Blähbauch - Blähungen

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Blähbauch - Blähungen

14 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 27.09.2014

karin, was macht kurkuma bei einem blähbauch? konkret erfahren? selbst/andere?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karin J.
Beiträge: 331
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 22.09.2014

hallo, auch hier würde ich es mal mit Kurkuma versuchen. Ein wahres Wundermittel! LG Karin

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Pauline A.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 21.08.2014
Veröffentlicht am: 19.09.2014

..muss natürlich Laktase heissen! (nicht Laktat)

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Pauline A.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 21.08.2014
Veröffentlicht am: 19.09.2014

..ich könnte Laktoseintoleranz beitragen - alle Milchprodukte ohne "millis" (Laktattabletten) genossen, haben bei mir garantiert einen Blähbauch zur Folge ...ausprobiert: ich vertrage keine Produkte mit Weizen; Emmer, Einkorn, Dinkel das geht schon eher (schau mal bei "Weizenwampe") ...Champignons geht gar nicht. ...das mit dem rohen Gemüse kann ich bestätigen; ich schmor es kurz an Das mit der Ausschlussdiät ist ein guter Weg - ist jedoch mühselig und verlangt schon einiges an Disziplin - bin gerade dabei (OTon meiner Hausärztin: ...da kann ich ihnen nicht weiterhelfen. Diese Tests (die sie wollen) müssen sie selbst zahlen..). schöne Wochenendgrüsse

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Daniela P.
Beiträge: 117
Angemeldet am: 26.10.2010
Veröffentlicht am: 15.09.2014

Hallo Aexa, ich würde mal eine Ausschlussdiät empfehlen, also wirklich Stück für Stück testen, was geht und auch in welchen Mengen. Mit den Milchprodukten würde ich anfangen. Ich hab z.B. eine Fruchtzuckerunverträglichkeit. Ich kann gar keine Möhre roh esses, auch keinen Gemüsepaprika, Kohlrabi in geringen Mengen, gekocht alles kein Problem. Roh gehen eigentlich nur Salate und Kräuter wirklich unbegrenzt, alles andere immer nur bisschen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 13.09.2014

es gibt ja viele tipps … aber man kann und will ja nichts alles probieren … wer hat es denn selbst bei sich kuriert? * TCM … naja, wir leben in D und kein rohes Gemüse essen … nee ;) glutamin, ja, das liebt der Darm sowieso, mal sehen! was ist denn mit der Leber/galle? wenn nicht genug gallensaft ankommt, dann bläht das auch - wer hat da Erfahrung?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 03.09.2014

Wurde Laktoseintoleranz geprüft?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sandra K.
Beiträge: 81
Angemeldet am: 26.01.2006
Veröffentlicht am: 01.09.2014

Ich hab noch was vergessen: bei Reizdarm und Blähbauch unbedingt Glutamin und Tryptophan nehmen!!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Sandra K.
Beiträge: 81
Angemeldet am: 26.01.2006
Veröffentlicht am: 01.09.2014

Gemüse reduzieren, v.a. das rohe. Lieber Gemüsesuppe machen. Laut TCM schadet rohes Gemüse ohnehin dem "Verdauungsfeuer". Vielleicht einfach mal eine Zeitlang ganz meiden, bis es besser wird. Dann kein Quark, kein Joghurt. Molkereiprodukte vertrage ich auch gar nicht, außer Sahne. Keine Fruktose. Zum Sattwerden lieber mal Fette: Nüsse, Leinöl an den Salat mittags.. An den KH liegts bei mir seltsamerweise genauso wenig wie bei Karel. Am wenigsten Probleme habe ich nämlich, wenn ich eine Scheibe Dinkelbrot mit Leinöl und eine Tasse Fenchel-Anis-Kümmel-Pfefferminz-Kamille-Tee trinke (diese Tee-Kombi ist übrigens extrem wirksam). Da sind dann halt die bösen Kohlenhydrate mit von der Partie :-) Gute Besserung!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 28.08.2014

ich gebe es weiter - danke!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karel I.
Beiträge: 19
Angemeldet am: 02.03.2014
Veröffentlicht am: 27.08.2014

Bei mir löst zu viel Gemüse und zu viel fettige Milchprodukte auch diesen Effekt aus.....Nahrungsmittelallergien? Mit fettarmen Milchprodukten (z.b. körniger Frischkäse) und wenig Gemüse ist es weg.... An den KH liegt es übrigens nicht, die kann ich unbegrenzt essen ohne das es mir schlecht geht. Was ja der Theorie ja so ziemlich widerspricht, aber ist nun mal so.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus
Beiträge: 578
Angemeldet am: 25.07.2013
Veröffentlicht am: 26.08.2014

Hallo Aexa, eventuell Reizdarmsyndrom, schon mal eine FODMAP-Diät probiert? FODMAP= Fermentierbare Kohlenhydrate: werden von Darmbakterien fermentiert, durch die entstehenden Gase kommt es zu Blähungen und Reizungen, Dysbiose im Darm! Oligosaccharide: kurzkettige Kohlenhydrate wie Fruktane, Inulin, u.a. in Pastinaken oder Topinambur) und Galactane (u.a. in Kartoffeln, Knoblauch, Lauch, Zwiebeln). Disaccharide: Zweifachzucker wie Lactose (Milchzucker!). ->Lactosearme Milchprodukte Monosaccharide: Einzelne Zuckermoleküle, in diesem Fall besonders Fruktose. And: Polyole: mehrwertige Alkohole wie Sorbit, Isomalt, Xylit und Erythrit. Einfach einige Wochen komplett weglassen (passende/unpassende Lebensmittel findest du via google) und dann langsam wieder einführen. Dazu ein gutes Probiotikum.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 26.08.2014

hallo Aexa, ich habe nicht nur Mehl und dessen Produkte sondern auch Milch und alles was daraus hergestellt wird gestrichen und es geht mir wieder super. Die Milch war der Hauptverursacher für Magen und Darmprobleme, das Mehl machte die Haut schlecht. lg

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 26.08.2014

hallo, ich habe einen merkwürdigen fall: sie ernährt sich hauptsächlich von Gemüse und Fleisch und Milchprodukten. einen schlampertag gibt es in der Woche. und sie hat einen blähbauch - man kann die Luft im Darm bei abklopfen hören. wer hat das gehabt und eine Lösung? danke!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

14 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen