Bluthochdruck

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Bluthochdruck

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 15.04.2013

Hallo Karl, das mit 160/100 hat mir ehrlich gesagt in meinem ganzen Leben noch kein Arzt gesagt. Sowohl meine verschiedenen Hausärzte als auch die Ärzte beim Blutspenden sprachen immer von 120/80. Auch in den achtziger Jahren. Es gab mal eine Zeit, da hieß es, OK der obere Wert darf maximal bei 100 plus Lebensalter liegen. Aber dann hat man wohl rausgekriegt, dass es doch nur einen optimalen Bereich gibt, der für jedes Lebensalter gilt. Alles andere wär auch unlogisch, finde ich. Als ich 20 Jahre alt war, hatte ich 148/100, und mein Arzt fand das nicht doll. Jetzt bin ich 40 und habe meist so um die 115/70. Damit hat die Pharmaindustrie nicht das geringste zu tun. Ich habe einfach irgendwann mit Sport und Gemüse angefangen. Seitdem ist für mich klar, dass die Natur sowas wie 160/100 nicht vorsieht. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: torsten s.
Beiträge: 109
Angemeldet am: 12.11.2009
Veröffentlicht am: 08.04.2013

Bitte beachten Sie die neuen (!) Referenzwerte bei dem Gesamtcholesterin.... So oder so ähnlich stand das bei den Blutwerten vom Labor. Hab ich sozusagen schriftlich. Man verändere Faktor X und erhalte mehr y. oder so. Fällt mir die Diskussion ein, um die TüV-Untersuchung die mal auf ein Jahr reduziert werden sollte. Da hat wohl ein Unternehmensberater der Pharmaindustrie mit einem Unternehmensberater der Werkstättenlobby einen getrunken.... Geht auch noch dreister. Einfach ne neue Krankheit erfinden, wie das "Sissi-Syndrom"............

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Karl K.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 15.03.2013
Veröffentlicht am: 07.04.2013

Es ist doch sicherlich von großem Interesse, welcher Bluthochdruck nun eine Gefahr darstellt und welcher nicht. In den 90er Jahren galt in Deutschland 160/100, dann einige Jahre später kam 140/90 und nun gilt 120/80. Es wäre sicherlich Interessant, wieviele Leben durch diesen Schachzug der Pharmaindustrie gerettet werden konnten. Viele Bürger unseres Landes schlucken jeden Tag brav ihre Medikamente ohne darüber nachzudenken ob sie hilfreich sind oder nicht.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

3 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen