Übelkeit durch Magnesium??

6 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Lisa Maria S.
Beiträge: 123
Angemeldet am: 07.11.2008
Veröffentlicht am: 16.12.2011
 

Hallo! Ja, Magnesium-Malat ist sehr verträglich!Vor allem, wenn man histaminsensibel ist, wie z.B. ich. Denn Citrate sind starke Histaminliberatoren und vor allem in so hohen Mengen kann es da schon mal zu Problemen kommen. Ich bin fast sicher, daß Du die Probleme mit dem Malat nicht haben wirst!

Veröffentlicht von: Britt S.
Beiträge: 134
Angemeldet am: 03.08.2010
Veröffentlicht am: 15.12.2011
 

Liebe Bettina, vor einiger Zeit hat Gerit mal Magnesium-Malat empfohlen. Es scheint sehr gut verträglich zu sein. Ich habe es mir auch bestellt, kann aber noch nichts dazu sagen. Einfach mal googlen. Viele Grüße, Britt

Veröffentlicht von: Michael F.
Beiträge: 28
Angemeldet am: 30.06.2011
Veröffentlicht am: 14.12.2011
 

Hallo Bettina, 1. lass das Magnesium 2-3 Tage weg und achte auf Veränderunge 2. Nachmessen wie hoch dein Magnesium ist, ebenso die Elektrolyte Ca, Ka, Na. Übelkeit hatte ich trotz ähnlicher Dosierungen noch nicht. Bin aber auch erst bei ca. 19mmol Magn. Gruß Michi F.

Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 14.12.2011
 

Bettina, Du nimmst wohl das offene Pulver aus der Apotheke. Das schmeckt schon sehr sauer. Probier mal das hier aus dem Shop und nimm mal bloß 600 mg. Weißt Du ganz sicher, dass es das Magnesium ist? Hast Du sonst was am Abendessen umgestellt? M.

Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1812
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 14.12.2011
 

Hallo Bettina, du verwendest offensichtlich Magnesiumhydrogencitrat. Das hat einen PH-wert von 4-5, ist also ziemlich sauer. Das kommt natürlich zu deiner Magensäure dazu und kann solche Beschwerden verursachen. Du musst nach Tri-Magnesiumdicitrat suchen. Das ist neutral, manchmal sogar leicht basisch und mir schmeckt es auch besser. Dazu kommt noch, dass es auch mehr MG enthält. ;-))

Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 286
Angemeldet am: 30.03.2009
Veröffentlicht am: 13.12.2011
 

Hallo in die Runde, ich hoffe es hat hier jemand Erfahrungen mit Magnesium in hohen Dosen, und zwar hab ich folgende Frage: Seit 2 Jahren nehme ich abends vor dem Schlafengehen 1,2 Gramm Magnesiumcitrat. Jetzt habe ich tagsüber seit 1,5 Wochen immer ein Gefühl von Übelkeit. (nicht schwanger). Weil ich gehört habe, dass Dauerkonsum von Magnesium in hohen Dosen Magengeschwür verursachen kann und solche Sachen wie Durchfall und Übelkeit, mache ich mir sorgen, dass meine Beschwerden vom Magnesium kommen könnten. Ich hoffe es weiß jemand Rat und kennt sich mit Nebenwirkungen von Magnesium aus. Ehrlich gesagt hab ich diesem Gerede über die Nebenwirkungen nie Bedeutung beigemessen, weil ich denke das das Stimmungsmache gegen NEM s ist, usw. Dennoch ist das citrat ja sehr sauer und könnte deshalb ja auch irgend was im Magen anstellen, oder?? Ich freu mich über Antworten!!!

6 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen