Ferritin ganz unten. Was tun?

2 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Andrea W.
Beiträge: 144
Angemeldet am: 06.09.2017
Veröffentlicht am: 22.09.2017
 

Einen Arzt zu finden ist die erste Hürde. Der das ganze auch noch deuten kann ist die nächste. Sehe ich persönlich bald fast als aussichtslos an.

Nur die Blutanalyse machen zu lassen ist halt auch die eine Sache. Die kannst Du u.a. auch beim DCMS zum Großteil machen lassen. 

Die Ratschläge, was dann zu tun ist, ist die andere Sache. Auch die Bereiche, in denen sich die Blutwerte bei welchem einzelnen, gemessenen Stoff sein müssen, werden je nach Labor komplett anders bewertet. Da sieht dann schnell mal ein "guter" Befund richtig schlecht aus.

Und Herr Strunz bewertet sie noch mal anders.

Nur mal ein Beispiel: DCMS sagt beim Vit. E Wert meines Mannes: Liegt gut. Nix zu verbessern. Lege ich Strunz-Kriterien an sieht das so aus:

Vitamin E: Soll: 20/30 mg/l - Istzustand: 14.9 mg/l. 

Und das war nur ein Beispiel. Von vielen. Aus diesem Befund nur alleine!!

Ach ja, billiger kommst Du auch nicht weg wenn Du nicht zu Dr. Strunz gehst. Laborkosten sind pi mal Daumen überall ähnlich. Und Arzthonorare in der Regel - was Deutschland betrifft - auch. 

Ich würde mich daher ins Auto setzen und die paar Stunden Autofahrt riskieren. Ich wohne übrigens am Randgebiet von NRW und habe 5 Stunden für eine Strecke benötigt. Ich wäre auch nach China geflogen wenn er dort seine Praxis hätte ... was mir aber dann doch zum Glück erspart geblieben ist.

Veröffentlicht von: Elena S.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 20.09.2017
Veröffentlicht am: 22.09.2017
 

Guten Morgen, 

Kennt jemanden einen kompetenten Arzt in NRW, der bereit wäre eine Blutanalyse nach Dr. Strunz durchzuführen? 

Danke im Voraus 

Elena 

 

2 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen