CT (Computertomographie) steht an - Strahlung?

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen
Veröffentlicht von: Michaela W.
Beiträge: 1658
Angemeldet am: 19.11.2008
Veröffentlicht am: 13.01.2015
 

Hallo Peter, auch Melatonin direkt vor dem CT kann helfen, Deine DNA vor der Strahlung zu schützen. LG, Michaela

Veröffentlicht von: Dr.Christiane S.
Beiträge: 49
Angemeldet am: 06.02.2012
Veröffentlicht am: 07.01.2015
 

Hallo Peter, laß doch ein MRT machen. L.G.

Veröffentlicht von: Markus
Beiträge: 643
Angemeldet am: 25.07.2013
Veröffentlicht am: 07.01.2015
 

Hallo Peter, du kannst deinen Selenspiegel auf wenigstens 140 µg/l auffüllen. Und Eier wegen des Cysteins. Damit kannst du deinen Glutathion-Spiegel schön oben halten. Und in der Woche zuvor würde ich viel Brokkoli essen, das enthaltene Sulforaphan schützt die DNA vor Bruchschäden durch Strahlung. In den letzten 24 Stunden zuvor füllst du dir nochmals alles An Antioxidantien ein was dein NEM-Schränkchen so hergibt: Selen, Vit C und E, Alphaliponsäure, N-Acetyl-Cystein und Q10. Volle Dröhnung , keine normale Tagesdosis. Siehe auch: http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20334518

Veröffentlicht von: Peter S.
Beiträge: 4
Angemeldet am: 02.01.2014
Veröffentlicht am: 05.01.2015
 

Hallo, kann man der Strahlenbelastung bei einer CT eigentlich vorbeugen bzw. entgegenwirken? Bzw. den daraus möglicherweise entstehenden Schäden.

4 Beiträge
   
Ältester
pro Seite
 
  Sie haben  Lesezeichen