böse Vitamine

  Sie haben  Lesezeichen
Thema böse Vitamine

16 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Michael H.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 04.10.2011
Veröffentlicht am: 04.10.2011

Genau wie Alin T. schreibt, hat man die letzte Zeit in den Medien den Eindruck, Vitamine seien schlecht. Ein Freund, den ich nach zehn Jahren wiedergetroffen habe, fragte: Was, Du nimmst immer noch Deine Vitamine? Was mich überzeugt hat, einmal abgesehen davon, dass ich seit meinem 44ten Lebensjahr 30 Kilo weniger habe, bedeutend weniger Erkältungen habe, ist etwas total Überflüssiges: 44 Jahre lang hatte ich an meinen kleinen Zehen keine Fussnägel.(Ist ja auch eigentlich wurscht) Heute habe ich selbst an meinen kleinen Zehen harte Fussnägel, selbst da haben "die Vitamine" und bewusstere Ernährung, Leben nach 44 Jahren etwas bewirkt. Grüssle Michael

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Mimi m.
Beiträge: 68
Angemeldet am: 04.09.2011
Veröffentlicht am: 28.09.2011

Sind ja anscheinend alles Vitaminprodukte gell? Boar ist das alles kompliziert :) Ich nehm grad Vitamineral seit 2 Wochen und bin schon froh, das entdeckt zu haben :)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Henning R.
Beiträge: 43
Angemeldet am: 21.06.2011
Veröffentlicht am: 28.09.2011

Orthomol vital nehmen hier aber auch einige

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Gudrun W.
Beiträge: 109
Angemeldet am: 26.01.2010
Veröffentlicht am: 28.09.2011

Die Zusammensetzung von Orthomol und Orthomolar sind so ziemlich identisch. Diese Produkte gibt es außerdem für unterschiedliche Bedarfsituationen/Anforderungen (z.B. Rheuma, Immunsystem, Herz, Augen usw.). Außerdem sind sie höher dosiert als Vitamineral. Viele Grüße Gudrun

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bernd B.
Beiträge: 227
Angemeldet am: 25.06.2011
Veröffentlicht am: 27.09.2011

@ Mimi von Orthomol redet hier glaub ich keiner. Nur von Orthomolar (das ist etwas anderes). Den Unterschied kannst Du selber sehen, wenn Du Die Zusammensetzung vergleichst.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bettina S.
Beiträge: 286
Angemeldet am: 30.03.2009
Veröffentlicht am: 27.09.2011

Das siehst Du doch wenn Du die Inhaltsstoffe vergleichst!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Mimi m.
Beiträge: 68
Angemeldet am: 04.09.2011
Veröffentlicht am: 26.09.2011

Was ist der Unterschied von Orthomol und Vitamineral?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Gerhard L.
Beiträge: 110
Angemeldet am: 03.05.2009
Veröffentlicht am: 25.10.2010

Meine Frau litt seit 30 Jahren unter Allergien und Asthma bis hin zu einer lebensgefährlichen Lungenentzündung. Im Frühjahr 2009 wurde sie von einem schlimmen allergischen Husten gequält. Antibiotikabehandlungen der Schulmedizin blieben ohne Erfolg. Da sagte ich ihr: "Jetzt versuchst du mal das hier!" und besorgte hier hochdosierte Vitamine (O... vital f), wie sie Dr. Strunz immer empfiehlt. Obwohl meine Frau zusätzliche Vitamine für überflüssig hielt, geschah das Wunder: Der allergische Husten verschwand innerhalb weniger Tage und zum ersten Mal kam sie durch den Frühling und den Sommer ohne jede Allergiebeschwerden. Auch 2010 blieb sie von Allergieproblemen völlig verschont. Auf ihre Vitamine in der blauen Packung möchte sie inzwischen nicht mehr verzichten - auch wegen der "Nebenwirkungen": eine schönere Haut, feste Fingernägel, die nicht mehr abbrechen, und nicht mal mehr erkältet.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Oliver L.
Beiträge: 73
Angemeldet am: 16.09.2010
Veröffentlicht am: 25.10.2010

Schade ist es nur, wenn man Menschen aus seinem persönlichen Umfeld sieht die man gerne mag und sieht wie die den Tag mit Kippen und Kaffee starten und mit Alkohol und Kippen beenden.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus B.
Beiträge: 412
Angemeldet am: 20.10.2010
Veröffentlicht am: 25.10.2010

es ist unglaublich, aber kürzlich gab es mal ausnahmsweise eine gute veröffentlichung in der schweiz in einer renommierten zeitung, leider nur im blog: http://blog.tagesanzeiger.ch/outdoor/index.php/4147/die-10-dicksten-fettverbrennungs-mythen/ aber wer weiss, vielleicht wacht die menschheit so langsam auf. kann aber wohl gut und gerne noch 50 jahre dauern...auch in meiner familie stosse ich im moment auf etwas unverständnis. aber ich mache weiter.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 25.10.2010

Hallo Michael, sei nicht gar zu streng. Niemand ist fehlerfrei. Oder in historischen Worten: Der von euch frei ist von Schuld, der werfe den ersten Stein.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manuela M.
Beiträge: 39
Angemeldet am: 16.06.2010
Veröffentlicht am: 25.10.2010

Hallo alin, genauso halte ich es auch, meine Nahrungergänzungen gehen niemanden etwas an. Da erntet man nur Unverständnis und d u m me Weisheiten. Ich höre mir solche Gespräche an und lächle in mich hinein. LG

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Kai Wilhelm T.
Beiträge: 216
Angemeldet am: 29.04.2002
Veröffentlicht am: 24.10.2010

RTL: "RAMMELN, TÖTEN, LALLEN". ;-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus B.
Beiträge: 412
Angemeldet am: 20.10.2010
Veröffentlicht am: 23.10.2010

genau solche dinge machen mich wahnsinnig, als auch andere. im job ist keine leistung mehr gefragt, sondern man muss sich selber egoistisch verkaufen, alles grün färben, fehler unter den teppich wischen etc. im journalismus ist es genau gleich, lange berichterstattungen ohne inhalt, oder mit unwahrheiten. wo führt das hin? mein spruch: ungerecht und unwissend geht die welt zugrunde.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michael F.
Beiträge: 7
Angemeldet am: 22.10.2010
Veröffentlicht am: 22.10.2010

Ja ich habe es ebenfalls aufgegeben andere überzeugen zu wollen. Soll sich doch jeder selbst informieren und glücklich werden wie er will. Schade nur, daß wir alle für die aufkommen müssen, die dann das Gesundheitswesen und dessen Kosten verursachen... Aber es gibt ja selbst hier in diesem Forum Leute die rauchen, Alkohol trinken, kaum Sport betreiben, etc. Ich frag mich immer was wollen die eigenlicht hier erfahren...? Oder erwarten sie nach Jahren des Lesens die Erleuchtung?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Alin T.
Beiträge: 15
Angemeldet am: 30.07.2010
Veröffentlicht am: 21.10.2010

Hallo , heute habe ich einen Beitrag im TV gesehen von dem ich euch erzälen muß. Es wurden 3 junge Leute mit Vitminen versorgt.Die eine wollte innerhalb von 3 Wochen mit Eisen fit werden ,mußte sich jedoch recht schnell Übergebeen und bekam Bauchschmerzen.Ursache sagt der Arzt: ihr Eisenwert wäre schon so hoch,daß sie eine Überdosis hatte ,die schlimme Folgen haben kann. Der andere wollte mit Vitamin E in 3 Wochen an seinem Muskeltraining etwas spüren ,sprich Wachstum,nichts passiert und Nr.3 wollte in 3 Wochen mit Vitamin C gesund durch diese Zeit kommen. 2 Blutwerte vorher nachher und mann hatte einen messbaren erhöhten Vitamin C-Wert und Vitamin E-Wert.Die Ärztin warnte nochmal vor Vitaminmißbrauch, das könnte schlimme gesundheitliche Folgen haben.Dieser Bericht wurde auf RTL als Langzeitstudie gesendet.Wenn ich Leuten von meinen Vitaminen erzähle dann gucken die mich an als würde ich Drogen nehmen. Bei solcher Berichterstattung im Deutschen Fehrnsehen ist es echt kein Wunder.Ich behalte jetzt mein Vitamingeheimnis für mich.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

16 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen