Calcium und Magnesium - getrennt oder zusammen?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Calcium und Magnesium - getrennt oder zusammen?

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: Bernd B.
Beiträge: 227
Angemeldet am: 25.06.2011
Veröffentlicht am: 05.10.2011

Aexa: Quelle? Zuverlässigkeit im Vergleich zur Nährstoffakademie Salzburg? Danke :)

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bernd B.
Beiträge: 227
Angemeldet am: 25.06.2011
Veröffentlicht am: 05.10.2011

Ah cool: "Seit Jahrzehnten ist bekannt, dass Calcium und Magnesium gegeneinander um die Aufnahme aus dem Verdauungstrakt, also um die Resorption, konkurrieren. Was weniger bekannt ist: dieser Konkurrenzkampf spielt sich nur bei Zufuhr unüblich hoher Dosierungen beider Mineralstoffe ab. Die Empfehlung, Calcium und Magnesium – wenn überhaupt gemeinsam – nur getrennt und zeitversetzt einzunehmen, ist also definitiv falsch, hält sich aber beständig wie ein schlechtes Gerücht. Diese Fehlmeinung aber hat bis heute dazu geführt, dass Calcium/ Magnesium-Kombinationen in der Fachwelt generell als kontraproduktiv gelten." Danke Michael!!!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Aexa W.
Beiträge: 1174
Angemeldet am: 12.12.2008
Veröffentlicht am: 04.10.2011

Ja :) Nimm morgens Mg und abends Ca.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michael F.
Beiträge: 28
Angemeldet am: 30.06.2011
Veröffentlicht am: 04.10.2011

Hallo Bernd, auf der Internetseite "Nährstoffakademie Salzburg" steht in den Nährstoffnews vom Frühjahr 2011 etwas interessantes über Ca und Mg darüber. Die Resorption behindert sich nur bei hohen Dosen. Gruß Michael F.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bernd B.
Beiträge: 227
Angemeldet am: 25.06.2011
Veröffentlicht am: 03.10.2011

Hallo Leute, ich bin gerad wieder am Verzweifeln. Kann man Ca und Mg zusammen nehmen, oder behindern die sich gegenseitig in der Resorption? Die einen sagen: Ca- und Mg-Ionen sind sich so ähnlich, dass sie sich gegenseitig behindern. Die nächsten schreiben dasselbe, begründen dies aber mit irgend einem "Parathormonspiegel" (keine Ahnung ehrlich gesagt). Und dann kommen andere die meinen, dass sich die Mineralstoffe in der Resorption nicht behindern, weil sie über verschiedene Transportmechanismen aufgenommen werden, und außerdem in der Natur eh immer zusammen vorkommen..... Hilfe! Wisst ihr da nicht was?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

5 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen