Codex Alimentarius

6 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Wolfgang B.
Beiträge: 819
Angemeldet am: 09.12.2008
Veröffentlicht am: 24.06.2010
 

Hallo Diogenes, sei gegrüßt. Was macht die Tonne in der du lebtest? Wolfgang.

Veröffentlicht von: Michael S.
Beiträge: 78
Angemeldet am: 18.11.2008
Veröffentlicht am: 24.06.2010
 

Ich bin ganz gut drauf, auch jetzt noch, nachdem ich meinen Text noch einmal gelesen und mal wieder mindestens einen Fehler darin entdeckt habe. Ist mir heute aber ziemlich wurscht. Trotz allem werde ich in Zukunft mal ein wenig kürzer treten und vielleicht meinen Bruder, den Überschwang, nicht überall sich vordrängeln lassen. Michael

Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1658
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 24.06.2010
 

Ich fahr lieber Fahrrad statt Porsche.

Veröffentlicht von: Ulrich
Beiträge: 78
Angemeldet am: 13.04.2008
Veröffentlicht am: 23.06.2010
 

Na, wie bist Du denn drauf? Von Eiweiß alleine kann das aber nicht kommen ;-)

Veröffentlicht von: Reinhard M.
Beiträge: 1812
Angemeldet am: 04.03.2008
Veröffentlicht am: 23.06.2010
 

Hallo Michael, als Frau würde ich antworten: Ok das mit dem Taugenichts, wäre aber nicht schlecht, wenn er einen Porsche hätte.

Veröffentlicht von: Michael S.
Beiträge: 78
Angemeldet am: 18.11.2008
Veröffentlicht am: 22.06.2010
 

Mein wesentlichster Grund, hier am Forum teilzunehmen, ist der, dass hier Wissen auf der Grundlage von Wahrheit und Menschlichkeit vermittelt wird und darum der abartigen, aber besorgniserregend mächtigen Vereinigung wider das Leben, für den Profi, dem Codex Alimentarius, ein kleiner Gegner ensteht. Er ist klein, kann aber wachsen. Wissen ist Macht. Das Internet ist an sich eine zerstörerische, die Zwischenmenschlichkeit und sozialen Gemeinschaften bedrohende Technik, aber zugleich ist es auch ein wahrhaft demokratisches, von keiner Macht der Welt kontrollierbares Instrument, mit dem sich eben auch Wahrheit verbreiten läßt. Natürlich läßt sich auch die Lüge verbreiten, doch die sollten wir erkennen, wenn sie uns infam-freundlich angrinst; denn wir sind ja nicht blöd, wir sind mehr und mehr genau das, wovor sich die abartig Mächtigen immer fürchteten: wissend, intelligent und in der Lage, unterscheiden zu können. Darum rufe ich alle auf zu Widerstand gegen den Dumpfsinn des Finanzkapitals und für ein Leben fern jeglicher Fremdbestimmung. Höre auf Dein Herz, mein Freund, meine Freundin und entscheide Dich nicht für den Porsche, sondern lieber für den Taugenichts, der Dir eine süße Melodie unterm Apfelbaum zu singen weiß! Michael

6 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen