BMI: Untergewicht?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema BMI: Untergewicht?

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Silvia P.
Beiträge: 59
Angemeldet am: 01.08.2015
Veröffentlicht am: 13.10.2015

Guten Morgen!

 

Ich freue mich, dass es noch mehr Damen mit vermeintlichem "Untergewichts"-BMI gibt, die sich dabei jedoch pudelwohl fühlen. {#emotions_dlg.smile}

 

Thorsten, danke für den Hinweis auf die Calliper-Methode, vielleicht lege ich mir spaßeshalber eines Tages so ein "Messzangerl" zu. {#emotions_dlg.wink} Vorläufig genügt mir der prüfende Blick in den Spiegel. Bin schon recht zufrieden, vor allem im Vergleich zu früher. Für weitere Reduktion des Fettanteils zugunsten von Muskelmasse wird sicherlich der Sport sorgen, den ich noch forcieren möchte.

 

LG, Silvia

 

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Thorsten St.
Beiträge: 587
Angemeldet am: 04.06.2014
Veröffentlicht am: 12.10.2015

Moin Mädels.

Das allerwichtigste, egal ob BMI 19 oder BMI 22 oder BMI 25, ist doch, dass IHR euch wohlfühlt.

Ich postuliere mal, dass wenn ihr euch wohl fühlt, fit und aktiv seid, dann ist es nebensächlich, ob der BMI bei 19 oder 25 ist.

Habt Spaß, seid aktiv, fühlt euch wohl. Jagt nicht den letzten BMI-Punkt oder das letzte Prozent Körperfett.
Und wenn doch, dann mit Freude und Vergnügen.

Apropos Körperfettanteil. Ich würde mich nicht auf eine (Consumer-)Personenwaage verlassen. Die streuen doch mitunter arg. Zur Kontrolle würde sich z.B. die Calliper-Methode anbieten, oder die Navy Methode (einfach mal googlen) und schauen, ob sich da in etwa der gleiche Körperfettanteil ermitteln läßt.

 

LG,

Thorsten

 

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Meinhild v.
Beiträge: 8
Angemeldet am: 11.02.2005
Veröffentlicht am: 12.10.2015

Das habe ich nun auch gleich gemacht:

Ergabnis: Gewicht: 54 kg - Größe: 1.62 m - Alter: 74

BMI 20:58, das entspricht Untergewicht.

Mein altersbezogenes Gewicht sollte demnach zwischen 63.0 kg und 76.1 kg liegen. Das Höchstgewicht meines Lebens: 68 kg (kurz vor der Geburt meiner Tochter).

Wenn ich meiner Waage glauben darf, habe ich einen Körperfettanteil von 17-18 %,

Ich bin zufrieden!

 

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Silvia P.
Beiträge: 59
Angemeldet am: 01.08.2015
Veröffentlicht am: 12.10.2015

Hallo zusammen,

habe gerade auf einer Internetseite meinen BMI aufgrund der Faktoren Gewicht (55), Größe (170) und Alter (53) errechnen lassen und ein Ergebnis von 19.03 erhalten. Dazu den Kommentar:

 

"... dies entspricht Untergewicht. Ihr altersbezogenes Gewicht sollte zwischen etwa 63.6 kg und 78.0 kg liegen."

 

Hallo?! {#emotions_dlg.wink}

In dem vorgeschlagenen Gewichtsbereich lag ich vor einigen Jahren noch (65 kg). Ich hatte damit Konfektionsgröße 40, sah im Spiegel fett aus und mein Bauch bewirkte, dass weder Hosen noch Röcke noch Kleider richtig gut saßen. Auch war ich damals nicht sehr fit.

Heute trage ich die gleiche Konfektionsgröße wie mit 18, nämlich 36/38. Aus dem Spiegel lacht mir eine sehr schlanke, aber nicht dünne Frau mit immer sportlicher werdender Figur entgegen. Der Bauch ist weg, ich kann jede Kleidung tragen, die ich möchte, auch hautenge Sachen oder Minis. Ich fühle mich rundum wohl!

Und lasse mich bestimmt nicht von einer Internet-Analyse dazu verleiten, mich jetzt bis auf 78 kg hochzufuttern. {#emotions_dlg.wink}

Wäre trotzdem auf Meinungen gerade von Usern dieser Seite zu dem Thema gespannt!

LG, Silvia

 

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

4 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen