Büchsenfisch

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Büchsenfisch

14 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 06.10.2011

...ihr müßt den Fisch eben nur aus der Dose-Soße herausfischen...deshalb nennt e sich ja auch Fisch---vom fischen.... ich sagte doch---Petri-Heil Beste Grüße an die (Huger-)Haken ;-) Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 05.10.2011

Hi Markus, ein bisschen Geschmack von der Soße ist doch auch nicht verkehrt.... da kleiben dann noch vielleicht 1-3g Kh an dem Fisch, auch wenn Du ihn nicht abspülst... und bloß die Soße überläßt. LG Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus B.
Beiträge: 412
Angemeldet am: 20.10.2010
Veröffentlicht am: 05.10.2011

ich denke der KH gehalt im dosenfisch kommt von der sauce. ich esse nur den fisch aber nicht die sauce..halt etwas arbeit zum abspülen. bei hering sind das dann doch fast ganze fische pur.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 04.10.2011

Hi Mafred, lass die Soße weg, dann hast Du nicht so viel KH im Büchsenfisch. Meist enthält eine Dose so 3-8g KH, bestimmte Sorten enthalten aber auch gar keine. Paniertes ist da schon kritischer. LG Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Manfred A.
Beiträge: 900
Angemeldet am: 04.01.2010
Veröffentlicht am: 30.09.2011

...also wenn ich mir den KH-Gehalt dieser Fisch-Büchsen anschaue - da schaudert es mich..... Und das das so ähnlich wie mit den Fischstäbchen ist, muß ich ja wohl kenem erklären.... . Dann schon lieber ein schönes Fisch-Filet, oder eine geräucherte Makrele, was Ganzes---was ich sehen kann..... was auch noch wie ein Fisch aussieht.... . Petri Heil Manfred

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 30.09.2011

Ich sehe es so wie Markus. Dosen gaben früher Blei ab, aber das solle jetzt anders sein. Ich würde sie dennoch nicht offen stehen lassen, sondern den Inhalt umfüllen. Grüße Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 30.09.2011

Ah ja Jenny, diese lifestylesossen, wo nicht ein mal der Hersteller noch weiss, was drin ist. Da hilft nur hoffen, dass die eine oder andere Zutat auch noch für den Körper brauchbar und der Rest nicht allzu schädlich ist. Lecker. Klar, sonst könnten die das Zeug ja nicht verkaufen. Wir haben immerhin einen 50 jährigen Ausleseprozess hinter uns. In dieser Zeit hat jeder Hersteller gelernt, wie man wohlschmeckendes fabriziert und ev. gesundheitliche Schädigungen nicht konkret mit einem Produkt in Verbindung gebracht werden können. Prämisse für uns muss deshalb sein: Je weniger der Mensch am Nahrungsmittel verändert hat, desto besser.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus B.
Beiträge: 412
Angemeldet am: 20.10.2010
Veröffentlicht am: 30.09.2011

fisch in der dose hat chemikalien? kann ich nicht nachvollziehen....genausogut könnte ich sagen vitamin-e kapseln haben oft chemikalien. reine vermutung und je nach produkt unterschiedlich.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jennyfer W.
Beiträge: 32
Angemeldet am: 10.09.2008
Veröffentlicht am: 29.09.2011

Hallo, @Reinhard: Neineinein... kein Öl. :-) Fisch in Öl mag ich gar nicht *schüttel*. Ich meine die Büchsen, wo der Fisch in leckerer Tomatensauce, Senf-Dillsauce usw. liegt. Gut, da ist auch noch anderes drin, aber keine Riesenmenge Öl. @Friedemann: Klingt alles gut! Dann mache ich mal weiter so... @Markus: Die Marke heißt Hawesta, da steht der Gehalt an Omega-3 mit drauf. Bei den Günstigmarken steht er nicht drauf. Aber ab und zu kaufe ich die auch. Dürfte ähnlich viel drin sein. >> wenn du 4-6gr. O3 aufnimmst pro tag bist du ganz vorne an der front ;-)<< Wow. Das klingt ja super! :-) @Aexa: Ich esse sonst nur noch TK-Fisch. Ich mag auch nicht alle Sorten. Dosenfisch wie beschrieben und Alaska-Seelachs sind so ziemlich alles, was ich gerne mag. Mit Lachs z.B. kann man mich jagen.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 28.09.2011

OMEGA3 Dafür würde ich gereinigte Produkte empfehlen. BÜCHSEN Enthalten ausser dem fisch noch diverse Chemikalien, die du ganz sicher nicht essen willst - die aber drin sind, damit alles so ist, wie du es haben willst ;) FISCH Wenn es sein muss, bereite ihn lieber frisch zu. Wenn es sein muss.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Markus B.
Beiträge: 412
Angemeldet am: 20.10.2010
Veröffentlicht am: 28.09.2011

uhhh echt soviel O-3 in dosenfisch? ich esse ziemlich häufig hering aus der dose, kann mich aber nicht erinnern, dass das was von O-3 drauf stand. welchen fisch ist du denn da? wenn du 4-6gr. O3 aufnimmst pro tag bist du ganz vorne an der front ;-)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Friedemann H.
Beiträge: 292
Angemeldet am: 26.10.2009
Veröffentlicht am: 28.09.2011

Hallo Jenny, ich esse auch viel Büchsenfisch - ich weiß frischer Fisch ist viel besser, aber den kann ich nicht täglich beschaffen. Also jedenfalls verdrücke ich fast täglich eine Büchse Thunfisch, Hering, Bückling oder Makrele. Meine gemessenen Omega 3 Blutwerte waren sehr gut. Ich habe noch nie Omega 3 kapseln zugeführt. Du siehst dass genügend Omega 3 drin ist. Außerdem sind viele Aminosäuren im Fisch.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1809
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 28.09.2011

Hallo Jenny, in was ist der Fisch in die Dose gebettet? Wasser, Sonnenblumenöl, Olivenöl? Nachdem das für dich keine Bedeutung hat, nehme ich mal an, dass es Sonnenblumenöl ist. In dem Fall wäre das ganze ziemlich fett und der Anteil der Omega3-fette ziemlich gering. Absolut gesehen, wären es schon viel O3 und das dürfte für den Körper auch das entscheidende sein. Aber so wollte ich trotzdem meinen Bedarf nicht decken.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Jennyfer W.
Beiträge: 32
Angemeldet am: 10.09.2008
Veröffentlicht am: 27.09.2011

Hallo an alle, ich esse mittlerweile ganz gern und relativ häufig Fisch aus der Büchse. Vor kurzem fiel mir auf, dass außer den Kalorien und dem Eiweißgehalt etc. auch noch der Gehalt an Omega-3-Fettsäuren ausgewiesen ist. In meinem Fall wären das 2 respektive 3 g pro 100 g. Enthalten sind pro Büchse meist 200 g Produkt. Ich esse die Büchse natürlich auf (nein, nicht die Büchse, nur den Fisch darin :-)) und nehme dadurch dann 4 oder 6 Gramm Omega-3-Fett auf, je nachdem. Ist das eigentlich viel? Gibt es da irgendwelche minimalen Zufuhrempfehlungen. Ich habe nochmal meine Bücher rausgekramt, aber keine Empfehlungen gefunden. Vielleicht habe ich aber auch was übersehen? Lieben Gruß

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

14 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen