Blutspende

9 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Lilly M.
Beiträge: 11
Angemeldet am : 28.03.2017
Veröffentlicht am : 08.04.2017
 

um ehrlich zu sein, glaube ich dass du ohne jegliche Probleme weiter machen kannst mit all dem was du bisher gemacht hast..vielleicht solltest du nicht am gleichen Tag wieder laufen oder schwere Arbeit machen, aber sonst glaube ich dass du jetzt nicht viel in deinem Leben gleich nach der Blutspende aufgeben musst.. Ich habe auch schon über 10 Mal Blut gespendet und habe immer wieder nach der Blutspende gleiche Essens- und Lebensgewohnheiten weiter gemacht. Und es ist ja uch nicht so oft..drei bis vier Mal im Jahr kann man Blut spenden..

Veröffentlicht von : Mario G.
Beiträge: 4
Angemeldet am : 03.03.2017
Veröffentlicht am : 03.03.2017
 

Damit ist es besser, nicht zu scherzen, Ihren Arzt aufsuchen!

Veröffentlicht von : Maybe
Beiträge: 125
Angemeldet am : 12.01.2017
Veröffentlicht am : 10.02.2017
 

Nein Liebes, reguläre dunkelbraune Haare, ich hab mit allem Übernatürlichen auch nix am Hut, aber ich hasse es wenn meine Waden bedeckt sind! Also lauf ich weitgehend barfuss rum und trage gern Kleider /Knielange Röcke. Mein Chef sagt immer , er kenne niemanden der so weiblich aussieht und innerlich aber ein Mann ist! Ich nehme das mal als bewunderndes Kompliment.....Cheers , auf alle Hexen!{#emotions_dlg.smile}

Veröffentlicht von : Mario N.
Beiträge: 116
Angemeldet am : 22.09.2016
Veröffentlicht am : 10.02.2017
 

Es wäre vielleicht auch ganz gut, selbst auf die Spende zu verzichten, wenn der HB-Wert im unteren Teil des Referenzbereichs liegt.

Veröffentlicht von : Maybe
Beiträge: 125
Angemeldet am : 12.01.2017
Veröffentlicht am : 10.02.2017
 

hell NO Gundula!das wäre mir viel zu extravagant!:-)

Veröffentlicht von : Thorsten St.
Beiträge: 1295
Angemeldet am : 04.06.2014
Veröffentlicht am : 10.02.2017
 

Liebe Susanne,

du musst ja nun nicht 3-5 Wochen sportabstinent bleiben, aber zumindest die ersten 1-2 Woche nach der Blutspende solltest du mit einer merklichen Leistungsreduktion rechnen und es etwas lockerer angehen lassen (keinen Wettkampf, kein HIT/HIIT).

LG,
Thorsten

Veröffentlicht von : Maybe
Beiträge: 125
Angemeldet am : 12.01.2017
Veröffentlicht am : 10.02.2017
 

Ernsthaft Thorsten? 3-5 Wochen? das halte ich nicht{#emotions_dlg.yell} aus! Aber bei Geburten und weibl. Zyclus lässt man doch auch bissi Blut . 500 ml ist nun auch nicht soviel.....Ich habe jedenfalls gestern nur den Shake getrunken. Heute bin ich etwas müde. Mal sehen wie es mir so geht ....

Ansonsten war das ganz nett bei der Blutspende. Ein sehr netter, sehr attraktiver Arzt hat mich untersucht. Am Ende hat er geflüstert: O NEGATIV. Danke das Sie spenden wollen!...und hat mir tief in die Augen geschaut{#emotions_dlg.kiss} Neben mir auf der Liege lag dann noch so ein junger, sportlicher Typ, ( Blutgruppe A positiv), der war auch ganz amüsant. Bisschen wie auf dem Skilift, man ratscht a bissl und fühlt sich wohl.

 

Gundula, super das Du es probiert hast! Wenn man zu den oberen 6% zählt, darf man auch aufwendig sein. :-) Und keinen Stress, ich spende und rette für dich mit! 

lg

Veröffentlicht von : Thorsten St.
Beiträge: 1295
Angemeldet am : 04.06.2014
Veröffentlicht am : 09.02.2017
 

Den Flüssigkeitsverlust hast du in wenigen Stunden wieder ausgeglichen. Die Blutzellen nachbilden kann 3-5Wochen dauern (so lange auch eingeschränkte (Ausdauer)Leistungsfähigkeit). Bis alle "Verluste" (vor allem Eisenspeicher) ausgeglichen sind, kann es 8-12Wochen dauern.

LG,

Thorsten

Veröffentlicht von : Maybe
Beiträge: 125
Angemeldet am : 12.01.2017
Veröffentlicht am : 09.02.2017
 

Hallo zusammen,

ich habe gerade das erste Mal Blut gespendet und mich danach nicht von Osaft, Cola und dem deftigen kalten Bufett verführen lassen. Jetzt frag ich mich, ob ein EW shake ausreicht, oder ob ich doch ein paar Kohlenhydrate zu mir nehmen sollte. Vitamine sind sicher ok, bisschen Eisen ist sicher auch nicht schlecht...Was meint ihr? soll ich im Plan bleiben oder doch ausnahmsweise eine volle Mahlzeit essen? Ich fühle mich gut, bin nicht schlapp. Will aber morgen wieder laufen gehen und möglichst wieder all mein Blut beisammen haben:-)

cheers, lg

9 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen