Cappuccino ohne Milch

9 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Robert K.
Beiträge: 799
Angemeldet am : 14.01.2017
Veröffentlicht am : 20.01.2018
 

Hallo Christine,

danke für den Tipp...aber Ei im Kaffee? Irgs..

Aber ich habe heute Schokis Rezept ausprobiert und muss sagen: Das ist lecker! Ich habe sogar ein Whey Produkt genommen mit Vanille und das passte (hatte kein neutrales).

Nochmals danke...und in der Tat ist die  Cocosmilch die "reinste". Mein Problem: Ich mag Dosen nicht :-/ ...Thema BPA...wobei ich mir nicht sicher bin, ob das nicht auch in Tetra-Paks vorkommt.

Nur die anderen Produkte haben leider immer irgendeinen Krams mit drin :-( ...

VG

Robert

Veröffentlicht von : Christine S.
Beiträge: 403
Angemeldet am : 27.09.2017
Veröffentlicht am : 17.01.2018
 

Ähm - ich bin bei FB in einer Keto-Gruppe und da gibt es welche, die hauen ein ganze (rohes) Ei mit Kokosöl und Kaffee in den Mixer :-D  probier mal.... dürfte ähnlich lecker schmecken wie "normaler" Cappu.

Veröffentlicht von : Niklas S.
Beiträge: 2
Angemeldet am : 09.01.2018
Veröffentlicht am : 17.01.2018
 

Ich habe auch eine Zeit lang versucht, auf Casein zu verzichten. Ich habe meinen Kaffee dann immer mit etwas ungesüßter Mandelmilch, Reismilch oder Sojamilch verdünnt, weil ich ihn komplett ohne alles nicht mag! Allerdings schmeckt das natürlich nicht genauso wie ein echter Cappucino mit leckerem Milchschaum, aber ich finde es ist trotzdem eine gute Alternative! {#emotions_dlg.wink}

Veröffentlicht von : Robert K.
Beiträge: 799
Angemeldet am : 14.01.2017
Veröffentlicht am : 16.01.2018
 

Hallo Thomas,

das kommt ganz darauf an, was Du/man für ein Problem hat/hatte.

Meins hieß Leaky Gut aufgrund von Glutensensitivität. Keine Zöliakie.

Aber bei besagter Zöliakie reichen 20 mg aus um der Erkrankung wieder aufbrechen zu lassen. mg wohlgemerkt...das ist auch das Kriterium für "glutenfrei".

So...im Capuccino sind ca. 100ml, also ungefähr 3g Casein...also 3000mg. Ich trinke morgens gern 2 davon daheim ;-)

...somit für mich...aber ich gelte auch als extrem Konsequent: Nulltoleranzstrategie, also 0 Gluten, 0 Casein.

Und das geht sehr gut, wenn man es komplett wegläßt :-D

;-)

VG

Robert

PS: Bei LI stimme ich Dir zu...da können die meisten Menschen noch geringe Mengen an Milch/Laktose ab. Mit Laktose habe ich auch kein Problem...

Veröffentlicht von : Schoki
Beiträge: 30
Angemeldet am : 08.05.2013
Veröffentlicht am : 16.01.2018
 

Ich nehme die normale aus der Dose. Kokosmilch, welche nur aus Wasser und Kokosnussextrakt besteht.

Ich habe Dir noch eine PN geschickt.

 

@Thomas: Kann sein, aber wenn ich es austesten möchte, dann lasse ich konsequent weg und kann dann später das Lebensmittel wieder einführen.

Veröffentlicht von : Thomas V.
Beiträge: 595
Angemeldet am : 27.01.2016
Veröffentlicht am : 16.01.2018
 

ist die, für cappuccino benötigte milchmenge nicht vernachlässigbar gering?

Veröffentlicht von : Robert K.
Beiträge: 799
Angemeldet am : 14.01.2017
Veröffentlicht am : 16.01.2018
 

Super, vielen Dank. Eine Frage: Was für eine Art Cocosmilch nimmst Du? Die aus der Dose? Oder wirklich reine Milch aus der Tüte mit wesentlich weniger Fett?

 

Veröffentlicht von : Schoki
Beiträge: 30
Angemeldet am : 08.05.2013
Veröffentlicht am : 15.01.2018
 

Hallo Robert,

ich lasse z.Z. auch Casein weg. Meine Lösung ist: 30g geschmacksneutrales (ohne irgendwelche Zusätze) Molkenprotein, 5 g ungesüßter Kakao, ca. 100 ml Kokosmilch, 1 Espresso, Mixstab, falls nun noch zu dickflüssig etwas Wasser dazu  - Schokolatte.

 

 

Veröffentlicht von : Robert K.
Beiträge: 799
Angemeldet am : 14.01.2017
Veröffentlicht am : 13.01.2018
 

Nachdem ich bei Dr. Sid Baker gelesen habe, dass "alles was ich über Gluten geschrieben habe auch für Casein gilt". Und das man an die Milch/Casein denken soll, wenn man ein lästiges Exzem hat,  seit dem probiere ich das Weglassen von Milch aus.

Klappt auch ziemlich gut bis auf den Cappuccino. Hat da einer eine gute Idee. Ich habe schon ein wenig ausprobiert, aber so richtig erfolgreich war ich nicht :-/ trinke aktuell eher schwarz, sprich "Amerikano".

...dieses Ekzem, was ich seit ca. 30 Jahren immer mal wieder zwischen den Zehen habe, geht tatächlich weg. Aber ich beobachte noch...noch ist mir der Zeitraum zu kurz.

Danke für gute Ideen,

Robert

9 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen