Bluthochdruck mit 38

5 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Plebejer
Beiträge: 256
Angemeldet am: 24.06.2014
Veröffentlicht am: 06.03.2015
 

Aber klar haben wir einen Tip für Dich, mindestens einen: Geh auf dieser Seite oben links auf "NEWS" und gebe dort"Bluthochdruck" ein. Vielleicht fängst Du damit an: News vom 20.1.14.

Veröffentlicht von: Markus
Beiträge: 606
Angemeldet am: 25.07.2013
Veröffentlicht am: 06.03.2015
 

Hallo Yvonne, zuerst Bewegung. "Fit ohne Geräte" ist ein klasse Buch, 2x die Woche eine halbe Stunde und noch an zwei anderen Tagen eine halbe Stunde laufen- das geht sogar mit einem passenden Kinderwagen. Einen Körperfettanteil von <= 25% anpeilen. Und ein Stressresuktionsprogramm, wenn irgendwie möglich. Also Yoga, Meditation, Beten... Dann: Arginin, noch besser: Citrullin. 2x 3-5 Gramm am Tag. Magnesium (abends 1 TL Magnesiumcitrat) und Kalium (Banane, Kartoffeln, Rote Beete, Tomatensaft). Vitamin D (5000 IE, die ersten drei Wochen 20.000 IE, jeweils pro Tag). Evt. noch 100 mg Ubiquinol. PS: Vit D und Citrullin haben Priorität vor allen anderen NEM. Dazu Granatapfel (als Extrakt 1 bis 2 Tabletten oder 1 kleines Glas Direktsaft oder eine halbe Frucht), evt. Aroniasaft und: Olivenblattextrakt (1 bis 2 Tabletten). Du musst nicht alles auf einmal richtig machen, aber suche dir aus jedem der obigen Abschnitte wenigstens einen Punkt heraus und fange dann damit an.

Veröffentlicht von: Ulrich R.
Beiträge: 74
Angemeldet am: 13.04.2008
Veröffentlicht am: 06.03.2015
 

Laufen! Laufen! Laufen! Nach einem Jahr war ich weg vom Betablocker. Ist so geblieben - auch nach 30 Jahren. Habe allerdings mittlerweile schon viele Laufschuhe verschlissen ;-)

Veröffentlicht von: GregP
Beiträge: 102
Angemeldet am: 23.10.2013
Veröffentlicht am: 06.03.2015
 

Hallo Yvonne, schau mal hier rein... http://www.drstrunz.de/news/2014/01/140120_Bluthochdruck.php

Veröffentlicht von: Yvonne F.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 05.03.2015
Veröffentlicht am: 05.03.2015
 

Hallo Zusammen, ich habe seit drei Jahren eiunen hohen Blutdruck von 160/100. Was könnt Ihr mir raten, zu tun? Ich habe einen Bürojob, d.h. wenig Bewegung tagsüber und bin alleinerziehend mit einer kleine Tochter. Ich möchte von den Tabletten runter. Habt Ihr einen Tip für mich? Ich danke Euch.

5 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen