da ich von Chemie nichts verstehe, habe ich nur ganz kurz hierzu recherchiert. Auf chemieonline.de wird man zum Thema neutral aufgeklärt, aber eben nicht auf den Sites der Anbieter von „Wasserionisierern“.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Uwe S.
Beiträge: 14
Angemeldet am: 26.06.2014
Veröffentlicht am: 03.10.2014

Hallo Gundula, wenn du dich für deine persönliche Säure/Basen-Bilanz interessierst, rate ich in einem ersten Schritt zunächst mit einem genauen elektronischen Meßgerät den pH-Wert im Speichel (vor dem Essen!) zu bestimmen. Er sollte mindestens 7,0 besser bei 7,2-7,4 liegen. Die üblichen Farbteststreifen sind meiner Meinung zu ungenau. Wenn du klar im basischen Bereich liegst, kannst du sehr zufrieden sein. Dann hast du offensichtlich sehr viel richtig gemacht hast. Wenn der Speichel jedoch leicht sauer ist, unterstützt basisches Wasser mit einem pH-Wert zwischen 9,5 und max. 10,0 hier zu neutralisieren. Wasser über pH 10,0 darf nicht getrunken werden! Von Wasser unter pH 9,0 ist hingegen kaum eine nenneswerte Wirkung zu erwarten. Wie bereits gesagt ist das basische Wasser aber kein Ersatz für ansonsten ungesunde Ernährungs- und Lebensgewohnheiten. Wenn es weitere Fragen gibt, gebe ich gerne Erfahrungen weiter.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Uwe S.
Beiträge: 14
Angemeldet am: 26.06.2014
Veröffentlicht am: 25.09.2014

Hallo Rolf W. deinen humorvollen Zeilen ist zu entnehmen, dass du selbst noch keine Erfahrungen mit basischem antioxidativem Trinkwasser gemacht hast. Welche funktionierenden Alternativen empfiehlst du nun?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Rolf W.
Beiträge: 166
Angemeldet am: 09.06.2009
Veröffentlicht am: 10.07.2014

Neuerdings soll es sogar flüssiges Wasser geben. Einstein hatte wohl wie immer recht, als er feststellte, dass das All ganz im Gegensatz zur menschlichen Einfalt nicht unbegrenzt sei.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Uwe S.
Beiträge: 14
Angemeldet am: 26.06.2014
Veröffentlicht am: 29.06.2014

@ Andrea S. "ja was soll man davon halten??" Nach landläufiger Meinung ist ein unangenehmer Körpergeruch bzw. unreine Haut auf mangelende Körperhygiene zurück zuführen. Ich meine jedoch, dass es sich hier um eine Stoffwechselstörung handelt! Der Körper produziert mehr Abfälle, als er "regulär" entsorgen kann. Die Haut fungiert als eine Art "Überdruckventil" für die Stoffwechselabfälle. Ein Baby mit noch natürlichem Stoffwechsel hat eine wunderbar riechende Haut, auch ohne Baden! Mit Ausnahme der Windel verschmutzt die Babywäsche doch kaum durch die Haut. Leider entfernen wir uns durch ungünstige Ernährungs- und Lebensgewohnheiten mehr oder weniger schnell von diesem Idealzustand. Die Weisen des Ostens wussten schon vor 2000 Jahren: "Erst wenn Schweiß und Urin nach der letzten Mahlzeit riechen, ist der Körper vollständig gereinigt." Ich finde diese Erkenntnis sehr bemerkenswert. Schließlich unterstützt das basische antioxidative Trinkwasser die Entsäuerung des Körpers. Es kann jedoch nicht allein eine ungesunde Lebensweise kompensieren. Sehr effektiv ist übrigens auch die Entsäuerung über eine möglichst tiefe Atmung, insbesondere vollständige Ausatmung, weil so mehr CO2 abgeatmet wird und somit mehr Kohlensäure aus dem Blut gezogen wird. Das ist wohl auch ein sehr wichtiges Erfolgsgeheimnis der Yogis. Wenn die Atmung zu flach ist, bleibt mehr Kohlensäure im Blut. So muss der Körper mehr wertvolle basische Mineralien wie Magnesium und Calcium opfern, um das Blut auf den ganz lebenswichtigen pH-Wert 7,4 abzupuffern. Das Magnesium und Calcium fehlt somit an anderer Stelle falls es nicht zielgerichtet supplementiert wird. Es ergibt sich auch noch ein Argument für "Low Carb": Prinzipiell produzieren die Kohlenhydrate viel mehr unangenehme Stoffwechselabfälle als Fleisch & Gemüse.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Andreas S.
Beiträge: 51
Angemeldet am: 15.12.2012
Veröffentlicht am: 27.06.2014

@Uwe S. "Selbst die Unterwäsche verschmutz kaum noch, bzw. ist länger tragbar. Ich glaube unsere Vorfahren hatten auch nicht täglich die Waschmaschine laufen.." ...wie bitte?! was soll man davon halten oder wie muss man sich das vorstellen...?!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Uwe S.
Beiträge: 14
Angemeldet am: 26.06.2014
Veröffentlicht am: 26.06.2014

Hallo Maya, bin seit 4 Jahren begeisterter Nutzer eines Wasserionisiers. Bei mir hat sich der pH-Wert im Speichel von 6,7 auf 7,3 verschoben. Ergebnis: sehr glatte Zähne, kein Karies, kein Zahnstein, kein Umsatz beim Zahnarzt. :-) Und alles bei minimalstem Zahnpflegeaufwand. Die ständigen Erkältungen sind so auch endlich überwunden. Die Haut ist viel besser geworden. Selbst die Unterwäsche verschmutz kaum noch, bzw. ist länger tragbar. Ich glaube unsere Vorfahren hatten auch nicht täglich die Waschmaschine laufen.. Außerdem ist es eine recht effektive Antioxidanzienquelle und ersetzt z.B. fehlendes Vitamin C. Wichtig ist, dass es mödlich frisch getrunken wird. Dieses Wasser ist praktisch nicht lagerfähig. Googel mal nach Herr Asenbaum der hat dazu sehr viel nützliches geschrieben.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: health
Beiträge: 2
Angemeldet am: 15.06.2014
Veröffentlicht am: 15.06.2014

Hallo, wer hat Erfahrung mit basischem Wasser? Wir haben so ein Gerät bekommen und die Meinungen ob es auf Dauer gesund ist gehen auseinander. Über Erfahrungen würde ich mich sehr freuen. Noch einen schönen Sonntag!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

8 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen