Brot | Getreide-frei, gluten-frei

7 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Claudia S.
Beiträge: 138
Angemeldet am: 25.07.2012
Veröffentlicht am: 30.01.2013
 

Aexa, Mandelmehl oder Kokosmehl ist prima! Ich bin auf Kokosprodukte umgestiegen, bekommt mir alles wunderbar....

Veröffentlicht von: Dr.Christiane S.
Beiträge: 49
Angemeldet am: 06.02.2012
Veröffentlicht am: 30.01.2013
 

hier zwei Rezepte aus der Begleitbroschüre zum Buch von Fr.Prof. Kämmerer 2 Eier,160g Magerquark,100g gemahlene Mandeln,1 gestr.TL Natron etwas Salz,etwas Brotgewürz,1EL EW-Pulver 2EL Körner od.Nüsse nach Belieben glutenfrei und 12g KH 5 Eier,2EL Weißweinessig,4EL Olivenöl,1/2TL Natron,1TL Salz,200 g gemahlene,ungeschälte Mandeln,1TL Kräuter der Provence glutenfrei und 10g KH und super lecker! L.G.

Veröffentlicht von: Diane L.
Beiträge: 57
Angemeldet am: 01.02.2012
Veröffentlicht am: 28.01.2013
 

Es gibt aber Brot mit sehr wenig KH. Das Quarkbrot -Rezept ebenfalls von der Uni Würzburg - das ist mit gemahlenen Mandeln gebacken. Schmecht gut, vor allem aufgetoastet und ist ebenfalls vielseitig abzuwandeln und zu belegen. Wurde hier im Forum auch schon mehrfach erwähnt. Gluten wurde übrigens hier nicht verwandt.

Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 24.01.2013
 

und, christiane? ;-> titel war: Brot | Getreide-frei, gluten-frei KH sind normal, wenn man *brot* haben will. das ist ein fundstück gewesen. ich mache sowas nicht ;) was sagt die suchmaschine zu zöliakie und tapioka? teste doch mal mit mandelmehl.

Veröffentlicht von: Dr.Christiane S.
Beiträge: 49
Angemeldet am: 06.02.2012
Veröffentlicht am: 24.01.2013
 

Hallo Aexa, 100g Tapioka enthalten aber 85,0 g KH!

Veröffentlicht von: Claudia S.
Beiträge: 138
Angemeldet am: 25.07.2012
Veröffentlicht am: 22.01.2013
 

Hallo Aexa, tolles Rezept! Hast Du eine geheime Quelle, experimentierst in der Küche, mit unglaublichem Talent oder beides? Weißt Du eventuell, ob an Zöliakie erkrankte Menschen Tapioka zum Backen verwenden können? Liebe Grüße Claudia

Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 12.06.2012
 

Zutaten (für 1 Kastenform): 4 Eier 1/4 cup Kokosmehl 1/4 cup Tapiokamehl 1 große Prise Salz 1/3 TL Natron 1 leicht gehäufter EL Backpulver 1 EL Apfelessig 6 EL Kokosöl oder Butter dazu kommt: 2 Eier ODER 125 g festeres Schafsjoghurt + 2 EL Tapiokamehl extra ODER 1 pürierte Banane + 2 EL Milch nach Wahl extra 1/4 cup Mehl z.B. Amaranth, Buchweizen, Kastanien, Mandel, Pfeilwurzel, Quinoa… je nach Belieben ein paar Nüsse, Samen, Kürbispulver, Kräuter, Obststückchen, oder auch gar nix… Zubereitung: Ofen auf 175 Grad vorheizen. Kokosöl/Butter schmelzen lassen und etwas abkühlen lassen. Eier mit dem Mixer ca. 30 Sekunden schaumig rühren, dann Öl/Butter, und Essig (und eventuell Joghurt oder pürierte Banane) unterrühren. Alle weiteren (trockenen) Zutaten in einer Schüssel gut miteinander verrühren, hinzufügen, und mit einem Löffel alles gut vermengen. 1 Minute stehen lassen, dann wird die Masse durchs Kokosmehl dicker. In eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen, oben längs einschneiden und ca. 35-40 Minuten backen.

7 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen