Carbo-Junkies - auf drstunz.de

  Sie haben  Lesezeichen
Thema Carbo-Junkies - auf drstunz.de

15 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 31.08.2011

Hi Bernd, böser Wille war das allerdings nicht. War nicht so klar, was Dir hilft, aber auf jeden Fall gut, dass Du es jetzt gefunden hast. Schöne Grüße Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bernd B.
Beiträge: 227
Angemeldet am: 25.06.2011
Veröffentlicht am: 30.08.2011

so, hab's jetzt gefunden!!!!!! http://www.strunz.com/news.php?newsid=688&tag=&ab=840 da steht ENDLICH, was konkret die Ernährungspyramide zu bedeuten hat! Schade, dass mir keiner von euch diesen Link gegeben hat.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 22.07.2011

Hi Bern, an solche Unterscheidungen erinnere ich mich nicht. Die andern mögen mich korrigieren. Ich würde denken, dass Du all das essen kannst, was Du aufgezählt hast. LG Karel PS Ausnahme sind vielleicht gekochte Wurzeln in großer Menge, da diese einen relativ hohen Blutzuckeranstieg provozieren sollen - hab ich mal irgendwo gelesen

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bernd B.
Beiträge: 227
Angemeldet am: 25.06.2011
Veröffentlicht am: 21.07.2011

Hallo Karel, nee nee, ich bin schon immer derselbe Bernd B. Nur einmal halt MIT Ideen, wie das nächste Essen aussehen könnte - und einmal ohne. Das macht ganz schön was aus, Du verstehst.... ansonsten mag es die Forensoftware anscheinend nicht, wenn man direkt hintereinander 2 Beiträge abschickt ^^ Zum Thema Gemüse hab ich noch eine Frage. Wird in der "Strunz-Kost" zwischen verschiedenen Gemüsen unterschieden? Bspw Fruchtgemüse, Wurzelgemüse, Blattgemüse? Was ist mit angekeimten Saaten wie Mungbohnen, Alfalfa oder Sesam? Gehören die allesamt auch dazu?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 20.07.2011

Der Karel hat's erfasst! So einfach ist das!!! Super Karel, kurz, prägnant, und genau zutreffend. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 18.07.2011

Also jetzt muss ich erstmal durchblicken. Ein Bernd B. hat hier 10 Beiträge verfasst und ein Bernd B. 1 Beitrag. Der mit dem 1 Beitrag schreibt, dass er verzweifelt ist (falls es nicht derselbe ist). Der andere hat eigentlich gar kein akutes Problem, will aber gesund leben - nur ohne Supplemente (falls das möglich ist). Also gesund leben geht wie folgt: Viel Gemüse und ein wenig Obst als Basis, Fett aus Oliven-, Raps- und Fischöl sowie Eiweißprodukte (Soja, fettarme Milchprodukte, Fisch und Nüsse). Wenn Du sicher gehen willst: Laß nach einigen Monaten mal Deine Blutwerte bestimmen und nimm dann gezielt einige Supplemente, wenn nötig. LG Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bernd B.
Beiträge: 227
Angemeldet am: 25.06.2011
Veröffentlicht am: 15.07.2011

Nö abnehmen will ich nicht - bin 186 /73 mein Ziel würde ich so formulieren: Ich möchte 1. meinen Körper mit allem versorgen was er braucht, 2. möglichst wenig bis keine tierischen Produkte in meine Ernährung einbeziehen 3. möglichst ohne Supplemente auskommen. Dabei muss und will ich auch gar nicht, wie Dr. Strunz es so gern formuliert: "Formel 1" fahren, sondern mir persönlich reicht es völlig aus, wenn ich gut über die Runden komme.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 14.07.2011

Hi Bernd, warum ließt Du nicht mal "Die neue Diät" und versuchst es damit? Ist Abnehmen Dein Ziel? Was ist Dein Ziel? LG Karel

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bernd B.
Beiträge: 1
Angemeldet am: 12.07.2011
Veröffentlicht am: 12.07.2011

P.S. So. Ich hab mir jetzt erstmal Vitamineral und Orthomolar im Shop bestellt. Ne Dauerlösung ist das natürlich nicht, aber ich bin einfach verzweifelt und weiß mir einfach keinen anderen Rat momentan.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bernd B.
Beiträge: 227
Angemeldet am: 25.06.2011
Veröffentlicht am: 11.07.2011

Hallo Michaela, Danke für die Antwort. Das Problem ist ganz einfach: Wenn ich nach "Gefühl" gehe, dann weiß ich nicht sicher, ob ich mit dem was ich gerne esse auch alle Bedürfnisse meines Körpers abdecke. So ist zum Beispiel bekannt, dass die Deutschen relativ viel Fleisch essen - und trotzdem hat (wenn ich mich recht erinnere, schrieb Dr Strunz das irgendwo) jeder 2. Eisenmangel. Außerdem sagt mir die Ernährungspyramide bspw nicht, was roh, was gekocht gegessen werden soll, und wie viel Rohes bzw. wieviel Gekochtes jeweils, und in welcher Zusammenstellung. Zum Beispiel weiß ich, dass Eisen besser aufgenommen wird, wenn Vitamin C dabei ist. Aber das sind nur punktuelle Aspekte meines laienhaften Halbwissens Deshalb - mit dem Essensplan dieses Heilpraktikers wären all die vielen Fragen u Unsicherheiten ein- für allemal ausgeräumt. Gibt es denn wirklich keine Möglichkeit, wenigstens an den Namen desjenigen zu kommen, damit ich mit ihm Kontakt aufnehmen kann? Über Google hab ich im Landkreis Roth (ist das der Landkreis?) ausschließlich weibliche Heilpraktiker gefunden, während Dr Strunz aber ausdrücklich von einem Mann schrieb.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Heike S.
Beiträge: 519
Angemeldet am: 08.09.2008
Veröffentlicht am: 11.07.2011

hallo Bernd, wenn du dir dann abends irgendwas machst und das weißt, dann kennst du doch dein eigentliches Problem. Es ist nicht der Plan der dir fehlt, wenn du am Tag super klar kommst, dann schau nur, dass du dir am Abend was gutes tust, und tus bevor du zitterst!! Die Zeit ist sicher oft die gleiche, oder? Dann mach dir halt eine Stunde eher was gutes a la Strunzi ;)) Ich mag Pläne überhaupt nicht, in Stufe 1 schau ich ständig an die Uhr, wenn ich nach Gefühl gehe, brauch ich bis elf gar nix, außer trinken, dann gibts eine gute Mahlzeit und hält bis gegen vier, dann muss ich was essen, weil richtig Hunger und der Lusthunger;) zwischen sieben und acht geht vorbei mit einer Kanne grünen Tee, aber wehe wenn ich was leckeres dahab und alleine bin, dann fress ich den ganzen Abend, ohne Hunger, das sind die schlimmsten Tage :( aber die werden immer seltener:) also hör auf deinen Bauch, die Uhr ist eigentlich genauso eine doofe Erfindung wie die Waage ;))) liebe Grüße Heike

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1653
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 10.07.2011

Hallo Bernd, warum ist es Dir so wichtig, fremdbestimmt zu sein? Wenn Du merkst, dass Dir regelmäßige Mahlzeiten fehlen, dann mach Dir Deinen Plan doch selbst! Nimm Dir die Harvart-Ernährungspyramide und leg los. Was isst Du gerne? Frühstück - Mittag - Abendessen - fertig So einfach ist das. Ich versteh das Problem überhaupt nicht. LG, Michaela

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bernd B.
Beiträge: 227
Angemeldet am: 25.06.2011
Veröffentlicht am: 05.07.2011

ich hätte diesen Ernährungsplan einfach gerne. Ich habe nämlich unter anderem das Problem, dass ich keinen Hunger spüre, oder nur sehr wenig.... u abends stehe ich dann häufig mit zitternden Händen da und mach mir schnell was. Daher ging es mir vor allem um die genauen Essvorschriften u die Zeiten. Bitte - gibts denn nicht irgend eine Möglichkeit, an diesen Plan zu kommen? Oder wenigstens an den Namen des Heilpraktikers? Ich würd ja auch Geld dafür zahlen, wenn das das Problem ist.

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: K M.
Beiträge: 1346
Angemeldet am: 27.07.2008
Veröffentlicht am: 04.07.2011

Die Aussage ist doch die, dass Du jeden beliebigen Plan nehmen könntest, wenn nur keine leeren Kohlenhydrate mehr drin vorkommen. Nur brauchst Du dann noch einen Plan?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Bernd B.
Beiträge: 227
Angemeldet am: 25.06.2011
Veröffentlicht am: 04.07.2011

"Jeder dieser Patienten ("endlich nimmt ein Arzt mich einmal ernst") bekam einen ausführlichsten Ernährungsplan mit genauen Essvorschriften beginnend 6 Uhr morgens bis 22 Uhr nachts. Ein Ernährungsplan, der sinnigerweise keinerlei leere Kohlenhydrate mehr enthielt. Ohne dass dies ausdrücklich gesagt wurde." Kann man diesen Ernährungsplan irgendwie bekommen?

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

15 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen