Buch - Bücher

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Buch - Bücher

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Thorsten St.
Beiträge: 578
Angemeldet am: 04.06.2014
Veröffentlicht am: 25.08.2016

Schüsslersalz und Homöopathie mögen in der Lage sein, Reaktionen im Körper anzustoßen, zu initiieren. Einen substantiellen Mangel können sie aber nicht beheben.
Genausowenig kann ein Maurer mit einem ganz tollen Bauplan und einem Motivationstrainer ein Hausbauen, wenn im Steine oder anderes Baumaterial fehlt.

Das gilt es im Hinterkopf zu behalten, wenn man sich mit Möglichkeiten und Grenzen von Schüsslersalzen und Globuli befasst.

LG,Thorsten

Gefällt Mir Button
6 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jutta S.
Beiträge: 24
Angemeldet am: 12.08.2010
Veröffentlicht am: 15.08.2016

Meine Buchempfehlung:

"SCHEISS SCHLAU"  Wie eine gesunde Darmflora unser Hirn fit hält

von Dr.David Perlmutter der Autor des Buches "Dumm wie Brot"

Top aktuell- Das Buch erschien im Frühjahr 2016 in Deutschland.

Gefällt Mir Button
8 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Birgit R.
Beiträge: 22
Angemeldet am: 27.06.2014
Veröffentlicht am: 18.07.2016

Moin Gundula,

ich lese schon lange mit Begeisterung deine Beiträge, deshalb:

Beide Buchtipps gleich bestellt. ich freue mich aufs Lesen, das klingt interessant!

LG Birgit

Gefällt Mir Button
1 Person gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard S.
Beiträge: 163
Angemeldet am: 26.08.2015
Veröffentlicht am: 15.07.2016

Freitag ist Fragetag. Du scheinst das in den falschen Hals gekriegt zu haben, dass du hier scheinbare Widersprüche aufbaus(chs)t.

Mein Kommentar bezog sich auf die gelisteten Buchempfehlungen. Ich wollte eigentlich in meinem Statement noch anfügen: "...unverarbeitete Lebensmittel...., die einem auch bekommen." Aber mit "unverarbeitet" und "Gemüse, Fleisch, Fisch, etc." deckt man schon mal den grössten Teil einer wirklich gesunden Ernährung ab. Im Einzelfall muss man eventuell individuell noch etwas anpassen.

Ich denke schon, Leser der Strunz- und Edubily-Homepage sind damit sehr gut bedient und informiert, dass man nicht unbedingt weitergehende Infos in weiterführenden Büchern braucht. KISS. Keep it simple and stupid. Ernährung - Bewegung - Denken. Das ist alles.

Gefällt Mir Button
16 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard S.
Beiträge: 163
Angemeldet am: 26.08.2015
Veröffentlicht am: 15.07.2016

Wohl vielleicht auch deshalb, weil zum Thema Ernährung eigentlich alles gesagt ist:

Iss einfach hauptsächlich unverarbeitete Lebensmittel wie Gemüse, Fleisch, Fisch, Eier, Früchte. Punktum. Jenseits aller Ideologien und Etikettierungen. Da braucht man sich auch nicht mehr dieses oder jenes Buch durchzulesen, diesen oder jenen Tipp oder gar irgendwelche "Geheimnisse".

"Das Buch zeigt das wirkliche Leben mit prall gefüllten praktischen, meist unbekannten Dingen, die aber lebenswichtig sind." (Zitat Gundula)

Was soll das konkret heissen? Meist unbekannte Dinge, die aber lebenswichtig sind? Kennen wir die noch nicht?

 

Gefällt Mir Button
6 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Silvia B.
Beiträge: 85
Angemeldet am: 02.03.2011
Veröffentlicht am: 26.06.2016

Liebe Gundula,

ich möchte mich bei dir herzlich für den Buchtip bedanken. Ich habe das Buch gelesen und konnte so manche Kindheitserfahrung zum ersten Mal einordnen. Das Buch ist wirklich sehr interessant. Ich muss noch eine ganze Weile darüber nachdenken.

 

Es wäre schön, wenn hier noch weitere Buchempfehlungen gepostet würden. Ich bin ständig auf der Suche nach leicht verständlicher (Fach)- Literatur.

 

Als mein Vati im vergangenen Jahr verstorben ist, habe ich mich lange mit dem Phänomen der Nahttoderfahrung beschäfttigt.

Mir erscheint das Buch von Pim van Lommel "Endloses Bewußtsein" empfehlenswert.

 

 

 

 

Gefällt Mir Button
2 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Josef M.
Beiträge: 206
Angemeldet am: 05.01.2002
Veröffentlicht am: 08.06.2016

Da fällt mir spontan ZEN ein. Sich damit zu befassen und täglich zu meditieren hat unglaubliche Auswirkungen.

Ich beobachte es oft, dass z.B. Autofahrer sofort anfangen im Auto rumzufuchteln oder zu schipfen, wenn ihnen etwas verkehrsmäßig ungelegen kommt. Auch eine spezielle Dünnhäutigkeit, verbunden mit aufbrausendem Verhalten bei kleinsten Kommunikationsproblemen.

Jahrelanges Meditieren hat zum einem dazu geführt, dass mich manche Leute angesprochen haben, was ich anders mache, weil ich angeblich sehr gelassen reagiere.

Inzwischen fällt es mir in vielen Situationen selbst auf. In "heißen" Situationen bleibt für mich teilweise die Zeit fast stehen und ich bemerke in Zeitlupe, wie ich beginne mich aufzregen. Da dies gefühlt so langsam geht, habe ich auch viel Zeit, das ganze zu kontrollieren und.......einfach mal nichts zu tun. Durchschnaufen.

Für alle, bei denen der Colt etwas zu locker sitzt: ZEN

;-)

 

jomo

 

Gefällt Mir Button
10 Personen gefällt dieser Beitrag

7 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen