Brauche mehr Motivationen und einen Austauschpartner

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Brauche mehr Motivationen und einen Austauschpartner

12 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Wolfgang B.
Beiträge: 819
Angemeldet am: 09.12.2008
Veröffentlicht am: 26.04.2011

Rolltreppen, die laufen, rauf und runter gehen, ist auch eine gute Übung.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: sheila b.
Beiträge: 12
Angemeldet am: 04.04.2011
Veröffentlicht am: 16.04.2011

Vielen dank für die lieben Tipps von euch. Ich bin in einen Fitness Studio und versuche so oft wie möglich dort hinzugehen =). Ich versuche jetzt auch immer die Treppen anstatt den Aufzug zu nehmen ist zwar anstrengend aber tut gut =). Habe ja schon von 6kilo abgenommen im vergangenen Monat nehme mir jedes mal ein neues Ziel vor. Also danke wenn ihr noch mehr Tipps habt schreibt schreibt schreibt =) Liebe Grüße Sheila *_*

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Marion Z.
Beiträge: 1104
Angemeldet am: 24.09.2008
Veröffentlicht am: 15.04.2011

Sheila, Du willst motiviert werden? Dann google Dir mal den Namen "Clent Manich". Auch Youtube-Videos gibt es von ihm. Er ist wohl der Weltmeister im Abnehmen: 90 Kilo. Auf nur gesunde Art und Weise! Hat damit Diabetes besiegt und mit Sicherheit sich selbst das Leben gerettet (man bedenke 90 Kilo!). Frag mich nicht wie lange er dafür gebraucht hat, das findest Du im Internet. Und übrigens, die Hautlappen, die dabei eigentlich entstehen, wenn man 90 Kilos aus sich rauslöst, sind bei ihm nicht entstanden, hat sich alles ganz normal wieder zurückgebildet! Wie das? Lies! M.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Herbert W.
Beiträge: 54
Angemeldet am: 29.10.2010
Veröffentlicht am: 14.04.2011

Hallo sheila, mann nimmt ja schneller ab heißt es. 15 kg in drei Monaten ist genau das, was ich abgenommen habe. Ich hatte Schichtdienst und auch keine Zeit. Aber nimm Dir endlich Zeit für dein Leben. Es lohnt sich. Mit Dehnübungen ist es ein bißchen mehr als die halbe Stunde, die man für Sport(Laufen) braucht. Angelehnt an das alte Buch von Cooper habe entsprechend langes Gehen in meinen Alltag eingebaut, wenn es aus diversen Gründen mit dem Laufen nicht geklappt hat. Jedesmal, wenn ich bei der Arbeit für kleine Königstiger musste, bin ich drei mal die 7 Etagen Treppe hochgestiefelt. Das ist besser als Kaffee oder Cola. Das Treppenhaus wird so selten benutzt, dass es nicht auffiel. Einmal doch drauf angesprochen, habe ich gesagt, ich brauche Sauerstoff im Gehirn und mein Gegenüber lachte wissend. Bei > 3 Liter trinken muss man schon einige Male für Königstiger Viele Grüße

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: marina s.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 13.04.2011
Veröffentlicht am: 13.04.2011

hi sheila, ich bin 23 jahre alt und ich mache jetzt seit 8 wochen die strunz diät und habe 11 kilo abgenommen von 73 kilo auf 62kilo....seit 2 wochen mache ich regelmäßig sport.(wobei ich vor dem sport ca 8kilo abgenommen habe)es geht halt wars. bissle langsamer ohne sport, aber ist zu schaffen seit paar tagen hänge ich etwas fest mit dem gewicht:-( aber diese phasen gibts leider auch... da daf man die motivation NICHT aus den augen verlieren. wollte eigentlich keine diät mehr machen,weil alles diäten die ich bisher gemacht hab, zwar bissle was gebracht haben, aber ich hatte sofort nen jojoeffekt.... aber mit dem eiweiß ist es einfach total super...u einfach lecker:-) hab bisher immer nur kohlenhydrate gegessen, aber nun weiss ich auch das es gaannnzz viele andere leckere sachen gibt die sehr gesund sind:-) ich bin wirklich begeistert von der diät, sie verändert nicht nur den körper sondern auch die einstellung zum essen, zum eigenen körper usw. also in 3 monaten ist es schon sehr realistisch 15 kilo abzunehmen auch ohne viel sport.... drück dir fest die daumen, du wirst das schaffen!!!!!!!!!!!!!!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: manuel d.
Beiträge: 59
Angemeldet am: 19.06.2009
Veröffentlicht am: 08.04.2011

bei mir sind derzeit -seit 8 Wochen-1 kg pro Woche ohne Qual oder besonderen Verzicht möglich....also sind 12 bis 15 kg in drei Monaten nicht völlig unrealistisch.... Viel Erfolg p.s. in den nächsten Wochen wird sich ein neues Körpergefühl einstellen , so dass Ihr Körper bei schönem Wetter plötzlich das BEDÜRFNIS haben wird, ein paar Minuten zu laufen. Stellen Sie sich darauf schon einmal ein und unterdrücken Sie es nicht, wenn es soweit ist

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: sheila b.
Beiträge: 12
Angemeldet am: 04.04.2011
Veröffentlicht am: 07.04.2011

Friedemann, danke für den Tipp mit dem früher aufstehen =D. Es geht mir nicht nur um Diät sondern um die dauerhafte abnahme also das halten meines ideal Gewischts wen ich es dann mal habe. Werde mir das Buch auf jedenfall holen danke nochmals =D. Markus, klar ist für mich Engerie und Gesundheit wichtig nur möchte ich erstmal abnehmen werde dann ja auch mein Lebenlang mich gesund ernähren. Sport ist mir bei einer Diät auch sehr wichtig da ich mich dann viel besser fühle. ..LG Sheila

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: sheila b.
Beiträge: 12
Angemeldet am: 04.04.2011
Veröffentlicht am: 06.04.2011

Julia,danke für deine Ratschläge du hast recht jeder Körper ist anders und jeder nimmt anders ab. Das mit dem Sport da muss ich mir halt mal die Zeit nehmen. Habe das Buch die forever young diät ist echt super nur tue ich mich mit den Shakes etwas schwer. Ziehe es aber jetzt einfach mal durch =D. Liebe Grüße Sheila *_*

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus B.
Beiträge: 412
Angemeldet am: 20.10.2010
Veröffentlicht am: 06.04.2011

was mich hier drin so oft verwundert, dass viele einfach nur abnehmen wollen. klar, je nach übergewicht, ist das sicherlich sinnvoll. aber für mich ist energie und gesundheit viel ausschlaggebender. wer nach strunz ist und lebt nimmt automatisch ab, ich auch, und nicht wenig. und das obwohl ich einige dinge noch nicht perfekt oder gar nicht im griff habe.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Friedemann H.
Beiträge: 292
Angemeldet am: 26.10.2009
Veröffentlicht am: 06.04.2011

Hallo Sheila, ich hatte über 10 Jahre Übergewicht - immer so 5 bis 8kg zu viel. Ich habe fast täglich Sport gemacht, habe einige Diäten ausprobiert. Ohne dauerhafte Gewichtsabnahme. Hab meine Bemühungen dann aufgegeben. Dann habe ich das Buch "Anti Krebs Ernährung" von Dr. Coy gelesen und dachte, schön dass man Krebs vermeiden kann. Meine Ernährung stellte ich entsprechend um und zack - war ich um 12 kg leichter. In welchem Zeitraum das war weiß ich nicht mehr, ist doch auch völlig egal. Ob 3 oder 5 Monate - wichtig ist dass du die Ernährung dein ganzes Leben durchziehst. Wenn es dir NUR ums Abnehmen geht brauchst du keinen Sport. Kannst du alles mit Ernährung machen. Kauf das Buch "Warum macht die Tomate dick?" von Dr.Srunz. Da steht alles drin und es motiviert. Wenn du dich aber auch super fühlen willst und fit sein willst mache regelmäßig Sport. Ich habe auch keine Zeit dafür, stelle mir aber täglich den Wecker 30min früher und beginne den Tag mit einem 30min. Lauf. Muss mich manchmal zwingen, aber hinterher bin ich immer froh weil ich den ganzen Tag mehr Energie habe. Natürlich esse ich auch mal Schokolade oder einen Kuchen. Ich muss aber kein schlechtes Gewissen mehr haben und kann mein gewicht regulieren wie ich es will - ein schönes Gefühl! Also bleib ganz locker, stell langsam deine Ernährung um, mache etwas Sport und dann klappt das schon. Viel Erfolg wünsch dir Friedemann

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Julia K.
Beiträge: 247
Angemeldet am: 04.07.2010
Veröffentlicht am: 06.04.2011

Liebe Sheila, ich glaube nicht daß man es so pauschal sagen kann, wieviel Kilo Gewichtsabnahme für den einzelnen normal oder gut ist. Ich habe hier schon von Leuten gelesen die haben 30 kg abgenommen, wenn andere soviel abnehmen, wären sie gar nicht mehr lebensfähig. Es kommt auf Dein Ausgangsgewicht an und auf das was Du erreichen willst. Zeit für Sport hat jeder, will ich mal einfach so behaupten. Das musst Du fest in Deinen Tag einplanen, so wie Körperpflege. Ich persönlich habe meine Ernährung umgestellt wegen der wesentlich gesünderen Lebensweise, und da gehört der Sport einfach dazu. Sicher denke ich auch manchmal daß ich einen Tiefpunkt habe und ich weiss dann nicht, woher er kommt. Aber dann geht es auch irgendwann wieder besser. Manche hier scheinen das besser im Griff zu haben und sind immer und ständig hochmotiviert. Wäre ich auch gerne und wüsste gerne wie sie das machen. Vielleicht liest Du mal die Bücher von Dr. Strunz, sie motivieren sehr. Ansonsten kannst Du Dich hier über alles austauschen , jeder hat hier mit irgendetwas Erfahrung und wird Dir gerne weiterhelfen. LG Julia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: sheila b.
Beiträge: 12
Angemeldet am: 04.04.2011
Veröffentlicht am: 04.04.2011

Hey Leute, wollte morgen mit den Shakes anfangen aber würde gerne eine Motiviation haben also erfahrungen und zahlen wieviel ihr in wievielen tagen/monaten abgenommen habt und wie es euch dabei ging. Möchte in 3Monaten versuchen 15kilo abzunehmen ist das den möglich ? Allerdings hab ich keine Zeit jedentag Sport zu treiben das macht mich ein bisschen skreptisch könnt ihr mir weiter helfen ? Wenn jemand lust hat mit mir anzufangen und sich mit mir auszutauschen würde mich das sehr freuen. Liebe Grüße Sheila

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

12 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen