Bohnentopf mit Putenbrust

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Bohnentopf mit Putenbrust

2 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: silvie h.
Beiträge: 17
Angemeldet am: 11.05.2004
Veröffentlicht am: 05.09.2006

jetzt zur kürbiszeit aktuell und kalorienarm: Pikantes Kürbisgratin * 500 g Kürbisfleisch * 1 große Zwiebel * 1 Lauch * 1 Stück Sellerie * 2 Karotten * 100 g Schinken * 100 ml "Sojarahm"(gibts versch.Firmen) * 1 Eigelb * Olivenöl * Salz / Pfeffer * Muskat * Rapsöl für die Form * 1 Bd. Petersilie Kürbisfleisch grob würfeln, Gemüse und Zwiebel rüsten und in feinste Würfelchen schneiden. Alles in Olivenöl zugedeckt eindünsten bis die Kürbiswürfel weich sind (ca. 15 Min.). Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Die angedünstete Masse in eine leicht geölte (Rapsöl) Gratinform verteilen, mit gehackter Petersilie und Schinkenstreifen überstreuen. Sojarahm steif schlagen, mit dem Eigelb mischen und gleichmäßig auf das Gemüse verteilen. Gratinform in den vorgeheizten Grill schieben und überbacken.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michael K.
Beiträge: 3
Angemeldet am: 17.11.2004
Veröffentlicht am: 20.08.2006

Bohnentopf mit Putenbrust Zutaten 600g Kartoffeln 2 Zwiebeln 10g Maggi Fleischbrühe 700g grüne Bohnen (Tiefkühl) 400g geräucherte Putenbrust 25g Vollkornmehl 15g Petersilie 10g Olivenöl getrocknetes Bohnenkraut, Thymian Zubereitung Kartoffeln waschen, schälen und in knapp 2cm große Würfel schneiden. Zwiebeln kleinschneiden und hacken. Beides zusammen mit dem Öl in eine Teflonpfanne geben und anbraten bis die Zwiebeln glasig sind. Anschließend die Kartoffeln mit den Zwiebeln in einen großen Topf umfüllen. Die Brühe in 1,2l Wasser auflösen und dazugeben. Alles einmal aufkochen lassen, dann die unaufgetauten Bohnen mit 1/2 Teelöffel Bohnenkraut dazugeben. Wieder aufkochen lassen und ca. 10 Minuten garen lassen. Inzwischen die geräucherte Putenbrust in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Die Petersilie abwaschen und hacken. Putenbrust und Petersilie in den Eintopf geben, gut umrühren. Dann das Mehl unter Rühren einstreuen um die Flüssigkeit zu binden. Alles aufkochen lassen, dann mit dem Thymian abschmecken. Das Rezept reicht für 4 Portionen. Wird es als alleinige Mahlzeit gegessen, dann sind es für mich nur 2 Portionen. Man kann den Eintopf auch in größeren Mengen kochen und dann aufwärmen. Ich finde, er schmeckt dann noch besser. Nährwerte Bezeichnung Menge Kcal Eiweiss Fett Kohlenh. Kartoffeln 600g 420 12,0g 0,6g 88,2g Zwiebeln 2 Stück 20 2,4g 0,8g 2,0g Maggi Fleischbrühe 10g 18 2,4g 1,0g 0,4g grüne Bohnen 700g 245 16,1g 1,4g 39,9g geräucherte Putenbrust 400g 492 96,0g 4,0g 0,0g Vollkornmehl 25g 79 2,9g 0,5g 15,3g Petersilie 15g 4 0,7g 0,0g 0,2g Olivenöl 10g 93 0,0g 9,9g 0,0g Gesamt 1376 19,1g 131,7g 146,6g

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

2 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen