Citrulline Malate

7 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von : Thomas V.
Beiträge: 741
Angemeldet am : 27.01.2016
Veröffentlicht am : 28.09.2017
 

...ich glaube,  so nach 3 Monaten ließ ich nachmessen. Da war der Wert schon erreicht.

Citrullin sorgt dafür, dass arginin nicht so schnell abgebaut wird und erzeugt auch selbst arginin.

Veröffentlicht von : Andrea W.
Beiträge: 441
Angemeldet am : 06.09.2017
Veröffentlicht am : 28.09.2017
 

Danke, Thomas, für die Info. Wie lange hast Du denn Citrullin und Arginin genommen?

Veröffentlicht von : Thomas V.
Beiträge: 741
Angemeldet am : 27.01.2016
Veröffentlicht am : 28.09.2017
 

war bei mir kein problem. mein arginin lag im unteren bereich. ich nahm morgens und abends jeweils 3g arginin und 2.5g citrullin. 

bei der nachmessung lag arginin am oberen rand der referenzwerte..knapp darüber und citrullin lag deutlich über der Referenz. geprüft wurde auch ob no-stress vorliegt, war negativ.

Veröffentlicht von : Andrea W.
Beiträge: 441
Angemeldet am : 06.09.2017
Veröffentlicht am : 28.09.2017
 

Ich beziehe mich noch mal auf diesen älteren Strang betreffend Citrullin.

Nachdem Thorsten hier ja 2 interessante Links gepostet hat frage ich mich, warum z.B. Dr. Strunz nicht direkt Citrullin anstatt Arginin zur Verbesserung/Anhebung des Arginin-Spiegels empfiehlt?

Ich habe ja von einigen hier im Forum gelesen, die mit Müh und  Not versuchen, ihren Arginin-Spiegel mit Arginin anzuheben nur um dann festzustellen, dass das zumindest bei denjenigen nicht funktioniert oder sogar das Gegenteil bewirkt (Argininspiegel also noch weiter sinkt). 

Wer hat denn von uns es geschafft, seinen geringen Argininspiegel auszugleichen? 

Veröffentlicht von : Thorsten St.
Beiträge: 1218
Angemeldet am : 04.06.2014
Veröffentlicht am : 15.11.2016
 

Für weitere Informationen:

https://examine.com/supplements/arginine/

https://examine.com/supplements/citrulline/

LG,{#emotions_dlg.wink}
Thorsten

 

Veröffentlicht von : Thorsten
Beiträge: 39
Angemeldet am : 11.06.2015
Veröffentlicht am : 14.11.2016
 

Dr. Strunz hat das erste Mal über Citrullin in seiner News vom 22.04.2010 berichtet, in der es um Wege ging, dem Verlust der Ausdauer im Alter zu begegnen. Und sich dabei auf diese Studie bezogen: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2860344/

Man gab den Teilnehmern all-abendlich 5,2 g Arginin-Citrullin-Mischung, 500 mg Vitamin C, 400 IU Vitamin E, 400 µg Folsäure, 300 mg Taurin und 10 g Alphaliponsäure.

Zum Einnahmezeitpunkt am Abend gibt die Studie folgende Erläuterung:

vor dem Schlafen gehen, weil die Stickstoffmonoxid-Level während des Schlafes am niedirgsten sind. Und das sind sie wegen (1) der Inaktivität (2) dem Fasten und (3) dem niedrigen Blutdruck während des Schlafes.

Die Teilnehmer, die diesen Mix abends erhalten haben, hatten nach kurzer Zeit (1 Woche) eine um knapp 17% höhere Ausdauer und nach drei Wochen immer noch 14,2% höher als die Placebogruppe.

Gundula, vielleicht ist das eine Anregung für eine NEM-Zusammenstellung mit Citrullin und für einen günstigen Einnahmezeitpunkt.

Veröffentlicht von : Thomas V.
Beiträge: 741
Angemeldet am : 27.01.2016
Veröffentlicht am : 14.11.2016
 

gundula, das kannst du kombinieren, wie du möchtest. das malat schmeckt ja leicht zitronig sauer. du kannst es geschmacklich einsetzen, oder mit dem arginin kombinieren. citrullin verhindert den schnellen abbau des arginins und produziert auch selbst arginin.

als guter wert gilt eine tagesdosis von 5g, verteilt auf morgens und abends.

7 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen