Beurteilung Blutwerte bei diversen Symptomen

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Beurteilung Blutwerte bei diversen Symptomen

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Ulrich R.
Beiträge: 74
Angemeldet am: 13.04.2008
Veröffentlicht am: 06.03.2015

Bei einem akuten Infekt und Antibiotikagabe lässt schwerlich eine treffliche Aussage machen. Mach' dich nicht verrückt!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Hans K.
Beiträge: 141
Angemeldet am: 25.08.2014
Veröffentlicht am: 02.03.2015

Hallo Michaela, wirklich hilfreich wäre dann doch, die fehlenden Blutwerte anzugeben - oder?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 27.02.2015

Hallo Hermine, die eigentlich wichtigen Blutwerte fehlen. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Hermine G.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 23.02.2015
Veröffentlicht am: 23.02.2015

Hallo und vielen Dank für Eure Hilfe schon mal im Voraus... Folgender Problemfall: Habe gerade vom Hausarzt die Blutwerte meiner Tochter bekommen. Sie ist momentan krank (also auch zum Zeitpunkt der Blutabnahme). Akute Symptome: Halsschmerzen, Schnupfen etc aber auch Erbrechen. Zum Zeitpunkt der Blutabnahme war sie nüchtern, da sie sich ca 12 Std. davor begann zu übergeben. Am Tag davor hat sie die erste von 3 Antibiotika-Tabletten eingenommen wegen dem entzündeten Hals. Generelle Symptome: Starke Müdigkeit, Lethargie, Infektanfälligkeit und immer wieder Rücken-/ und Knie-Schmerzen, instabiler Kreislauf. Alter 17 Jahre. Blutwerte (es sind noch nicht alle Werte da - wir müssen diese Woche noch einmal zum Arzt): Glucose BZNU 60-100 mg/dl 98 Nierenprofil CA 2,22-2,66 mmol/l 2,17 KREA 0,26-1,20 mg/dl 0,66 Leberprofil GGT 6-30 U/l 11 GOT <30 U/l 19 GPT <30 U/l 16 LDH 117-213 U/l 211 LEUK 4,5-10,5 Zellen/nl 9,1 ERY 4,10-5,10 /pl 4,97 HB 12,0-16,0 g/dl 14,1 HK 36,0-48,0 V% 42,4 MCV 80-96 fl 85 MCH 28,0-33,0 pg 28,3 Thro 140-360 /nl 192 RDW <17,3 % 14,8 Lym 13,0-45,0 % 8,7 Mon 4,0-8,0 % 8,1 EOS 0,0-5,0 % 0,0 BASO 0,0-1,0 % 0,0 NGRA 40,0-75,0 % 83,2 FER 10,0-63,0 ng/ml 31,4 Immungl. IgA 70-320 mg/dl 29 IGG 730-1550 mg/dl 549 IGM 68-260 mg/dl 67 Rheuma CRP <5,0 mg/l 21,21 ASL 25,0 TSH 0,40-4,00 ulU/ml 1,28 ABASO 0,01-0,07 Zellen/nl 0,00 AEOS 0,01-0,07 Zellen/nl 0,00 ALYM 1,0-3,2 Zellen/nl 0,79 AMON 0,4-1,3 Zellen/nl 0,74 ANGR 2,0-7,5 Zellen/nl 7,61 Außerdem wurde beim Ultraschall eine vergrößerte Milz (ich glaube er sagte 13 cm?) und eine kleine Niere festgestellt. Der Arzt sagte am Tel die Blutwerte seien gar nicht sooo schlecht. Für mich liest sich das anders... Natürlich habe ich keine Ahnung wie sich der akute Virus Infekt auf die Werte auswirkt. Bin nicht so der Werte-Profi. Was mir komisch vorkommt ist z.B. der relativ Hohe (wenn auch in der Norm) Blutzuckerspiegel, obwohl sie fast einen ganzen Tag nichts zu sich genommen hat. Der Eisenwert ist bestimmt auch nicht der tollste, oder? Mal ganz abgesehen von den Offensichtlich erhöhten bzw. zu niedrigen Werten. Da wir diese Woche nochmal hin müssen, wollte ich mich schon mal bei Euch "beraten lassen" damit ich ggf. beim Arzt noch einmal genauer nachharken kann... Vielen lieben Dank!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen