CFS / Migräne / Hashimoto?

  Sie haben  Lesezeichen
Thema CFS / Migräne / Hashimoto?

2 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Beitrag
Veröffentlicht von: GüntherS
Beiträge: 141
Angemeldet am: 21.08.2015
Veröffentlicht am: 19.09.2015

Hi! Hashimoto ist eine Autoimmunerkrankung. Und ja, in diesem Fall kann eine ketogene Ernährung angeblich helfen. Gutes Buch hierzu von Sarah Ballantyne "The Paleo Approach - Reverse Autoimmune Disease and Heal Your Body" oder auf Deutsch "Die Paläo-Therapie". Super und extrem genau recherchiert. Eine Freundin hat damit ihre Symptome bis jetzt zumindest deutlich reduzieren können. Hat aber vielleicht noch einen weiten Weg vor sich. Weitere konkrete Beispiele kenne ich leider nicht.

Mit CFS meinst Du das "chronic fatigue syndrom", nehme ich an. Ein häufiges Symptom bei Hashimoto ist Erschöpfung, Antriebslosigkeit bzw. elende Schwere. Somit könnte es sein, dass es sich bei der als "CFS" diagnostizierten Krankheit bloß um die Symptome der Hashimoto-Erkrankung handelt und es sich dabei somit um keine "eigenständige Krankheit" handelt. Und dann hängt das natürlich zusammen. Bzw. ist das eine (CFS) bloß die Folge des anderen (Hashimoto). Auch wenn man sich von dieser Erkenntnis noch nichts kaufen könnte, aber dann wüsste man zumindest, dass man keinen Zweifronten-Krieg führen muss.

Vielleicht findet sich aber auch noch jemand, der es aus erster Hand berichten kann. Oder jemand, der Dir das mit den Nährstoffdefiziten erklären kann. Nur ... warum hast Du das unter "Mental" gepostet ;-)?

Alles Gute Euch beiden!

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag
Veröffentlicht von: Christian M.
Beiträge: 9
Angemeldet am: 28.04.2014
Veröffentlicht am: 19.09.2015

HI!

 

Kann mir jemand hierzu helfen?

Meine Freundin hat diese 3 Probleme und ich suche nach Hilfe.


Ihre Migräne ist (inzwischen) sehr selten, aber sie meidet auch vieles.

 

Weiß jemand ob Low Carb / ketogen hierbei auch helfen kann?


Bzw gibts da Studien dazu?

 

Kann Hashimotodie CFS begünstigen und umgekehrt?

 

Wie ist es mit Nährstoffdefiziten (Vit B, Selen, etc) ?

 


Blutbild habe ich gerade nicht da, kriege es aber noch gezeigt...

Gefällt Mir Button
0 Personen gefällt dieser Beitrag

2 Beiträge     Sortieren:  Neuester Ältester

pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen