Bluttest

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Robert K.
Beiträge: 290
Angemeldet am: 14.01.2017
Veröffentlicht am: 02.06.2017
 

Durch B12 Tropfen...morgens 1mg per Tropfen und abends. Dazu dann noch per Infusion, wo ich aber nicht wusste, wie hoch die dosiert waren.

Ist aber nicht weiter tragisch. Ein Arzt meinte Mal. Die einzige Chance, eine Maus mit B12 zu töten, ist, sie darin zu ertränken ;)

Tipp zu Mg: Magnesiumcitrat als Pulver besorgen und ins Wasser reingeben. So viel wie Du verträgst. Dann über den Tag trinken.

Kuklinski scheibt zudem, dass man nur 1/3 des eingenommenen Mg auch aufnimmt :-/ ...

Veröffentlicht von: Yellowbubb
Beiträge: 89
Angemeldet am: 09.09.2016
Veröffentlicht am: 02.06.2017
 

Da ich große Probleme bei der Aufnahme von Magnesium habe (Durchfall), nehme ich die Tabletten Abends ein. Eine Minimenge von 3 Tabletten von 40 Mg. verteile ich über den Tag.

Wie schaffst du es auf 7.500 zu kommen?? :)

 

 

 

Veröffentlicht von: Robert K.
Beiträge: 290
Angemeldet am: 14.01.2017
Veröffentlicht am: 02.06.2017
 

Wie nimmst Du Mg ein? Der Körper nimmt pro Portion nur sehr wenig auf, leider.

Bei B12 hatte ich zuletzt 7500 sticht ;-)

Ich nehme nun seit 15 Monaten 2mg Kupfer ein und esse Nüsse (viel Kupfer). Trotzdem bewegt sich der Spiegel kaum :-( ...ich glaube so einige Mineralien bzw. Spurenelemente gehen einfach verdammt langsam hoch...oder werden einfach nicht gut aufgenommen.

Veröffentlicht von: Yellowbubb
Beiträge: 89
Angemeldet am: 09.09.2016
Veröffentlicht am: 02.06.2017
 

Hallo zusammen,

diese Woche war es mal wieder soweit. am Dienstag habe ich mir mal wieder Blut abzapfen lassen, um meine Supplementierung zu überprüfen und ggf. anzupassen.

Dabei gab es doch einige Überraschungen, die Aminosäuren sind stark angestiegen, ausser Arginin, daß sich trotz Einnahme von 1,5 Gr. am Tag auf 74 halbiert hat.

Das Testosteron macht sich auch rar bei mir. Der Wert von 13,7 lässt mich doch ratlos zurück, da trotz Einhaltung des edubily Protokolls nur eine leichter Anstieg zu verzeichnen war. Zink mit 1.200 top und 3 mal in der Woche Krafttraining reichen wohl nicht aus, um den Wert stärker anzuheben.

Bei den Vitaminen ärgert mich nach wie vor das A. Immerhin ein Anstieg um 10 % auf 800. Für mich persönlich zu wenig, vor allem vor dem Hintergrund, was ich da die letzten Monate eingeworfen habe.

Zum Schluß Magnesium. Auch hier ist mit einem Wert von 0,87 noch viel Luft nach oben. Trotz Einnahme von 1,6 Gr. am Tag ist der Wert eher nur Durschnitt. Der doc hat mir letztes Jahr mindestens 1 verordnet.

Vielleicht fällt jemanden zu den 4 "Problemen" irgendwas ein???

Ansonsten kann ich mich nicht beschweren. Vitamin B12 bei 1.500, Vitamin D bei 80, Selen bei 189, usw.

Viele Grüße

Yellowbubb

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen