Brottrunk

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Brottrunk

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Daniel K.
Beiträge: 333
Angemeldet am: 08.12.2012
Veröffentlicht am: 26.04.2016

 

Ja, stimmt. Ich habe auch schon ein paar Tierprodukte probiert, z.B. auch ein Kardegelenkpulver, was für Hund und Katz zur Borreliosebekämpfung und Vorbeugung gedacht ist.

Gibt auch interessante Mischungen zur Darmpflege bzw. Sanierung bei Tieren, die es für den Menschen so nicht gibt.

Ich bin auch ein Freund der einfachen (genialen) Lösungen, aber Geduld muss schon auch sein.

 

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Daniel K.
Beiträge: 333
Angemeldet am: 08.12.2012
Veröffentlicht am: 26.04.2016

 

Gundl,

das ging mir oft ähnlich, besonders als Kind.

Als Erwachsener kann man sich ja glücklicherweise über die Vernunftbegabung auch vielen früher gemiedenen Nahrungsmitteln wieder neugierig annähern bzw. sich auch in funktionelle Lebensmittel, wegen ihrer spürbar vorteilhaften Wirkungen, verlieben ;-)

Auch kann man diverse Nahrungsmittel neu kombinieren und sich mit ungeahnten Geschmackskompositionen überraschen und weiterführend begeistern.

Wer weiss, was die vielen berühmten Wissenschaftler noch mehr leisten hätten können bzw. könnten, wenn sie auch bei der Nahrungsaufnahme ihr Genie miteinfliessen lassen hätten bzw. würden.

Was Stephen Hawking so ißt, würde mich auch mal interessieren... Ebenso, was Albert Einstein so aß. Ob der traditionellen Brottrunk dort auch bekannt war/ist?

Selbstgemacht hat er wahrscheinlich sogar noch mehr Bumms:

http://www.strunz.com/de/forum/das-gute-an-brot-und-zucker

 

LG

Daniel

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Daniel K.
Beiträge: 333
Angemeldet am: 08.12.2012
Veröffentlicht am: 25.04.2016

 

https://www.google.de/webhp#q=brottrunk+arthrose

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Otto M.
Beiträge: 331
Angemeldet am: 05.02.2008
Veröffentlicht am: 30.11.2015

Hallo, da Arthrose u.a. auch die Ursache von Übersäuerung des Körpers ist, kann ich Dir Basenpulver empfehlen. Hat bei mir schon am nächsten Tag "spürbare" Erfolge hinterlassen. Sehr starke Knochen- und Muskelschmerzen. Danach fühlte ich mich leicht ohne Verspannungen und Schmerzen. Der Körper muß von Zeit zu Zeit entsäuert werden! Da viele Lebensmittel Säurebildner sind (fleisch, fisch uvam. mal im Netz danach suchen). Das Basenpulver besteht aus Citraten, was dazu bestens geeignet ist. Ich kann es nur empfehlen. Anzeichen von Übersäuerung sind Herzrhytmusstörungen, Muskel und Gelenkschmerzen, Gicht, Rheuma, Arthrose usw. usw. ) MFG

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Julia K.
Beiträge: 247
Angemeldet am: 04.07.2010
Veröffentlicht am: 30.11.2015

welche Vorteile versprichst Du Dir vom Brottrunk? Was kann Brottrunk was nicht auch Eiweiß und Fett kann?

 

LG

 

Julia

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Schnuffel
Beiträge: 8
Angemeldet am: 28.11.2015
Veröffentlicht am: 28.11.2015

Hallo zusammen,

darf ich bei Arthrose das Getränk " Brottrunk" zu mir nehmen?

Ernähre mich seit März nach GAT. Wer kann mir helfen.

 

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag

6 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen